Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    sandra111
    Gast

    Ziegel gefüllt mit Steinwolle bzw. dem MZ 7 oder 8

    Hallo!

    Ich habe ein Frage zu Erfahrungen "Ziegeln, gefüllt mit Steinwolle" bzw. dem MZ 7 oder 8. Mein Bruder möchte unbedingt diese Ziegel verwenden. Ich stehe diesen jedoch eher kritisch gegenüber, da ich Steinwolle einfach bei einem Wasserschaden oder auch bei einer rissigen Fassade (dann mal in 20 Jahren ...... oder wenn man Pech hat schon früher :-)) als sehr kritisch ansehe. Auch habe ich bei alten Dächern gesehen wie (allerdings Glas- und nicht Steinwolle) nach 20 oder 30 Jahren aussieht. Im Dach kann man diese dann austauschen, in dem Ziegel aber nicht. Unabhängig zu Punkten wie Entsorgung, ...

    Gibt es dazu schon erste Erfahrungen, evtl. veröffentlichte unabhängige Tests, Meinungen, oder ähnliches?

    Würde mich über eine Info freuen.
    Sandra
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ziegel gefüllt mit Steinwolle bzw. dem MZ 7 oder 8

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    es dürfte nicht so schwierig sein bei der registrierung korrekte angaben wie Ort( Bundesland ausreichend) und beruf anzugeben oder?
    Unabhängige tests gibt es nicht, nur die hersteller schwärmen von ihre produkte.
    Über deren internetseiten kann man sich über die genannte produkte informieren.
    Sie können aber nicht die Mineralwolle von alten dächern mit der heutige Material im ziegeln vergleichen.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    da derartige produkte ein abz benötigen, würde ich bei entsprechender
    interessenlage beim dibt zum thema langzeiteignung nachfragen ..
    ergebnis bitte hier mitteilen, danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    also, egalob da jetzt Mineralwolle oder Perlite drin sind...
    Wie diese Steine in 30 oder hundert Jahren innen aussehen ist recht unklar.
    Ich habe mich auch für so ein Produkt mit Lamda 0.07 entschieden, weil ich
    heute einfach das Dammtechnisch maximal erreichbare in meinem Haus haben
    möchte und gleichzeitig etwas gegen Plastikfolien-Holzhäuser und WDV Systeme
    habe.
    Schlechtes Karma und so

    Was den MZ angeht, so hab ich doch sogar unlängst gelesen, dass der
    sogar nun mit VPlus geht. Ging bei meinem leider noch nicht... Heut würde
    ich also nen anderen Hersteller wählen. Häusle steht halt schon. Spätere
    Erfahrungen werde ich hier vielleicht noch posten.
    Bis jetzt gibts jedenfalls keine Probleme
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen