Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Fenster 2-fach oder 3-fach Verglasung

Diskutiere Fenster 2-fach oder 3-fach Verglasung im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    regensburg
    Beruf
    kaufmann
    Beiträge
    1

    Fenster 2-fach oder 3-fach Verglasung

    Hallo, mein Bauträger will von mir nun wissen ob ich 2-fach Verglasung oder 3-fach Verglasung für meinen Neubau (ca. 50 qm Fensterfläche) haben möchte:
    (gegen Aufpreis natürlich)
    Hier meine Fragen:
    eingesetzt werden Fenster der Fa. XYZ,
    hat jemand Erfahrungen mit Fenster der Fa. XYZ.
    und
    bei 3-Fach Verglasung ( Uw 1,0) bleibt Rahmen, Flügel und Beschläge gleich wie
    bei der 2-fach Verglasung (Uw 1,3 ) - sinnvoll !

    Freue mich Antworten die meine Entscheidung leichter machen!

    Gruß
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (20.09.2010 um 11:48 Uhr) Grund: Namen gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenster 2-fach oder 3-fach Verglasung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Besprechungen zu Firmen/Produkten gibts hier grundsätzlich nicht!

    Ob es Sinn macht, für beide Verglasungen die gleichen Rahmenteile zu verwenden, hängt daran, aus welcher Richtung der Wind weht.
    Wenn die "richtigen" für 3-Scheibenglas für 2-Scheibenglas verwandt werden - no Problem
    Umgekehrt evtl. schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Nicht...

    Zitat Zitat von ratisbona Beitrag anzeigen
    ...bei 3-Fach Verglasung ( Uw 1,0) bleibt Rahmen, Flügel und Beschläge gleich wie
    bei der 2-fach Verglasung (Uw 1,3 ) - sinnvoll !
    Gruß
    sinnvoll. Mal abgesehen davon, dass der bessere Uw-Wert durch den schlechteren g-Wert (solare Gewinnung) fast vollständig "aufgefressen" wird, geb ich Dir mal einen Link zu einem weiteren Problem:
    http://khries.de/forum/showthread.php?t=8007

    Wenn Du was sinnvolles tun willst ohne auf einen anderen Rahmen zu springen, dann besteh auf einer "warmen Kante" soweit sie beim 2-Scheibenglas noch nicht dabei ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Also wenn ich das richtig weiß, dann besagt die von Dir genannte Bezeichnung nur aus was für ein "Profil" verwendet wird. Ob man darauf basierend eine Herstellerdiskussion führen sollte? Bei einem Fenster kommt es doch auf mehr an als nur das Profil.

    Uw soll anscheinend der U-Wert für das komplette Fenster sein, doch dieser setzt sich aus vielen Einzelwerten zusammen (Glas, Rahmen, Glasrand, Einbau). Ob ein Fenster "gut" ist, zeigt sich erst wenn alle Punkte "gut" sind. Das wäre für mich erst einmal wichtiger als die Unterscheidung 2 fach oder 3 fach Verglasung.

    Schau mal hier im Forum, da findest Du eine Menge Beiträge zu diesem Thema.

    Meine Meinung, wenn alle Parameter (s.o. inkl. Aufpreis) stimmen, dann wäre auch 3fach Verglasung eine Alternative. Der Energiesparvorteil ist jedoch genau betrachtet nicht so gewaltig.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen