Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    heidelberg
    Beruf
    gf
    Beiträge
    8

    Pentaflex KB: Schutzfolie zu früh entfernt?

    Hallo Forum,
    ich lese hier schon seit Jahren mit, musste mich aber auch jedes Jahr neu anmelden, da ich noch nie einen beitrag verfasst habe
    Wir bauen jetzt also und ich habe eine Detailfrage:
    Bin ein gebranntes Kind was Wasser im Keller angeht...
    folgendes:
    Bodenplatte wurde letzte woche gegossen, WU beton 25/30 bewehrt nach Statik auf lastabtragender, zugelassener Wärmedämmung.
    Keler soll eine Weisse Wanne werden, Anschluss Wand/Bopla mit Pentaflex KB Fugenbändern,

    Morgen sollen die Wände kommen, die Arbeiter haben aber die Schutzfolie des aus der Bodenplatte rausstehenden Teils des Pentaflex schon abgemacht: es liegt jetzt also seit einer Woche bei regnerischem Wetter ungeschützt... ist das ein Problem?
    Falls noch Infos fehlen liefere ich diese gerne nach!
    Danke im Voraus.
    PS: Suche hab ich benutzt, aber nix relevantes gefunden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pentaflex KB: Schutzfolie zu früh entfernt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    nur regen tut den pentaflex nichts. Es darf nur nicht beschmutz werden.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Wichtig ist, dass die Stöße überlappend (>5cm) verklebt und zusätzlich mittels Haltebügel gesichert sind. Wenn dies so ist und sich die Stoßverbindungen nicht schon lösen, das 'freigelegte' Blech nicht verschmutzt ist (wie Yilmaz schon schrieb), ist das okay.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    heidelberg
    Beruf
    gf
    Beiträge
    8
    Danke für die schnelle Antwort!
    Vielleicht bin ja zu genau... bin bis jetzt auch zufrden mit den Arbeiten, hoffentlich ändert sich das nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    heidelberg
    Beruf
    gf
    Beiträge
    8
    hat sich überschnitten: nein es wurden diese eckteile eingesetzt, überlappung ist auch da und die haltebügel auch, verschmutzt ist nix und wird hoffentlich auch nicht bis morgen..
    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    82288
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    137
    H-Bau, also der Hersteller, schreibt bei den Verarbeitungsrichtlinien vor, das die Schutzfolie erst unmittelbar vor dem Betonieren entfernt werden soll. Da die aufgebrachte Beschichtung einen Verbund mit dem Frischbeton eingehen soll.
    Ich weiß jetzt nicht welche Auswirkungen eine beregnung der Beschichtung auf diese Dauer hat. Hört sich aber nicht soooo toll an.

    Ich würd mal beim Hersteller nachfragen.

    Grüße
    Max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Unmittelbar ist relativ. Je länger das schutzstreifen dran bleibt, vorallem wenn durchfeuchtet ist um so problematischer ist es die zu entfernen. Nochmal; wasser tut der beschichtung gar nichts. Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    82288
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    137
    Hallo Yilmaz,

    das bestätigt meine Vermutung das die Beschichtung eine Art Quellfugenband ist das auf Wasser reagiert.
    Deshalb hätt ich jetzt noch mehr bedenken wenn die Schutzfolie schon seit einer Woche entfernt wurde und seither beregnet wir.

    Grüße
    Max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Die Beschichtung ist bituminös und quillt nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    82288
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    137
    Wenn sie bituminös ist nimm ich alles zurück :-)

    Dann sollte die Schutzfolie wohl nur wegen Verschmutzung vor dem betonieren abgezogen werden!?!

    Grüße
    Max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    82288
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    137
    Ich will ja auch was lernen.
    Welchen Sinn hat eine bituminöse Beschichtung?

    Grüße
    Max
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Geh mal auf die Seite des Herstellers und schau Dir dort alles an (inkl. bauaufsichtlicher Zulassung).
    Das jetzt entsprechend abtippen möchte ich nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen