Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Was heisst EnEv genau?

Diskutiere Was heisst EnEv genau? im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    enev
    Gast

    Was heisst EnEv genau?

    Hallo,

    der wesentliche Vertragsgegenstand in meinem VOB-Bauvertrag, abgeschlossen vonr zwei Monaten, ist die Erstellung eines EFH Niedrigenergiehaus.

    Was genau hat es mit dem EnEV-Nachweis auf sich? Kann mir das bitte jemand zusammenfassen.

    Gehört dieser Nachweis schon zur Genehmigung? Kann er nachgereicht werden? Wie muss er erfolgen? Ergibt er sich bei Verwendung bestimmter Materialien mit bestimmter Bauweise automatisch, d.h. kann der BU quasi den vorhergehenden umschreiben lassen?

    Danke für Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was heisst EnEv genau?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Herbert
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Sehnde bei Hannover
    Beruf
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Beiträge
    477

    EnEV heißt

    Energieeinsparverordnung. Diese Verordnung ist als Nachfolgeverordnung der Wärmeschutzverordnung (von 1995) am 1.2.2002 in Kraft getreten. Die Verordnung kann man hier kennenlernen: http://www.luftdicht.de/enev/EnEV.htm

    Mit EnEV-Nachweis ist vermutlich der Energiebedarfsausweis nach §13 gemeint, der für jeden Neubau erstellt werden muss, der unter die EnEV fällt: http://www.luftdicht.de/enev/paragraf13.htm

    Wer heute noch mit "Niedrigenergiehaus" wirbt, ist nicht auf dem Laufenden. Es dürfen heute nur noch "Niedrigenergiehäuser" gebaut werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    ----
    Beiträge
    562

    Nicht ganz, Herbert

    sondern nur noch Häuser, die MINDESTENS diesem Standard entsprechen, dürfen genehmigt werden.
    .
    Konkret: Passivhäuser wären noch eine Stufe "besser" (egal, wie man das sieht) und dürfen natürlich auch gebaut werden.
    .
    Wenn also ein Unternehmer damit wirbt, ist es so wie: "mein Auto hat 4 Räder" oder "die Uhr hat 2 Zeiger" usw.
    .
    Gruß
    lakra-man
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Unregistriert
    Gast
    Führe diesen älteren Thread mal fort:

    @Herbert
    Der EnEV-Nachweis "muss" erstellt werden, schreibst Du.

    Frage: Heißt dass, wenn ich als Bauherr ein neues Haus schlüsselfertig in Auftrag gebe, dann MUSS der AN mir einen Energiepaß aushändigen, ohne dass die Erstellung zusätzlich in Rechnung gestellt werden kann!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Das ist nicht so. Der Energiebedarfsausweis ist lt. § 13 EnEV zwar zu erstellen und Käufern/Mietern zugänglich zu machen. Es steht aber nicht drin, wer das tun muss, die Verordnung richtet sich auch an den Bauherrn. Außerdem gibt es beim schlüsselfertig in Auftrag gegebenen Bauwerk (Werkvertrag) keinen Käufer.

    Der Anspruch auf den Ausweis ergibt sich nur aus dem Vertrag. Sind z.B. nur die Bauleistungen, die Planungsleistungen nach § 15 HOAI und die Tragwerksplanung nach § 64 HOAI im GU-Vertrag, ist die Wärmebedarfsberechnung nicht beauftragt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    der wesentliche Vertragsgegenstand in meinem VOB-Bauvertrag, abgeschlossen vonr zwei Monaten, ist die Erstellung eines EFH Niedrigenergiehaus
    "Wesentlicher Vertragsgegenstand"

    aha.
    "Wesentlich" = "besonderes Augenmerk"
    Worauf denn? Auf gar nix !!!
    Is wie immer: Keine Ahnung haben , aber Vertrag unterschreiben.

    Was muß eigentlich dastehen, damit man das nicht tut?
    der wesentliche Vertragsgegenstand in meinem VOB-Bauvertrag, abgeschlossen vonr zwei Monaten, ist die Erstellung eines EFH Typ "Harakiri"
    ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Definiere..

    Werter Unregistriert den Begriff Niedrigenergiehaus .
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Sami
    Gast

    der Energieeinsparverordnung (EnEV)

    Sie finden hier Praxis-Informationen und Hilfen zur Anwendung der Energieeinsparverordnung (EnEV), und für die Nachweise gemäß EnEV (Energiepass) für Gebäude.

    Beitrag Nr. 6
    http://forum.fh-hannover.de/showthread.php?t=342
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Sami
    Gast

    Was heisst EnEv genau?

    Zitat Zitat von Sami
    Sie finden hier Praxis-Informationen und Hilfen zur Anwendung der Energieeinsparverordnung (EnEV), und für die Nachweise gemäß EnEV (Energiepass) für Gebäude.

    Beitrag Nr. 6
    http://forum.fh-hannover.de/showthread.php?t=342


    Ich meinte Beitrag Nr. 7
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Hendrik42
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert
    Führe diesen älteren Thread mal fort:

    @Herbert
    Der EnEV-Nachweis "muss" erstellt werden, schreibst Du.

    Frage: Heißt dass, wenn ich als Bauherr ein neues Haus schlüsselfertig in Auftrag gebe, dann MUSS der AN mir einen Energiepaß aushändigen, ohne dass die Erstellung zusätzlich in Rechnung gestellt werden kann!?
    Nee. Wenn Du als Bauherr ein neues Haus schlüsseltfertig in Auftrag gibst und der BT/GU/GÜ gibt Dir den EnEV Ausweis/Nachweis (nicht dasselbe wie der aktuell diskutierte Energiepaß!) nicht automatisch, dann hast Du Dir den falschen ausgesucht!

    Ich habe mit GÜ gearbeitet, Freunde und Bekannte von mir mit BT/GU/GÜ und bis jetzt hat noch jeder die EnEV Unterlagen bekommen. Ohne Ärger.

    Wenn Du ein genehmigungsfähiges oder besser noch ein genehmigtes Haus in Auftrag gegeben hast, dann gehört dazu auch der EnEV Nachweis. Wir mussten den sogar bei der Baubehörde abgeben.

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Unregistriert
    Gast
    Hmmm,

    also nochmal langsam.

    Es dürfen doch nur noch EFH gebaut werden, die die EnEV einhalten. Bei einem schlüsselfertigem Haus, muss mir der BU doch nachweisen, dass

    z.B. die Statik stimmt
    z.B. was weiß ich technische Details, DIN Vorschriften, a. a. R. d. T., was weiß ich ordnungsgemäß ausgeführt wurden.

    und nun denke ich dass er auch nachweisen muss, dass er die EnEV eingehalten hat. Oder nicht?

    Ob ich das schon vorher bei der Behörde abgeben muß oder nicht, richtet sich nach der behörde. In unserem Landkreis ist es jedenfalls nicht der Fall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Die Argumentation hinkt. Genauso könnte ich dann von jeder bauausführenden Firma umsonst die Genehmigungsplanung fordern. Schließlich darf nur Genehmigtes gebaut werden.

    Was war denn bestellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Unregistriert
    Gast
    Gegenstand des Bauvertrages:

    Schlüssel- und gebrauchsfertige Erstellung eines Niedrigenergiehauses mit Fertiggarage und Carprt nach Vertragsgrundlagen gemäß Ziffer 2, samt behördlicher Abnahmen.

    Ziffer 2: Vertragsbestandteile:
    1. Leistungsverzeichnis
    2. VOB/B
    3. a. a. R. d. T. únd VOB/C
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Ich zitiere...

    mich mal selbst


    EnEV... § 13 Abs. 4

    Zitat:
    Der Energiebedarfsausweis nach den Absätzen 1 und 2 oder der Wärmebedarfsausweis nach Absatz 3 ist den nach Landesrecht zuständigen Behörden auf Verlangen vorzulegen und Käufern, Mietern und sonstigen Nutzungsberechtigten der Gebäude auf Anforderung zur Einsichtnahme zugänglich zu machen.


    Nochmal ganz deutlich:
    zur EINSICHTNAHME zugänglich zu machen.
    Das heisst, Sie dürfen mal Ihre Nase reinstecken - ganz brutal gesagt - aber nicht kopieren oder anderweitig mit nach Hause nehmen.
    Dafür müssen Sie ihn "kaufen".
    ***
    NEH gab´s in der WSVO. Was damals NEH genannt werden durfte, ist heute Mindeststandard - also gibts schlechter nur gebraucht mit ein paar Jährchen a.d. Buckel!!!!!!!
    NEH in Verkaufsunterlagen von BT´s und GU/GÜ´s ist ne Verarsche - wieder brutal gesagt - weils den Begriff nimmer gibt - zumindest nicht mit einer Legaldefinition im Rücken. Er spiegelt falsche Tatsachen vor.
    Ist so wie mit unserem Bus. Der hat ab Werk ein "Sportfahrwerk" *pruuuust*. Sind halt andere Federn und Dämpfer drin - und der Begriff Sportfahrwerk ist nicht definiert. Ich versuch lieber nicht, sportlich mit dem in die Kurve zu gehen
    Aus:http://www.bauexpertenforum.de/showt...0362#post70362

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Unregistriert
    Gast
    Danke, damit wäre ich ja zufrieden.

    Das Posting von Bruno jedoch verstehe ich so, als bestände die Mäöglichkeit, dass ich es hätte in Auftrag geben müssen. (Obwohl ja meiner Meinung nach der BU bis zur Abnahme in der Beweispflicht steht, dass das NEH nach derzeitigen Regeln, also EnEV, gebaut wurde.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. ENEV 2002 - Baugebietsvorgabe
    Von Rosso² im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 09:25
  2. ENEV - Definition Gebäude
    Von Douny im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 10:14
  3. EnEV Novelle verfügbar
    Von Bruno im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.2004, 22:16
  4. BDT: EnEV und aRT
    Von Ebel im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 19:15
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2003, 12:16