Ergebnis 1 bis 9 von 9

Dokumentation nach Projektabschluss

Diskutiere Dokumentation nach Projektabschluss im Forum Bauen mit Architekten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Andreas1705
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    HD
    Beruf
    Börsianer
    Beiträge
    250

    Dokumentation nach Projektabschluss

    Hallo Bauexperten. Nachdem unser Hausbauprojekt weitgehend abgeschlossen ist, habe ich noch eine Frage bzgl. der Dokumentation, die ich am Ende in den Händen halten sollte. Gibt es irgendwo 'Regeln', wo man nachlesen könne, was mindestens vorhanden sein sollte oder ist das alles frei vereinbar? Insbesondere die Protokolle von irgendwelchen Prüfungen technischer Anlagen (Druckprüfung Wasserleitungen, Durchmessen LAN Netzwerk, Abnahme der Heizungs- und Kamianlage durch den BSFM) habe ich nicht. Welche Unterlagen sind wichtig und auf welche kann ich verzichten?

    Wir bauen übrigens klassisch mit einem freien Architekt. Bevor ich diesen Frage, wollte ich erstmal eine Idee davon bekommen nach welchen Unterlagen ich konkrekt nachfragen sollte.

    Danke & Gruss,
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dokumentation nach Projektabschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    doku

    moin moin,

    das thema kann man bis zum würgereiz überspannen, anfangen kann man mit

    - entsorgungsnachweise aushubmaterial, interessant bei verunreinigung
    - betonlieferscheine - ein unbedingtes muss
    - datenblätter aller verbauten materialien, produkte, halbzeuge, geräte etc.
    - anleitungen zu pflege, wartung, instandhaltung, reparatur,
    - alle behördlichen und genehmigungspflichtigen unterlagen,
    - alle planunterlagen mit darstellung des tatsächlich gebauten zustands
    - garantiebescheinigungen von herstellern,
    - gewährleistungsliste mit datum ablauf der gewährleistungsfristen,
    - papierform oder im datenformat?

    bei allen gewerken kann das einen haufen papier ergeben. Das sollte sich jedoch jeder vorher überlegen was muss sein, was kann sein was muss nicht sein.

    freundliche grüße aus berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Andreas1705
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    HD
    Beruf
    Börsianer
    Beiträge
    250
    Okay, ich persönlich habe nicht diese Sammelleidenschaft und würde - wenn es nach mir ginge - gar nichts aufheben. Ich frage mich halt, ob es Dinge gibt, die ich als BH gegenüber Behörden etc. haben muss? Nachher kommt in ein paar Jahren irgendjemand (ein Bauamt, Schorni sonstwas) und fragt nach irgdendwelchen Dokumenten, die ich nicht vorweisen kann und dann heisst es, wie konntest Du nur so dämlich sein und Dir das nicht damals von den am Bau Beteiligten aushändigen lassen...

    Gruss - Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    du könntest ausführungspläne, stat. ber. und bewehrungs-/schalpläne
    aufbewahren - du wärst zwar fast der erste private bauherr, der das macht,
    aber vielleicht freut sich in 30 jahren jemand über die archivierung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    du bist verpflichtet handwerkerrechnungen
    2 jahre aufzubewahren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Zitat Zitat von Andreas1705 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich halt, ob es Dinge gibt, die ich als BH gegenüber Behörden etc. haben muss?
    • dazu konkret fällt mich der Dichtheitsnachweis der Abwasserleitungen ein


    Wie von mls erwähnt, ist nicht sehr üblich, verstehen tu ich das allerdings auch nicht, dass sich jeder zusammendenkt, was wohl wichtig sein könnte.

    Überall sprechen wir von der zumeist größten Investition des Lebens, keiner wundert sich über jahrelang aufbewahrte Gebrauchsanleitungen für Sandwichtoaster o.ä. Kleinkram, aber bei der Immobilie ist dieses Thema ziemlich undefiniert.

    Die von mls genannten Unterlagen sind auch aus meiner Sicht sehr sinnvoll, und der von rolf a i b vorgestellten Liste könnte ich mich auch anschließen, Betonlieferscheine wüsste ich aber nicht wofür.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    • Prüfprotokoll - E-installation
    • Prüfprotokoll - Netzwerkverkabelung


    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    doku

    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    [LIST] Betonlieferscheine wüsste ich aber nicht wofür.
    solang gewährleistung besteht, kann es relevant sein.

    freundliche grüße aus berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    solang gewährleistung besteht, kann es relevant sein.
    Da lauert gerne mal Beschiss....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen