Ergebnis 1 bis 4 von 4

Der Horror für Herbert!

Diskutiere Der Horror für Herbert! im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    MAB
    Gast

    Der Horror für Herbert!

    Guck Dir mal die Bilder hier an

    http://www.pixum.de/members/baubilde...7620928339c8c3

    oder auch so:
    http://www.pixum.de/members/baubilder/

    dann auf MB Wohnung. Wetten, hier kriegste die höchste Luftwechselrate aller Zeiten?

    Und wie ärgerlich, es funktioniert doch (frei nach Halligalli oder wie der hieß, der mit der Erde)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Der Horror für Herbert!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Profi Benutzer Avatar von Markus Gräfe
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    427

    @ Bild 8 keine Dämmung im Gefach

    mmmmh, hab' ich auch nicht... Dämmung (180 mm Rockwool) liegt bei mir auch in der Kehlbalkendecke (Dampfsperre darunter). Im Spitzboden (kein Wohnraum) ist im Dach von unten nach oben: USB, Lattung, Konterlattung, Ziegel! That's it. Fehler? Bitte bei mir immer dran denken: Wärmeschutzverordnung von 1995.

    Gruß, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MAB
    Gast

    Frage der Sichtweise

    Hier entsteht kein Schimmel. Aber dafür sorge ich für die Klimakatastrophe: ich blase die ganze Wärme in die Umgebungsluft
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Profi Benutzer Avatar von Markus Gräfe
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    427
    Hab mir heute nochmal meinen Dachboden angesehen. Klar, kalt ist es da schon, im Gegensatz zum Rest darunter. Folgendes ist mir aufgefallen:

    Vor ca. einer Woche wurde die Heizung in Betrieb genommen und der Bau fängt langsam an, sich zu erwärmen. Natürlich steigt jetzt auch die Luftfeuchtigkeit. Parallel haben letzte Woche die Trockenbauer Ihre Arbeit verichtet (Dämmung, Dampfsperre, Gipskarton im DG). Mittlerweile sind sie fertig und alles ist zu. Als ich allerdings heute auf dem Dachboden war, habe ich bemerkt daß auf der Unterspannbahn nicht wenig Tauwasser ist. Ist das normal? Zum Teil (nicht viel, aber immer hin) ist das Wasser in die Dämmung getropft. meine Vermutung ist, daß sich das Wasser da oben gesammelt hat, als noch keine Dampfsperre drin war. Allerdings habe ich auch Bedenken, daß hier etwas nicht stimmt...

    Habe jetzt oben im Dachboden mal das Fenster geöffnet, daß die Feuchtgkeit raus kann. Ich denke, es macht auch Sinn, die Kehlbalken im Moment noch nicht mit Spanplatten zu Belegen, oder?

    Gruß, Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Herbert, alles Gute
    Von bauworsch im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 19:05
  2. Herbert kannst Du bitte helfen (!)
    Von BKW im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 19:43
  3. Herbert Trauernicht im Fernsehen?
    Von bau.de_RS im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 05:55
  4. Gruß an Herbert
    Von Gast im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.07.2003, 08:37
  5. Zimmerer machen Herbert arbeitslos
    Von MB im Forum Dach
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.07.2002, 00:01