Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Es hat sich nichts geändert.

Diskutiere Es hat sich nichts geändert. im Forum Schlüsselfertig Bauen ? auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von matzi
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Beruf
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Beiträge
    463

    Es hat sich nichts geändert.

    Ich habe mal das Glück , das ich in einem neuen Baugebiet mit ca 20 EFH mit als erster auch ein Haus bauen darf.
    Und dabei schaut man sich die Arbeit der Mitbewerber auch mal etwas genauer an. Festgestellt habe ich dabei das sich die Bauausführung bei 80 % der Firmen seit 1990 nicht geändert hat.
    Ich glaube viele wissen gar nicht das es eine EneV gibt. Und gefuscht wird natürlich auch wie verrückt. ich will mal ein paar Punkte aufzählen.
    - getrocknetes Bauholz hat noch keiner genommen.
    - 15 % haben mit S 10 Latten gelattet
    - alle anderen latten noch mit normalen Latten
    - 17,5 KS mit 8 cm Mineralfaser als Dämmung ist oft zu sehen.
    ( so haben wir schon 1985 gemauert)
    - Die Giebel werden bis unter die Unterspannbahn
    gemauert,von oben habe ich noch keine Dämmung gesehen.
    - Die mit Lochband verlängerten Luftschichtanker habe ich
    j a schon mal gezeigt.
    - Dämmung unter der Sohle hat nur einer von 15 Häusern.

    Ich weiß ja das man vieles hinrechnen kann,aber was man baut kontrolliert ja keiner.

    Am Eingang des Baugebietes hängen 3 große Schilder :
    Ihr Traumhaus schlüsselfertig ab 79000 €
    Und ich wundere mich immer warum ich sowas nicht schaff.
    Ihrgendwas ist hier verkehrt.
    Gruß Matzi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Es hat sich nichts geändert.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Matzi, nicht ärgern.

    Wenn da nur ein BH dabei ist, der Ahnung hat oder sich " einkauft " gibt´s Ärger und dann hast Du vielleicht einen Konkurrenten weniger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061

    das passiert

    leider nur zu selten und wenn dann meist auch maßlos und ohne viel Sinn und Verstand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast

    Immer

    Immer wird es eine Firma geben, die eine Sache viel schlechter macht und damit viel billiger anbieten kann. Und diejenigen, die nur nach dem Preis schielen werden die gerechte Beute solcher Leute!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Bei den BH, die keine Ahnung haben, macht der Unternehmer " Beute ". Bei denen, die Ahnung haben, wird er zur " Beute ". Denn nach der Schilderung von Matzi wird mangelhaft ausgeführt. Bei der dann fälligen Nachbesserung fragt kein Mensch danach, wieso der Handwerker so preiswert anbieten konnte.

    Ich wollte dies nur für die Handwerker zu bedenken geben. Preiswert anbieten mit von vornherein einkulierten Mängeln, kann gewaltig nach hinten losgehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "und" es wird sich auch nix ändern

    ... "solange" Bauherrn stets den Preis weit vor der Qualität im Auge haben ... "solange" sind sie gefundes Fressen der Billigheimer ... und "solange" werden Bauforen wie dieses mit Mist und Murks überlagert (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Baufuchs
    Gast

    Eigentlich

    sollte es auch dem unbedarftesten Bauherren klar sein, dass Qualität und Preis im Zusammenhang stehen. Wer schon einmal im Baumarkt vom Grabbeltisch einen Schraubenzieher für 1 € gekauft hat und nach der 2. festsitzenden Schraube merkt, dass die Schraube gewinnt, wird beim nächsten Kauf etwas mehr anlegen. Merke: zu billig kaufen heißt 2x kaufen. Klappt nur beim Hausbau meistens nicht, weils bei einem Haus bleibt.
    Man muss allerdings auch den "guten" Bauunternehmen vorwerfen, dass diese ihre Qualität in den Beratungsgesprächen nicht "rüberbringen".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von matzi
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Beruf
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Beiträge
    463
    Am meisten ärgert mich ja,das Gesetze gemacht werden und dann nicht kontrolliert wird.
    Mein Schwager hat 600 Hühner und hat jetzt von einem Amt die Stempelnummer bekommen,wo ja ab 2005 jedes Ei mit der Nummer gestempelt werden muß. Es kam ein Beamter und hat kontrolliert ob die Länge der Futtertröge für die Anzahl der Hühner passt. Tage später kam er nochmal um zu kontrollieren ob die Stempelmaschine auch jedes Ei stempelt.
    Nun frage ich mich, was volkswirtschaftlich schlechter ist.
    Ne schlechte Bauweise, wo jedes Jahr 50 % mehr Heizöl aus dem Schornsten gejagt werden als nötig tut, oder ich mal ein Ei esse was nicht gestempelt ist.
    Ich kann mich noch erinnern das vor 25 Jahren doch schon mal ein Beamter vom Bauamt die Baustellen überwacht hat.

    Was ist zum Beispiel mit den ganzen Zollbeamten die über sind und jetzt auch schon die Schwarzarbeiter kontrollieren, diese könnten doch mit einer Kurzausbildung durch die Baugebiete fahren und zumindestens die eindeutigen Mängel überwachen,wie zB sie verarbeitung von S10 Latten.

    Gruß Matzi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Baufuchs
    Gast

    Da scheiden sich die Geister...

    jahrelang haben sich alle am Bau beteiligten über zuviel Bürokratie geärgert und Abhilfe gefordert. z.B. vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren etc. Nicht über solche Unternehmer ärgern, sondern dessen Baustellen den eigenen Interessenten als "abschreckendes Beispiel" zeigen! Besser als im Vergleich mit "Murksern" können Sie die eigene Qualität nicht darstellen! Und füher oder später erwischt es die Murkser sowieso.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    amtliche überwachung funzt ned. am wochende sind ämter dicht.
    ausserdem: baumarktboom durch schwarzarbeit. das ist aufschwung...
    herr, lass hirn regnen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Baufuchs
    Gast

    Viele Baukräne

    bewegen sich auch erst ab 16.00 Uhr. Der Öffentl. Dienst bewegt sich dann schon nicht mehr.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Gast360547
    Gast

    was mich nervt ist...

    Moin,

    dann auch noch die kontrollierte Unverhältnismäßigkeit

    Wenn z. B. die Lattungen billich zusammengeschustert sind, die Eindeckung schon eingedeckt ist, der SV DANN erst feststellen kann (weil eben erst gerufen), daß die nicht den Anforderungen entsprechen, dann kommt son Richter daher und erklärt:" umdecken ist unverhältnismäßig, hat ja früher auch funktioniert"

    Die Ersparnisse, die bei solchem Pfusch gemacht werden sind enorm. vor allem deshalb, weil nach meiner Meinung nur jeder 5. Pfusch überhaupt entdeckt wird.

    Nehmt auch mal das Beispiel bei bau.de
    http://www.bau.de/forum/neubau/3606-1.htm

    so dämlich und naiv kann man doch ansich nicht sein. Aber jeden Morgen wacht ein Dummer auf, den gilt es als BT zu finden.

    Es kotzt mich mal wieder an.

    Grüße
    stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Gast888
    Gast

    Frage Zu den Latten

    wie unterscheidet man denn die zugelassenen Latten von den "normalen"?

    Was ist das Problem, der "normalen" Latten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter
    Avatar von matzi
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Beruf
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Beiträge
    463
    Mit wenig Worten:

    normal Latten sind im Handel mit einer Stärke von 56 x 38 mm zu haben. S 10 Latten haben eine Stärke von 61 x 42 mm und die Qualität ist besser. Mit den normalen Latten sind zu viele Unfälle passiert. Die S 10 Latten sind natürlich auch ca 15 Cent teurer, und sie müssen am Hirnholz mit roter Farbe gekennzeichnet sein.
    Gruß Matzi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Controllerin
    Benutzertitelzusatz
    mit 90 Jahre altem Haus
    Beiträge
    30
    So einfach ist es nicht, als Bauherr die richtige Entscheidung zu treffen, wenn man vom Bauen nix versteht.
    Unsere Schwester hat bei Ihrem Bau den Bauunternehmer geprüft, Referenzen eingeholt, sein Angebot einem Sachverständigen vorgelegt und war dann einigermaßen beruhigt. Es ist ein schöner, guter Bau geworden.
    Für uns war dann klar, das wir nur mit dieser Firma bauen.
    Und wenn ich hier so im Forum lese, muß ich sagen, daß wir wohl Glück haben.
    Z.B. was sich hinter S10 Bauholz verbirgt hätte ich nicht gewußt, aber das wurde jedenfalls für die Dachdämmung verwendet.

    Vor Jahren wollten wir z.B. ein Firmengebäude haben. Wir waren bei verschiedenen Bauträgern, haben uns Angebote eingeholt. Auch vor unserer Bauaktion war ich bei Baumessen, hatte auch früher mit Fertighausanbietern gesprochen. Aber jedesmal war da so ein merkwürdiges Gefühl im Bauch, was mich dazu drängte, mich möglichst schnell wieder zu verabschieden

    Für 79.000 EUR würde ich jedenfalls kein Haus haben wollen.

    Aber gerade bei öffentlichen Ausschreibungen wird ja auch nur über den Preis entschieden. Die Ehrlichen sind dann halt die Dummen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. KfW Konditionen geändert
    Von planfix im Forum Energiesparen, Energieausweis
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 20:50
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 07:45
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 00:53
  4. site geändert
    Von Gast360547 im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.11.2003, 20:30