Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Verwaltungsangestellter
    Beiträge
    32

    Außenputz ist fleckig

    Hallo,

    kurze Erläuterung. Wir haben 2008 gebaut - das EFH wurde mit einem farbigen Silikonputz verputzt. Auf der Südseite zeigen sich - extreme Farbunterschiede - d.h. es sieht wie Wasserstreifen aus. Diese Flecken beginnen in einer Höhe von ca. 2,00 m und enden am Sockel. Diese Wand wird so gut wie nie von Regenwasser getroffen. Wo könnte die Ursache liegen?

    Kurz noch zur Erläuterung - es handelt sich um einen dunkelroten Farbputz.

    Vielleicht fällt euch was ein,

    Danke,

    wickie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Außenputz ist fleckig

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Kannst du mal ein Bild einstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Verwaltungsangestellter
    Beiträge
    32
    ich will es mal versuchen,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    bad driburg
    Beruf
    maler und lackierer
    Beiträge
    22
    Hallo,
    Für mich sieht es so aus als wenn die Farbe ausgewaschen wäre.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Zitat Zitat von fassadenschutz Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Für mich sieht es so aus als wenn die Farbe ausgewaschen wäre.

    Gruß
    Sehe ich genau so. Kann man denn am Boden Farbspuren erkennen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Verwaltungsangestellter
    Beiträge
    32
    Nichts zu erkennen von Farbresten am Boden. Auf dieser Seite ist der Regen auch sehr selten da ein Dachüberstand vorhanden ist. Heißt "Ausgewaschen" vom Regen ausgewaschen? Darf ein Außenputz nach 2 Jahren so aussehen und welche Möglichkeiten habe ich gegenüber dem Bauunternehmen?

    Wenn diese Seite mit relativ wenig Regenbelastung nach zwei Jahren schon so aussieht - wie soll es dann mit den anderen werden?

    Gruß und Danke,

    Wickie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928
    Zitat Zitat von Wickie Beitrag anzeigen
    Wenn diese Seite mit relativ wenig Regenbelastung nach zwei Jahren schon so aussieht - wie soll es dann mit den anderen werden?

    Gruß und Danke,

    Wickie
    Und wie sehen die anderen 3 Seiten aus?

    Es sieht wirklich aus wie ausgewaschen, was bei der offenen "Osram-Design-Lechte" eigentlich nicht sein kann. Da darf, kann, sollte kein Regen an die Wand kommen!

    Dunkelrot sieht aber anders aus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Verwaltungsangestellter
    Beiträge
    32
    Die anderen drei Seiten sehen noch gut aus - die eine Giebelseite musste dreimal erneut werden, weil man die Übergänge gesehen hat. Ich wollte es eigentlich außen vor lassen - aber - wir haben mit einem Unternehmen aus -istdochegal- gebaut - und sind eigentlich auch zufrieden. Nur beim Außenputz gab es Problem wie gesagt die eine Giebelwand musste dreimal geputzt werden - auf unseren Wunsch. Allgemein ist der Putz aber auch sehr grobkörnig - man sieht aus einem Meter Abstand weiße Punkte im Putz. das Unternehmen spielte bislang dieses herunter. Auch die beschiebenen Mängel wurden als "normal" abgesempelt. Das kann doch nicht sein!

    Nach dem Verputzen, haben wir von einem anderen Bauherren erfahren, dass dieser Putz eigentlich vom Markt genommen werden sollte - werden der "schwierigen Verarbeitung".

    Wegen der Lampe - ich kümmere mich darum!

    Danke und Gruß,

    Wickie
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (06.09.2010 um 08:56 Uhr) Grund: Ort gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bist Du sicher, dass Silikonputz verwandt wurde?
    Solche Bilder kenne ich von mineralischen Putzen, wenn es kurz nach dem Putzen geregnet hat oder die Luftfeuchte hoch war, aber nicht von silikonbasierten Putzen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Verwaltungsangestellter
    Beiträge
    32
    Ich werde heute noch auf den Putzeimer schauen und die genaue Bezeichnung mitteilen - einen haben wir noch.

    Aber - das Haus wurde 2008 verputzt. Treten jetzt noch Fehler auf, die z.B. damals wegen schlechter Witterung entstanden sind?

    Und - noch eine Frage - im Schreiben des Bauunternehmen wird darauf hingewiesen, dass kleiner Fehler (z.B. Körnung, Farbunterschiede, weiße Stellen) erst ab einem gewissen Betrachtungsabstand zu bemängeln sind.

    Wo steht denn so was?

    Liegt hier ein Verarbeitungsfehler oder ein Materialdefekt vor?

    Gruß Wickie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Ist da eine Balkondecke drüber?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Verwaltungsangestellter
    Beiträge
    32
    Folgende Angaben zum Putz:

    Siliconharzputz T
    Silitect T
    Farbton ALSACCS-1711
    Datum 02.07.2008
    alsecco

    Es ist kein Balkon darüber - es handelt sich um die Südseite

    Gruß Wickie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Ich hab auf ungenügende Lichtbeständigkeit allergünstigster Pigmente
    getippt. Deswegen die Frage nach einer Balkondecke die die obere Wandhälfte etwas vor Sonnenlicht geschützt hätte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Verwaltungsangestellter
    Beiträge
    32
    Jetzt gibt es immer noch keine Lösungsvorschläge. Eine Ferndiagnose ist schwierig - aber hat keiner einer Idee? Wo könnte der Fehler liegen - handelt es sich um einen Bearbeitungsfehler oder liegt es am Putz - vielleicht am Untergrund?

    Für einen Vorschlag wäre ich echt dankbar,

    Gruß Wickie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wie ist diese Entfärbung aufgetreten:
    Schleichend gleichmässig seit Putzauftrag
    Gleich nach Putzauftrag
    Kurzfristig mit zeitlichem Abstand zum Putzauftrag und seit dem stabil
    jahreszeitlich bedingt (Sommer, Winter) in Schüben
    .....
    ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen