Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Hausfrau & Mama
    Beiträge
    58

    Ohne Wfa Förderung trotzdem rentabel

    Hallo,

    nach dem nun feststeht, dasd er Topf in NRW leer ist, habe ich mich heute bei meiner Hasubank erkundigt nach Konditionen zwecks Kauf einer Eigentumswohnung aus einer Zwangsversteigerung!

    Vielleicht kann mal hier ein Fachmann drüber schauen, ob das so okay ist.

    Eigenkapital ist leider nur 7000€ vorhanden, da letztes Jahr ein neues Auto her musste!
    Kreditsumme wäre 93.000€, wobei da schon die Modernisierungs, - Gerichtskosten und Grunderwerbssteuer enthalten sind. Bzw von den 7000€ bezhalt werden sollten.

    1) KFW wäre 30.000€ bei einem Zinssatz von 4,05% bei 15 Jahren,
    1,38% Tilgung

    2) Sparkasse 47.500€ bei einem Zinssatz von 3,65% bei 15 Jahren
    1% Tilgung

    3) Sparkasse 15.500€ bei einem Zinssatz von 4,35% ebenfalls 15 Jahre
    1% Tilgung

    Bei der Sparkasse kann ich 5% Sondertilgung machen

    Alles in allem hätte ich eine monatliche Rate von 388,93€
    (zahle Kaltmiete momentan 420€)

    Wobei ich bei der Kaufsumme von mehr ausgegangen bin. Ich hoffe ja, das die Wohnung so um die 85.000€ nur kosten wird!
    Gleiche Wohnung im Nebenhaus wurde im März für 86500€ versteigert und war renoviert.
    Ich hatte am Wochenende doch schon Magengrummel, die Finanzierung ohne Fördergeld zu machen, weil ich bei der WFA dann wusste, was mich die nächsten 25 - 30 Jahre erwartet. Wer kann schon sagen, wo die Zinsen in 15 Jahren stehen?!

    Bin auf Eure Meinung gespannt

    Bis denne
    Gruß Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ohne Wfa Förderung trotzdem rentabel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    46
    hi,

    ich bin zwar auch nicht ganz im Thema aber ein paar dinge fallen mir gleich auf:

    zu 1) Wieso ist dein oder wäre dein Förderanteil nur 30.000 und nicht 35000 gewesen? und wieso 4,05%??? Ich kenne den nur mit 2% und wenn man

    die FÖRDERUNG!!! mit dem vergleicht was du bei deiner KSK bekommst (47500 für 3,65%) ja irgendwie keine FÖRDERUNG mehr oder?

    2) Wieso hast du punkt 2) und 3) aufgesplittet?

    und wieso tilgst du nicht gleich 2% und kommst so deiner Mietkosten näher und bis gleichzeitig früher fertig?

    Ich hab zwar jetzt bestimmt auch ein paar denkfehler drin, aber das kommt mir spanisch vor

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Warum nur 30.000 ?

    Kfw 124 = max. 30% der Gesamtkosten, die liegen bei 93.000.- + 7.000.- NK = 100.000.- € davon 30% = 30.000.- €

    Zinssatz lt. KfW z.Zt. ab 2,47%
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Hausfrau & Mama
    Beiträge
    58
    Hi rigo,

    Kaufsumme wären 90.000€, 30% KFW macht 30.000€, die wir von denen bekämen!
    Warum die Sparkasse den rRest geteilt hat? Keine Ahnung, wir haben aber nächste Woche noch einen Termin

    Nein Förderung bekommen wir ja nicht mehr, da der Topf nun mal leer ist. Daher ist das nun das Angebot von unserer Hausbank, was ich über die 15 Jahre gar nicht so schlecht fand!
    2% Tilgung schauen wir mal, war ja erstmal nur so ein Vorabcheck, die Versteigerung ist ja erst im November, bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein entlang.

    Wollte ja nur mal Meinungen hören, ob es für die 15 Jahre so okay wäre?!

    Gruß Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    Nur so am Rande:

    30% von 90.000 € = 27.000 €.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    46
    Achso KFW ok, ich dachte wir reden von WfA. Der Topf der leer ist ist aber eigentlich der WfA Topf nicht der KFW Topf. und beim WfA wären es 35.000 gewesen. Nunja auf jeden fall ist der Zinssatz wirklich gut da du ja auch über 15 Jahre gehst!
    Wenn du auf 10 Jahre verkürzen kannst z.b. durch höhere tilgung, kannst du vllt auch auf 3,2% kommen was ja auch schon ein paar k€ sind in den Jahren.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von riGo
    und beim WfA wären es 35.000 gewesen.
    nö, bei Danny wären es von der WfA 57.000 € gewesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Hausfrau & Mama
    Beiträge
    58
    Das wäre ja auch zu schön gewesen 57.000€ zu den Zinsen zu bekommen. Naja wir hätten im März halt nicht so schüchtern sein sollen, aber alles hätte und wenn bringt uns ja nichts!

    Die Zinsen bei der Sparkasse über 15 Jahre auch so okay?
    Und ich habe keine Ahnung wie sie auf 30.000 bei der KFW Bank kommen, kann ich aber nächste Woche fragen

    Aber ich finde es schon erstaunlich, das man bei Eigentum momentan so günstig wegkommt!
    Auf "normalen" Weg zu einer Eigentumswohnung ist zu teuer, m² kostet ca 1000€ bei 104m² kommt da schon 104.000€ plus die ganzen Nebenkosten.
    Im MOment wird eine Nachbarswohnung auf normalen Weg verkauft, die wollen 129500€, das ist mir too much!
    Ich hoffe bei der Versteigerung, das sie nicht viel höher geht, wie im März und dann ich auch sagen 1 - 2 - 3 Meins!!
    Gruß Danny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    daham
    Beruf
    Energieelektroniker
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Danny73 Beitrag anzeigen
    Und ich habe keine Ahnung wie sie auf 30.000 bei der KFW Bank kommen, kann ich aber nächste Woche fragen
    Hallo

    Hier handelt es sich wohl um das KfW Programm 124 darin steht:


    Sie finanzieren damit bis zu 30 % Ihrer Gesamtkosten, maximal 100.000 Euro. Dazu zählen:

    der Kaufpreis einschließlich Nebenkosten sowie Kosten für Instandsetzung, Umbau und Modernisierung, wenn Sie Wohneigentum kaufen.
    heißt also Kreditsumme 93.000€ plus 7.000€ (Eigenkapital) für Sanierung macht zusammen 100.000€ davon 30% sind dann 30.000€

    Bei der restlichen Finazierung würde ich noch zu einer zweiten Bank gehen um zu vergleichen welches Angebot die machen. Damit kann man dann auch zur ersten Bank gehen um zu handeln wenn man unbedingt bei der Abschließen will.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Baufuchs
    Gast
    Deine Rechnung steht schon in Beitrag #3.

    Lest ihr nicht was vorab schon geschrieben wurde?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    daham
    Beruf
    Energieelektroniker
    Beiträge
    9
    OK Danke für den Hinweis, Danny hatte doch nochmal gefragt einen Beitrag zuvor
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen