Ergebnis 1 bis 4 von 4

Heizung & Warmwasser

Diskutiere Heizung & Warmwasser im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Herten
    Beruf
    Industriemeister Chemie
    Beiträge
    3

    Rotes Gesicht Heizung & Warmwasser

    Hallo Bauexperten

    wir sind extrem neu in diesem Gebiet .
    Es geht um ein Reihenmittelhaus im tiefsten Ruhrgebiet das in den 50er Jahren gebaut wurde und zur Zeit noch in Miete mit Erstbezug steht.
    Das Haus ist mit der Heizung an die Fernwärme angeschlossen im Keller steht die ganze Gerätschaft jetzt zum Problem das " Warmwasser " es gibt/laufen die möglichkeiten aus den 50er Jahren Boiler,Durchlauferhitzer etc .
    Wir ( 3 Personen Haushalt ) wollen das Haus bei einem Kauf natürlichen Sanieren was oder welche möglichkeit wäre die optimale Lösung des Problems " Warmwasser "
    Bitte um abhilfe

    Timur


    Rechtschreibfehler können finder behalten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizung & Warmwasser

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Es gibt selbstverständlich die Möglichkeit, das Gebäude auf zentrale Trinkwassererwärmung umzustellen, welche mit einem Speicher arbeitet, der von der Fernheizung beheizt wird.
    Ob das jedoch überhaupt sinnvoll ist, wäre zu prüfen.
    Wie sieht denn die jetzige Lösung genau aus? "Technik der 50er Jahre" ist viel zu unpräzise!


    Der (auch schon falsch formulierte - es müßte eine Passivkonstruktion sein oder die Satzstellung geändert werden, da war mal was mit "Subjekt, Prädikat, Objekt"...) Spruch mit der Schlechtschreibung ist dann nicht mehr witzig, wenn - wie in Deinem Fall - die Verständlichkeit des Textes nicht mehr gegeben ist!

    Der Satz
    Das Haus ist mit der Heizung an die Fernwärme angeschlossen im Keller steht die ganze Gerätschaft jetzt zum Problem das " Warmwasser " es gibt/laufen die möglichkeiten aus den 50er Jahren Boiler,Durchlauferhitzer etc .
    ist schlichtweg eine Zumutung.
    Satzzeichen haben durchaus ihren Sinn und sollten daher im Zweifel eher zu reichlich als zu sparsam verwendet werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Herten
    Beruf
    Industriemeister Chemie
    Beiträge
    3

    Heizung & Warmwasser

    Also in der Küche befindet sich ein 5l Wasserkocher für Warmeswasser .
    Im Badezimmer ist ein Durchlauferhitzer aus dem letzten Jahundert .

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Kommt denke ich sehr drauf an, wie umfassend Ihr renovieren wollt.
    Wenn das Bad und die Küche eh neu gemacht werden und vielleicht auch
    noch die Elektrik komplett neu und und und ... dann kommts auf die
    paar Meter Warmwasserleitungen auch nicht an. Ggf. ist bei dem Alter
    ja ohnehin ein Austausch der Leitungen angesagt. Wir haben bei uns in einem
    1968er Haus in der Küche den Fliesenspiegel eh neu gemacht und durch die Decke gehts zusammen mit den beiden KWL Rohren und im Bad das soweit noch OK ist, wurde das Warmwasser "von hinten" angeschlossen (Leitung, die vom Elektrodurchlauferhitzer zum Waschbecken geht wurde genutzt), was nur zwei Fliesen gekostet hat. Im Keller und Gäste-WC gibts noch zwei Elektroboiler, die man ggf. mal durch einen kleinen Durchlauferhitzer ersetzen könnte. Die Material- und Installationskosten für
    die Wasserrohre sind für meinen Geschmack überschaubar. Entscheidend sind die
    Folgekosten, wenn das nicht "Sowiekosten" im Rahmen anderer Arbeiten sind. Sonst
    ist ein elektronisch geregelter Durchlauferhitzer direkt im Bad auch eine schöne Sache.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen