Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ytong Mauer mit ausgebrochenen Ecken

Diskutiere Ytong Mauer mit ausgebrochenen Ecken im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Bad Salzuflén
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18

    Ytong Mauer mit ausgebrochenen Ecken

    Mein rohbau nimmt gestallt an, mir macht zur Zeit nur eins Sorgen und ich hoffe ihr könnt meine Sorgen zerstreuen.

    Die Wand ist mit 30cm Ytong gemauert. Soweit ganz gut aber an einigen stellen, Innen sowie Außen sind einige Ytongsteien an den Ecken ausgebrochen so das es Löcher in den Wänden gibt. Ist das bedenklich oder werden die später mit Mörtel abgedichtet?
    Ich hoffe ich habe es so erklärt das Ihr es verstehen könnt. Ansonsten fragt ruhig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ytong Mauer mit ausgebrochenen Ecken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Volki09
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Vogtsburg
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    34
    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte......

    Wenn du ein uns zeigts was für Ecken und vorallem wo und wie groß die abgebrochen sind, erhälst du sicher auch eine Antwort.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Bad Salzuflén
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    kann man die Bilder sehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,487
    Hallo,
    zur solche ausbrüchen bei porenbeton kommt wegen seine weiche eigenschaft häufig vor. Die steine werden meisten vom werk bis zur baustelle beschädigt.
    ZU groß beschädigte steine sollten nicht verbaut werden (reklamation beim lieferanten) kleinere ausbrüche kann man mit geeignetem mörtel verschließen( Ausbesserungsmörtel für PB)
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    315
    Hallo Niels,

    für solche Fehlstellen in den Wänden gibt es einen speziellen Mörtel, der vergleichbare Dämmwerte hat wie der Stein. Wenn 0815 Mörtel verwendet wird, können kleine Kältebrücken entstehen.

    Welche Dämmeingenschaften hat Euer Stein?

    Viele Grüße,
    Helge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Bad Salzuflén
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    Um ehrlich zu sein habe ich keien Ahnung, es ist ein 30iger Ytong-Stein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von Biker
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Sänger, (Maurer u. Betonbaumeister)
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    101
    wie Yilmaz schon geschrieben hat.....
    ( Ausbesserungsmörtel für PB) und gut.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Bad Salzuflén
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    18
    ja danke für die tips hab ihn mir heute mal zeigen lassen, er war tatsächlich schon mit den steinen geliefert worden. denke mal das problem ist bekannt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen