Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Anbau Balkon

  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Biebergemünd

    Beruf
    IT Security Manager

    Beiträge
    8

    Frage Anbau Balkon

    Guten Tag,

    im ersten Bauabschnitt des Umbaus meines Hauses (1-Familienhaus + Anliegerwohnung) möchte ich einen neuen Balkon anbauen (ersetzt den jetzigen Balkon).
    Der Balkon soll auf 2 betongegossenen Stelzen stehen und an der Hauswand befestigt werden.
    Eine Balustrade auf Sicherheitshöhe soll in Sichtbeton gegossen werden. (ca. 25cm Breite)

    Das Bild zeigt einen Plan inkl. Maßangaben.

    Was wird das ca. kosten???

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Wien

    Beruf
    Dipl.-Ing

    Beiträge
    2,200
    Die Planung ist noch zu unausgereift um hier auch nur im entferntesten einen Schätzpreis machen zu können.

    Zig Fragen sind offen....nur eine kleine Auswahl:

    - Wie soll der Balkon an der Hauswand befestigt werden? Das muss entspr. statischer Erfordernisse und Gegebenheiten geplant werden...

    - "Stelzen" müssen gegründet werden; dafür brauchts Fundamente...

    - Wie soll Balustrade im Detail aussehen?

    Und noch viele Fragen/ offenen Punkte mehr...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Avatar von Ralf Dühlmeyer
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover

    Beruf
    Architekt

    Benutzertitelzusatz
    Das machen wir immer so :-((

    Beiträge
    29,742
    Was wird das ca. kosten???
    Erstmal einen Statiker, der ausrechnet wir dick die Balkonplatte und die Stützen werden müssen, wieviel Eisen da rein kommt und wie der Anschluß an das Haus fachgerecht ausgebildet werden muss.
    Vorweg auh mal die baurechtliche Zulässigkeit prüfen lassen - schließlich wird vergrössert.
    Kostenlosen Käse gibt es nur in der Mausefalle

    Mit dem Fachmann baut man besser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken

    Beruf
    Kabelaffe

    Beiträge
    20,810
    Möglichweise ist Gründung auf 4 Pfählen (statt einseitiger Befestigung am Haus) günstiger.
    Aber das sagt Dir der Statiker.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Biebergemünd

    Beruf
    IT Security Manager

    Beiträge
    8
    - Wie soll der Balkon an der Hauswand befestigt werden?
    Aktueller Balkon soll rückgebaut werden, danach altes Eisen vom jetzigem Balkon mit neuen Eisen des neuen Balkon verbinden

    - "Stelzen" müssen gegründet werden; dafür brauchts Fundamente...
    Diese werden benötigt, denke max. 50 x 50 cm, frostsichere Tiefe

    - Wie soll Balustrade im Detail aussehen?
    Eine Mauer rundherum um den Balkon


    - Möglichweise ist Gründung auf 4 Pfählen (statt einseitiger Befestigung am Haus) günstiger.
    guter Hinweis

    Vorweg auh mal die baurechtliche Zulässigkeit prüfen lassen - schließlich wird vergrössert.
    keine Baugenehmigung bei mir in der Gemeinde nötig, wenn der Balkon nicht größer als 30m² wird, die Gemeinde will nur eine Zeichnung haben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin

    Beruf
    Architekt + Sachverst.

    Beiträge
    17,122

    kosten balkon

    Zitat Zitat von w2501 Beitrag anzeigen
    Aktueller Balkon soll rückgebaut werden, danach altes Eisen vom jetzigem Balkon mit neuen Eisen des neuen Balkon verbinden

    Diese werden benötigt, denke max. 50 x 50 cm, frostsichere Tiefe

    Eine Mauer rundherum um den Balkon
    bei verwendung der alten bewehrung als anschluss der balkonplatte muss ein statiker einen rechnerischen nachweis statik führen.

    denken bei fundamentbemessung reicht nicht, dass muss vor ort untersucht werden, z. b. bodenbeschaffenheit, die fundamente müssen berechnet werden.

    die mauer rundherum muss bei der bemessung der balkonplatte eingerechnet werden, lastübernahme aus stosslast auf brüstungshöhe muss eingerechnet werden.

    es bleibt nichts anderes übrig, als fachgerecht zu planen und daraus dann die kosten zu ermitteln.

    freundliche grüße aus berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Avatar von Ralf Dühlmeyer
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover

    Beruf
    Architekt

    Benutzertitelzusatz
    Das machen wir immer so :-((

    Beiträge
    29,742
    Zitat Zitat von w2501 Beitrag anzeigen
    Aktueller Balkon soll rückgebaut werden, danach altes Eisen vom jetzigem Balkon mit neuen Eisen des neuen Balkon verbindenDie Bewehrung von 195? wird nicht reichen. Weder rechnerisch noch praktisch noch im Hinblick auf Wärmebrücken! Schon gar nicht im Hinblick auf Aufbau und Abdichtung

    Diese werden benötigt, denke max. 50 x 50 cm, frostsichere TiefeWissen! ist Macht

    Eine Mauer rundherum um den BalkonUnd wie kommt man dann drauf ? Wie wird entwässert? Wie wird abgeichtet?

    Vorweg auh mal die baurechtliche Zulässigkeit prüfen lassen - schließlich wird vergrössert.
    keine Baugenehmigung bei mir in der Gemeinde nötig, wenn der Balkon nicht größer als 30m² wird, die Gemeinde will nur eine Zeichnung habenDas kömmt mir schon mal merkwürden vor, aber selbst wenns stimmt, gilt das nur, wenn das Baurecht eingehalten wird. Hält der Balkon alle baurechtlichen Vorgaben ein?
    Ich würde sagen, bis zur ersten belastbaren Zahl ists noch ein weiter Weg!
    Kostenlosen Käse gibt es nur in der Mausefalle

    Mit dem Fachmann baut man besser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Biebergemünd

    Beruf
    IT Security Manager

    Beiträge
    8
    Eine Mauer rundherum um den BalkonUnd wie kommt man dann drauf ? Wie wird entwässert? Wie wird abgeichtet?
    Man kommt über die Türe des jetzigen Balkons.
    Andere offenen Punkte müssen geklärt werden.


    Vorweg auh mal die baurechtliche Zulässigkeit prüfen lassen - schließlich wird vergrössert.
    keine Baugenehmigung bei mir in der Gemeinde nötig, wenn der Balkon nicht größer als 30m² wird, die Gemeinde will nur eine Zeichnung habenDas kömmt mir schon mal merkwürden vor, aber selbst wenns stimmt, gilt das nur, wenn das Baurecht eingehalten wird. Hält der Balkon alle baurechtlichen Vorgaben ein?
    Die einzige Anforderung ist max. 30m² Gesamtgröße wie ich es plane.




    Ich brauche keinen festen Preis, ungefähr wird man doch sicher einen groben Preis sagen kann. 10.000, 15.000, 20.000, 25.000... Was wird denn ungefähr zutreffend sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Biebergemünd

    Beruf
    IT Security Manager

    Beiträge
    8

    Blinzeln Plan Balkonanbau

    Hallo,

    wie findet Ihr die Idee meinen Balkon zu vergrößern? (siehe Plan)
    Anstelle eines Holz- oder Stahl-Geländers soll eine gemauerte Umrandung als Geländer dienen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen

    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur

    Beiträge
    1,197
    Spitze.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #11
    Avatar von Ralf Dühlmeyer
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover

    Beruf
    Architekt

    Benutzertitelzusatz
    Das machen wir immer so :-((

    Beiträge
    29,742
    Balkon = OG!
    Abgeschlosenes Treppenhaus = Wohnung im OG!
    Wohnung im EG = ???
    Wohnung nach WEG = ???

    Wenn WEG, dann:
    Zustimmung des/der Miteigentümer
    Änderung der Teilungserklärung
    ggf Änderung der Abgeschlossenheitserklärung
    Änderung der Gemeinkostenanteile
    Ausgleich der Wertminderung Wohnung EG durch Verschattung
    Übernahme aller Kosten für Arbeiten an Gemeinschaftseigentum und Sondereigentum Wohnung EG
    Übernahme der ggf. höheren Grundsteuern in Folge gestiegenen Einheitswertes
    Übernahme der ggf zusätzlich anfallenden Entwässerunggebühren Regenwasser

    wie findet Ihr die Idee meinen Balkon zu vergrößern?
    Wers braucht.
    Kostenlosen Käse gibt es nur in der Mausefalle

    Mit dem Fachmann baut man besser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken

    Beruf
    Kabelaffe

    Beiträge
    20,810
    Ohne Kenntnis der Bodenverhältnisse kann man das nichtmal grob schätzen.

    Warum überhaupt so ein Betonklotz???
    Das geht doch als reine Stahlkonstruktion wesentlich eleganter.
    Billiger vermutlich auch.


    Was ist mit den Punkten, die Ralf D. im anderen Fred angesprochen hat?
    -gehört Dir das komplette Gebäude?
    -was ist mit der sehr erheblichen Abschattung des darunterliegenden EG-Raums?

    Ist die Einhaltung des einschlägigen Baurechts inzwischen vom Fachmann geprüft worden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #13
    Avatar von Ralf Dühlmeyer
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover

    Beruf
    Architekt

    Benutzertitelzusatz
    Das machen wir immer so :-((

    Beiträge
    29,742
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Was ist mit den Punkten, die Ralf D. im anderen Fred angesprochen hat?
    Ich hab die beiden mal zusammengepackt!
    Kostenlosen Käse gibt es nur in der Mausefalle

    Mit dem Fachmann baut man besser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Biebergemünd

    Beruf
    IT Security Manager

    Beiträge
    8
    Balkon = OG!
    Ja

    Abgeschlosenes Treppenhaus = Wohnung im OG!
    Ja

    Wohnung im EG = ???
    Dort wird der Balkon die Terassenüberdachung

    Wohnung nach WEG = ???
    Eigentum, keine Mieter bewohnen das Haus

    Änderung der Gemeinkostenanteile
    möglich

    Ausgleich der Wertminderung Wohnung EG durch Verschattung
    Eigentum, entfällt also

    Übernahme aller Kosten für Arbeiten an Gemeinschaftseigentum und Sondereigentum Wohnung EG
    Eigentum, entfällt also

    Übernahme der ggf. höheren Grundsteuern in Folge gestiegenen Einheitswertes
    möglich

    Warum überhaupt so ein Betonklotz???
    mir gefällts - vielleicht nach meiner Erklärung schwer vorstellbar wie das werden kann

    Das geht doch als reine Stahlkonstruktion wesentlich eleganter.
    Billiger vermutlich auch. Finde ich nict besonders schön, Sorry
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken

    Beruf
    Kabelaffe

    Beiträge
    20,810
    Zitat Zitat von w2501 Beitrag anzeigen
    Das geht doch als reine Stahlkonstruktion wesentlich eleganter.
    Billiger vermutlich auch. Finde ich nict besonders schön, Sorry
    Na, dann warte mal ab, bis die statische Berechnung Deiner Betonvariante vorliegt. Denn es muß ja das "Umklappen" der "Beine" verhindert werden. Ich (Laie) kann mir dazu z.B. entweder sehr dicke oder sehr tief gegründete Stützen vorstellen oder Verstrebungen ("Kapitelle") an den oberen Stützenenden.
    Immer noch schön?

    Was ist mit der Verschattung des EG-Raums?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •