Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Technischer Standortleiter
    Beiträge
    1

    KMB auf alter KMB auftragen

    Hallo,

    ich benötige die Information, wie ich eine alte beschädigte KMB Abdichtung (18195-T4) so hergerichtet bekomme, das ich eine neue Abdichtung ( wieder KMB diesmal jedoch 18195-T6) aufbringen kann.

    Diese Abdichtung wird sich demnächst in der Gebäudetrennfuge zwischen zwei Doppelhaushälften befinden, wovon die 1. DHH bereits seit 5 Jahren steht, und die 2. DHH jetzt angebaut wird. Die vorhandene Gebäudetrennwand ist im Kellerbereich bereits mit einer KMB Abdichtung gem. Teil4 versehen. Diese ist jedoch stark Beschädigt, Löcher durch Baggerschaufel, Hitzeschäden, und Kieseinschlüssen da die Abdichtung nicht geschützt wurde.

    Deshalb Soll eine neu Aufgebracht werden.

    Frage wie bekomme ich eine Ausreichende Untergrundhaftung hin.

    meine Idee:
    1.) mittels Hochdruck Lose bestandteile, Kies und Erde entfernen
    2.) Dicke Bitumennasen (Hitzeschaden) abstoßen
    3.) Löcher mit Zementputz auffüllen
    4.) Haftvermittler (z.B. Ceresit CP41)
    5.) KMB nach herstellervorschrift auftragen.

    ein erneuter Füllschutz ist nicht notwendig, da vor diese Wand eine Betonwand aus Filigran-Elementen gestellt wird. ggf. lediglich im Bereich der Filigranplattenstöße eine Odenwaldplatte als Berührschutz wenn das Element mal leicht dagegen kommt.

    Geht jemand bei dieser Ausführung mit?

    Gruß und Danke für eure Meinungen
    Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. KMB auf alter KMB auftragen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren