Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 96
  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358

    Bodenplatte - Vorbereitungen - ich bin down?!?

    Hallo, haben heute Dämmung und Matten verlegt, bin total am Boden :-(

    Entweder verstehe ich gar nichts, oder es ist totaler Baumurks!

    Ich hänge mal ein Paar Bilder an:



    Insbesondere der Kasten -- es ist doch nur Arbeitsersparnis für die Firma! Für mich scheint es total falsch zu sein. Macht man so was? Auf den Bilder aus dem Internet sieht man bei allen anderen, schön DN100 Röhre an entsprechenden Stellen, hier meinte der Typ, es wird alles im Estrich vom Klempner verlegt, dazu braucht man keine extra Aussparungen machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenplatte - Vorbereitungen - ich bin down?!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Und noch was, er meinte die Randdämmung wird dann später an der Bodenplatte mit was ähnlichem wie Bitumen angeklebt und dann mit Steinen von außen zugedeckt. Ist das Stand der Dinge, macht man das heute auch noch so oder ist es totaler Mist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Ich meine ich verstehe echt auch nichts von der Materie, aber geht denn so was überhaupt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Sie sind am boden? Wenn sie migräne haben gehen sie sofort zum arzt oder nicht?
    Holen sie fachliche unterstützung dazu, es sind ihre nerven und ihre geld.
    Die aussparung ist für die versorger oder nicht? Wer hat das so geplant?
    Können sie die genaue aufbau der bodenplatte beschreiben?
    Sockeldämmung kann man nachträglich an die bodenplatte kleben aber die frage ist ist es auch so geplant? Was kommt oben drauf, verblender, WDVS, monolitisch?
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    apropos zum Arzt gehen brauchen sie nicht, medikamnete dürften sie genug zur auswahl haben.
    Das mit dem eimer ist auch schön rund.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Also geplant war das von der insolventen Firma anders, da waren DN100 Röhre vorgesehen. Der neue Architekt (er ist Bau-Ing, geprüft. Bausachverständige und ...) meinte er macht das so wie auf den Bildern immer. Es ist so auch richtig und möglich und es wird keine Probleme geben! Stimmt das? Wird die Statik durch die Unterbrechnung der Matten nicht total im A... sein?

    Was ist mit Abwasserleitung im Estrich? Geht denn das überhaupt?
    Geändert von JamesTKirk (13.10.2010 um 19:13 Uhr) Grund: Fullquote entfernt die 2.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Sie sollten auch die aufbau beschreiben, dicke bodenplatte, dicke dämmung, bodenaustausch...
    Der sind überhaupt keine grundleitungen verlegt worden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    O.K. gut, danke für die Hilfe: also Bodenplatte:
    18 cm C25/30 Beton, viele, sogar sehr viele Bewährungsmatten, Q257A, Q188A, Q355A, Metallstäbe entlang der Rändern sowie die Winkel in den Ecken, sieht man gut auf den Bildern.
    Bodenaustausch wurde gemacht, ca. 60 cm Sand mit oberer Kiesschicht wurden eingebaut und lagenweise verdichtet. Messung wurde gemacht, der Vermesser hat gemeint die Werte wären gut. Ergebnisse kommen.
    Dämmung wurde auf 6cm U 0,035 XPS Dämmplatten von DOW verlegt.
    Grundleiteungen: Außer der zwei Röhe sind keine weiteren Grundleitungen gemacht worden. Die Röhre sollen aus dem Boden 60 cm oder mehr unten tief rausragen. Werde morgen noch nachprüfen.
    Geändert von JamesTKirk (13.10.2010 um 19:13 Uhr) Grund: Fullqoute entfernt - Platz ist Geld
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Aber was meint ihr zu den Bildern? Ist es nur "etwas" unsauber gemacht worden oder ist es totaler Mist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Totaler misst würde ich sagen aber ich kann nicht nachweisen.
    Es ist also eine tragende bodenplatte, solche durchbrüche sollten vom statiker gesegnet werden.
    Der große kasten ist mit sicherheit für die versorger, wird der unterbau bis unterfundamente abgetragen? Wie soll vernüftig abgedichtet werden? Bestimmte abwasserleitungen z.B. wc und strangentlüftungen können nicht im estrich verlegt werden.
    Wie schon gesagt, holen sie sich fachliche unterstüzung! Sie haben doch zum zweiten mal pech gehabt!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    mist.

    .. und frag nicht, was ich von dem "kollegen" halte!

    wenigstens hast´ nen sandkasten im haus .. hat nicht jeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Zitat Zitat von Yilmaz Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt, holen sie sich fachliche unterstüzung! Sie haben doch zum zweiten mal pech gehabt!?
    Das haben wir doch auch gemacht. Den Architekten haben wir genommen, weil er auch Bau-Ing und Bausachverständige ist usw.. O.K. die Firma die das jetzt macht, hat er uns empfohlen. "Die sollen gut sein und der Preis stimmt meistens auch". Er plant auch zum Teil alleine viele Familienhäuser und Villen und meint es ist O.K.. Er war heute auch da und hat sich alles angeschaut. Er meinte sieht man doch wie viel Bewährung ist da drin. Es ist schon sehr stark abgesichert.

    Sollen wir nun doch noch jemand anderen holen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Baufuchs
    Gast
    Bei Bodenplatten auf Dämmung verlegen wir keine verzinkten Fundamenterder, sondern Edelstahlringerder.
    Aber vielleicht liegt der Erder ja nicht in der Platte, sondern in den Streifenfundamenten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    ............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Bei Bodenplatten auf Dämmung verlegen wir keine verzinkten Fundamenterder, sondern Edelstahlringerder.
    Aber vielleicht liegt der Erder ja nicht in der Platte, sondern in den Streifenfundamenten.
    Ja das tut er. Das habe ich selbst gesehen, wie der verlegt wurde.

    Schön, dann müssen wir wohl mit Sandkasten leben. Jetzt wieder Bau stoppen und dann über Vertragsauflösung reden und und und ....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte