Ergebnis 1 bis 8 von 8

WU-Keller zus. Ringerder Kosten lt. Bauvertrag

Diskutiere WU-Keller zus. Ringerder Kosten lt. Bauvertrag im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Franken
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    3

    WU-Keller zus. Ringerder Kosten lt. Bauvertrag

    Hallo,

    gestern hat mein Aushub begonnen und als nächstes ist die Bodenplatte dran.

    Der Keller wird als weiße Wanne gebaut.
    Ich hab mich jetzt mal schlau gemacht wegen der Erdung.
    lt DIN ist zusätzlich zum Fundamenterder ein Ringerder nötig da anscheinend eine ausreichende Erdung durch die WU-Bodenplatte nicht gegeben ist.

    In meinem Bauvertrag steht nun:
    In die Bodenplatte wird ein Fundamenterder nach VDE-Vorschrift eingebracht.

    Was heißt das nun? Muß ich Mehrkosten für einen Ringerder selbst tragen?
    Oder muß der GÜ für einen Vorschriftsmäßigen Erder inkl. Ringerder sorgen?

    Danke im voraus.
    Sarek
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WU-Keller zus. Ringerder Kosten lt. Bauvertrag

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das ist ma wieder ein klarer Fall von - Wird ausgehen wies Hornberger Schiessen

    Wenn im Vertrag die WW drin steht, hätte der GÜ/GU einen Ringerder mit anbieten müssen - ja.
    Hat er aber nicht. Also könnte er mit Mehrkosten kommen.
    Jetzt kann mensch sich also irgendwie einigen oder vor Gericht ziehen und hoffen, dass der Richter diesen Widerspruch im eigenen Sinne interpretiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hast Du die vielen Beiträge zum Thema Fundamenterder schon durchgelesen?

    Ich würde die Auftragsposition so interpretieren, dass er einen funktionstüchtigen Erder bauen muss. Wenn ein Erder nur in der Bodenplatte nicht ausreicht, dann muss er eben dafür sorgen, dass ein Ringerder zusätzlich eingebaut wird.

    Er kann sich auch nicht damit herausreden, dass er über dessen Notwendigkeit nicht informiert war, denn er hat ja alle Gewerke unter Kontrolle.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Franken
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Hast Du die vielen Beiträge zum Thema Fundamenterder schon durchgelesen?

    Ich würde die Auftragsposition so interpretieren, dass er einen funktionstüchtigen Erder bauen muss. Wenn ein Erder nur in der Bodenplatte nicht ausreicht, dann muss er eben dafür sorgen, dass ein Ringerder zusätzlich eingebaut wird.

    Er kann sich auch nicht damit herausreden, dass er über dessen Notwendigkeit nicht informiert war, denn er hat ja alle Gewerke unter Kontrolle.

    Gruß
    Ralf
    einige Beiträge hab ich mir schon durchgelesen.
    nach DIN ist es aber zu 100% so das ein Ringerder eingebaut werden muß,
    steht so auch in den Beiträgen

    Ich bin zwar vom Fach (Elektrobereich in der Industrie) aber das hatte ich beim unterschreiben des Vertrags nicht gewußt. Ich bin erst gestern zufällig im Internet drübergestolpert und habe auch mit dem Tiefbauer noch gar nicht darüber sprechen können.
    Vielleicht machen die das auch von sich aus mit dem Ringerder.
    Ich glaub aber nicht recht dran da der GÜ nur mit weisser Wanne baut und das
    dann im Vetrag bzw. Leistungsberschreibung drin stehen würde.

    Ich wollte nur mal vorfühlen wie ihr das seht falls er sich weigern sollte einen
    Ringerder auf seine Kosten einzubauen weils nicht in der Leistungsbeschreibung steht.

    Ich interpretiere das genauso wie Ralf, der GÜ hat mir einen funktionstüchtigen Erder einzubauen der den gültigen Normen entspricht.

    Morgen bin ich wohl schlauer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Sarek Beitrag anzeigen
    Morgen bin ich wohl schlauer.
    Dann bin ich mal gespannt. Du kannst uns ja auf dem Laufenden halten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Franken
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    3
    Also, konnte gestern mit Tiefbauer und Bauleiter des GÜ vor Ort sprechen.

    => beide wollten mir zuerst nicht glauben das ein Ringerder gebraucht wird
    ... wird nur gebraucht bei Perimeterdämmung unter der Bodenplatte ...
    Aber nachdem ich eindeutige Ausdrucke von pdf-Artikeln mit Bezug auf DIN usw.
    vorgelegt habe war relativ schnell klar das ein Ringerder aus V4A auf Kosten des GÜ gelegt werden muß und wurde mir auch zugesagt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Manchmal muss man eben Überzeugungsarbeit leisten, leider.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    dann gut drauf achten, wo es der GÜ wieder einspart
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen