Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    292

    Reden Holzrutsche durch Kellerfensterschacht

    Guten Abend,
    wir sind auf der Suche nach einer Lösung, um unser Brennholz auf schnellstem Weg von der Garage in den Holzkeller zu befördern. Wir haben leider keinen Kellerabgang. Deswegen würden wir das Holz gerne von außen durch das Kellerfenster ins Haus bringen.
    Wir suchen also nach einer Art „Holzrutsche“, um das Brennholz direkt in den Keller rutschen zu lassen. Diese müsste allerdings einen kleinen Knick haben, da der Schacht vor dem Fenster (in etwa so) nicht sehr breit ist und das Holz sonst an der Außenmauer stecken bleibt. Gerade Bretter als Rutsche funktionieren also leider nicht. Das wäre zu steil und es würde eben am oberen Ende des Kellerfensters (Außenmauer) nur ein paar cm Luft bleiben, was zu wenig ist für größere Holzscheite.
    Falls nötig, reiche ich eine Skizze nach.



    Weiß jemand, wie man das am besten löst? Gibt es fertige Holzrutschen zu kaufen? Oder hat jemand vielleicht schon ein ähnliches Problem gelöst und kann mir einen Tipp geben?
    Vielen Dank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzrutsche durch Kellerfensterschacht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    ganz spontan fällt mir der Einbau eines breiteren Schachtes ein. Die Dinger gibts ja in allen Varianten. Schau doch mal auf die homepage des Schachtherstellers.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    292
    Oh, Entschuldigung, aber ich habe vergessen zu erwähnen, dass es kein Neubau ist...
    Der Schacht ist schon viele Jahre lang in der Erde und daneben ist gepflastert. Der Einbau eines breiteren Schachtes scheidet also aus.

    Aber woher bekommt man solche Rutschen? Es muss auch kein ganzen (oben geschlossenes) Rohr sein, sondern kann auch oben offen sein. Ein kleiner Knick wäre fast unvermeidlich, damit die Mauer am oberen Ende des Fensters nicht beschädigt wird.

    Danke
    Baumeister70
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Ginge das ggf. mit den Teilen, die für den Schutt bei Kernsanierungen etc. benutzt
    werden und dafür zusammengehängt werden? Oder eine feste Matte (sowas
    wie für unter Waschmaschinen), die man in den Schacht reinlegt, daß man eine
    gewisse Rundung bekommt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Gebrauchtes Förderband-Band?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    teuer aber gut.
    Vulkollan, ist unter Schneepflügen und so. Gockel weiß mehr!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen