Ergebnis 1 bis 5 von 5

Belüftung Wasch/Trockenkeller

Diskutiere Belüftung Wasch/Trockenkeller im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972

    Belüftung Wasch/Trockenkeller

    Hallo!

    Ich suche praktische Erfahrungen bzw. Tips für folgenden Wunsch:

    Um im Waschkeller die Wäsche (ohne Wäschetrockner den wir
    nicht wollen) trocknen zu können und auch sonst die (unkritische)
    Feuchtigkeit etwas senken zu können,
    bin ich am Überlegen, wie ich da am besten die dann anfallende
    Feuchtigkeit rausbekomme, möglichst mit weniger Wärmeverlust
    und Sicherheitsrisiko als durch geöffnete Kellerfenster:

    - zwei Lüfter, die beide über den Lichtschacht gehen würden
    - ein Lüfter im Waschkeller, einer im Bastelkeller
    beides günstig zu realisieren und eine Bedarfs-, Temperatur und
    Innen+Außenfeuchte gesteuerte Regelung gibts für wenig Geld
    fertig, geringer Stromverbrauch aber Auskühlung des Kellers im
    Winter?
    - dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung im Waschkeller
    Das Gerät für etwa 400 Euro macht einen ziemlichen Basteleindruck
    und würde gegen die nahe Kellerdecke blasen müssen,
    das andere kostet gleich mal so knapp 1000 Euro ...
    - Raumlufttrockner
    Arbeiten die (Kondensationstrockern) bei den zumindest im Winter
    ja doch etwas niedrigen Kellertemperaturen noch vernünftig?
    Auf was müßte man für eine solche Anwendung achten?
    Da wir noch keinen Winter in unserem Haus gewohnt haben,
    kann ich leider nicht sagen, wie weit die Temperatur absinkt.
    Die Kellerdecke (Ende 60er Jahre 08/15 RMH) ist mit 14 cm
    Mineralschaumplatten WLG 045 gedämmt, noch keine
    Perimeterdämmung, Bodenplatte ebenfalls ungedämmt.
    Die Wände habe ich mit Kalk gestrichen.

    Vielen Dank schon Mal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Belüftung Wasch/Trockenkeller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    So wie es klingt, befindet sich der Waschkeller außerhalb des beheizten Bereiches und ist gegen das EG ausreichend gedämmt.

    Von welchen Wärmeverlusten sprichst Du dann hinsichtlich Fenster- oder mechanischer Lüftung? Wärmerückgewinnung aus einem unbeheizten Keller halte für absolut unsinnig.

    Ein Kondensationstrockner arbeitet auch gut im 10°C kühlen Keller. Wir benutzen ihn aber nur für die Badetücher.
    Kälter ist unser Keller noch nie gewesen (ca. 1,40 m unter OK Gelände).
    Alles andere trocknet wunderbar innerhalb von wenigen Stunden im unbeheizten Waschkeller, in dem Sommer wie Winter die Fenster auf gegenüberliegenden Seiten auf Kipp stehen und durch die Mäusegitter auch kein Sicherheitsrisiko darstellen.

    Um Rückfragen vorzubeugen: Es gibt nirgends Kondensationsfeuchte oder gar Schimmel. Die einzige im Sommer feuchte Stelle ist die TW-Leitung aus WICU-Rohr im Hochsommer. Hier müssen wir noch nachbessern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    So wie es klingt, befindet sich der Waschkeller außerhalb des beheizten Bereiches und ist gegen das EG ausreichend gedämmt.

    Von welchen Wärmeverlusten sprichst Du dann hinsichtlich Fenster- oder mechanischer Lüftung? Wärmerückgewinnung aus einem unbeheizten Keller halte für absolut unsinnig.
    Ja, ist außerhalb des beheizten Bereichs. Wenn der Keller 15 Grad hat und
    draußen sinds vielleicht -5 Grad hätte ich mir einen gewissen Einspareffekt
    und eine etwas schnellere Wäschetrocknung erwartet. Aber das wiegt
    die Kosten sicherlich nicht auf und Eure praktischen Erfahrungen sprechen
    für mich dann auch eher für eine kleine Lüfterlösung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Ich würde auch mit den Lüftern abwarten, was der erste Winter bringt. Probier doch einfach mal die Fensterlösung aus.
    Hast Du keine Mäusegitter oder sonstigen Schutz vor den Kellerfenstern, oder warum sträubst Du Dich so gegen das Einfachste?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Hallo Thomas,

    noch wäre es warm genug halbwegs mit Spaß an der Arbeit was zu
    machen und ich hab da jetzt in letzter Zeit drüber gegrübelt und wollte
    mal ein paar Meinungen hören. Zwecks Einbruchschutz hab ich jetzt
    eine Sicherung für den Lichtschachtrost bestellt, das sollte auch für
    meine Frau reichen ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen