Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Statt Poroton stellenweise KS verbaut - Probleme mit den U-Werten?

Diskutiere Statt Poroton stellenweise KS verbaut - Probleme mit den U-Werten? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Sozialarbeiterin
    Beiträge
    38

    Statt Poroton stellenweise KS verbaut - Probleme mit den U-Werten?

    Hallo!
    Es soll Poroton Plan T7 17,5 als Außenmauerwerk gemauert werden.
    Heute sahen wir, dass stellenweise, wir vermuten, dass sie Lieferschwierigkeiten hatten, einfach die KS-Steine, die reichlich bereits für die Innenwände da waren, an der Zwischenwand zwischen den Fenstern (2 mal) verbaut haben.
    Nun ist der Energieausweis auf den 17,5er Poroton-Stein ausgelegt und auch das Wärmeverbundsystem wird so ausgesucht, dass wir die Werte für ein Effizienzhaus 85 erreichen können.
    Ist es in Ordnung, wenn zwei etwa jeweils 40cm breite Wände in KS Stein gefertigt wurden oder können wir darauf bestehen, dass sie durch Poroton ersetzt werden, weil es energietechnische Nachteile gibt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Statt Poroton stellenweise KS verbaut - Probleme mit den U-Werten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,477
    Es gibt in jeder hinsicht nachtteile. T7 in 17,5?
    Hier hilft nur Rückbau! Wer sowas herstellt ist zu fürchten.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Sozialarbeiterin
    Beiträge
    38
    Hallo Yilmaz!

    Ich muss morgen argumentieren, könnten Sie mir bitte sagen, was schlimm daran ist?

    Viele Grüße
    Anette
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Vorsicht!

    Die Verwendung von KS statt T7 könnte auch (zwingende?) statische Gründe haben.

    Also nicht "argumentieren", sondern den verantwortlichen Planer fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,477
    Hallo Anette,
    T7 er gibt es nich in 17,5cm. Oder meinen sie die tragende innenschale?
    Hinsichtlich verschiedene baustoffeigenschaften gibt es probleme mit der wärmedämmung und aufgrund unterschiedliche dehnungen kommt es zur rissbildung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Yilmaz Beitrag anzeigen
    Es gibt in jeder hinsicht nachtteile. T7 in 17,5?
    Hier hilft nur Rückbau! Wer sowas herstellt ist zu fürchten.
    Mfg.
    ...der T7 17,5 ist nicht 17.5 breit, sondern hat einen 17,5cm tragenden Innenteil.
    Ich bin zwar kein Ziegelfan, aber was daran zum fürchten sein soll erschliesst sich mir nicht. Im Gegenteil....der Ziegel hat mE einen stabileren Innenteil, mit dem man was anfangen kann (vorbehaltlich der Infos die vielleicht noch dazukommen wenn man die Verarbeitungshinweise durchliest).
    -
    bei vierzig cm breiten Wänden aus KS vermute ich Säulen zwischen den Fenstern.
    Das ist dann vielleicht sogar so geplant, weil mit DEM Porotonstein nicht machbar.

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Sozialarbeiterin
    Beiträge
    38
    Hallo!
    Danke für Ihre Ausführungen.
    Und zwar sind die weiteren Säulen (zwischen den bodentiefen Fenstern) ganz normal mit Poroton gebaut worden und an einer dritten Wand hat man statt der Poroton Steine nur drei KS Ziegel eingefügt, sodass es wirklich so aussieht als ob ihnen das Material ausgegangen ist ;-)
    Rissbildung klingt auch nicht gut, ich werde morgen sagen, sie sollen es runter nehmen! Ist schließlich mein Haus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen