Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    16

    Dämmung mit Styropor - Pfusch

    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage. Wir haben eine kleine Wohnung die vor einigen Jahren mal renoviert wurde. Hat nur ein Stockwerk, Zimmer + kleine Küche + Bad. Von außen ist die Rückseite nicht verputzt, die andern 3 Seiten schon. Es ist ein Raum mit roten Ziegelsteinen gemauert und die anderen mit diesen grauen Steinen die innen Hohlräume haben und relativ leicht sind ich weiß nicht wie man diese nennt.

    Meine Frage ist jetzt ob das was da drinne gemacht wurde nicht richtiger Pfusch ist. Und zwar wurde beim renovieren von innen die Wände mit Rigips verkleidet. Dazu wurden Latten auf die Wände geschraubt und auf die Latten dann Rigips. Zwischen Wand und Rigips eine Schicht Styroporplatten. Das ganze ohne Dampfsperre einfach nur lose Platten hinter das Rigips und fertig.

    Kann das nicht zu Schimmelbildung führen? Von dieser Wohnung müsste doch eine Gesundheitsgefahr ausgehen oder? das ganze ist jetzt schon einige Jahre so. Über den anderen Pfusch reden wir jetzt mal nicht mir geht es in erster Linie um die Dämmung.

    Würde mich über Antworten freuen.

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung mit Styropor - Pfusch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von nicobischof Beitrag anzeigen
    Hallo!


    Kann das nicht zu Schimmelbildung führen? Von dieser Wohnung müsste doch eine Gesundheitsgefahr ausgehen oder? das ganze ist jetzt schon einige Jahre so. Über den anderen Pfusch reden wir jetzt mal nicht mir geht es in erster Linie um die Dämmung.

    !
    Kann, muss aber nicht.

    Wenn kein Schimmel, dann keine Gesundheitsgefahr...zumindest aus der Richtung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    16
    achso ok. Weil mir wurde mal gesagt ohne Dampfsperre gibt Schimmel und Styropor erst recht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Wenn die Beschaffenheit der Außenwände so ist, wie oben beschrieben, wird es früher oder später mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zur Schimmelpilzbildung kommen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von KPS.EF Beitrag anzeigen
    wird es früher oder später mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zur Schimmelpilzbildung kommen ...
    Dafür würde ich nicht meine Hand in´s Feuer legen.

    Der Aufbau kann funktionieren, aber nicht weil er richtig ist, sondern weil der Rest drumherum noch schlechter ist.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    16
    wie ist denn der Dämmwert einer solchen Isolierung mit Styropor? Bringt das was? Spart man damit wirklich Heizkosten oder kann man genausogut das Zeug wieder runterreißen? Die Wände dahinter sind sauber und solide verputzt, wurden wohl nur zur Dämmung verkleidet (haben aber alles laien gemacht um Geld zu sparen, absoluter Pfusch, alles in dieser Wohnung).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen