Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    MaRo
    Gast

    Entlüftung Heizungssystem

    Nachdem die Heizsaison begonen hat - vielleicht ne blöde Frage aber dennoch - gibts irgendwo im Netz eine gute Anleitung, wie man ein Heizystem wirkungsvoll entlüftet. Ist eine Gas-Brennwertanlage mit FB und Heizkörperkreislauf, 2 Jahre alt.

    Da mir mein Heizungsbauer vorschlug, für 120 € (fand ich nicht so preiswert) dies für mich zu tun und noch den Kessel zu checken und das Abgas zu messen, schau ich nun erstmal selbst, zumindest wg. Heitkörperentlüftung. Weil Abgas und Kessel prüft ja auch der "Schwarze" - und kassiert dafür.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Entlüftung Heizungssystem

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061

    vielleicht

    hilft das ja weiter.

    Schöner Service Ihres Heizungsbauers, nicht dass er das kostenlos machen soll (ist ja auch Zeit=Geld), aber erklären könnt er es ja schon - ich wüsst was ich zu tun hätte.

    Ergänzung:
    Hab gerade nochmal gelesen und wenn dann auch die Kesselinspektion enthalten ist, dann sehen die 120€ alles in allem doch nicht so dramatisch hoch aus. Die Frage ist dann vielmehr - ist es gerade jetzt notwendig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MaRo
    Gast
    @ Jetter - Vielen Dank !!!

    Wir sind genau einer Meinung: sollte eigentlich ausser Entlüften nichts anstehn. Die Heizung läuft nämlich!

    Was mich halt wundert, er bietet nur ein "Kpl. Paket" mit dem Kessel, Abgascheck an.

    Und das es was kosten muss ist auch klar! Da hab ich kein Problem.

    Die Anleitung von Ihnen scheint gut - probiere ich aus!

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Azubi
    Beiträge
    79

    Re: Entlüftung Heizungssystem

    Original geschrieben von MaRo
    Weil Abgas und Kessel prüft ja auch der "Schwarze" - und kassiert dafür.
    Bezüglich dieser Aussage hatten wir schon mal eine Diskussion pro/contra Heizungswartung.

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...?threadid=2962

    Die "Man in Black" prüfen nämlich nur die Abgaswerte. Mehr nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von jetter
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    natürlich Mecklenburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Dat löppt
    Beiträge
    1,061

    der Hinweis

    ist korrekt.

    Hatte ich vergesen drauf einzugehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    MaRo
    Gast
    Nach dem Beitrag von "dem Bauherr" (und dem Nachlesen seines Links) gehts mir nun so: - da ist das Entlüften nun das wenigste!

    Wir haben eine Brötje WGB 2.. (20 kw) aus 2002 drin. Gibt es hierfür spezielle Empfehlungen bzgl. spezifischer Wartung und so. Da ich keine Ahnung von sowas habe, wäre es möglich, das der "Heizer" mir evtl. ein paar knappe Tips hierfür gibt. Evtl. eine knappe Prio-Liste mit den wichtigsten Prüfaspekten. Erfahrung existiert da ja wohl mehr als genug (bei ihm !). Mit dieser Liste könnte ich dann zumindest grob den sinnvollen Servicebedarf mit meinem Heizungsbauer diskutieren.

    Wir saugen übrigens über ein nach unten abgewinkeltes Rohr direkt durch das Mäusegitter des Heizungskellerfensters an. Pollen etc. gibts genug - recht "Grüne" Umgebung. Viel Laub im Herbst!


    Danke im Voraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    967
    Die Wartung solltest ( musst ) du jährlich durchführen lassen. Einmal schreibt es der Gesetzgeber vor und die Garantiebedingungen des Gerätes auch.


    Die Wartung selbst wird mit Messgräten,
    Sichtkontrolle und ausprobieren durchgeführt.

    Sehe dir die Wartung an und beurteile selbst ob du zufrieden bist, man kann auch Fragen stellen, die der Monteur bestimmt auch gerne beantwortet.

    Wenn dir was komisch vorkommt oder dir die Nase des Monteurs nicht gefällt kannst du dir immer noch ein anders Unternehmen suchen.
    Der Druck des Ausdehnungsgefäßes sollte auch noch geprüft werden.
    Der Kondensatabfluss ist auch wichtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    MaRo
    Gast
    Ja Heizer - vielen Dank.

    Habe gerade in meinen Brötje-Unterlagen eine Liste mit Wartungspunkten gefunden, das kann man ja gut als Wartungsplan nutzen.

    Viele Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Be- und Entlüftung bei vorgehängter Fassade
    Von hegwein.h im Forum Bauphysik allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 10:02
  2. Abgasrohr + Entlüftung gemeinsam einmauern ?
    Von cstueber im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2004, 06:34
  3. FBH / Regelung und Entlüftung
    Von cstueber im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 10:54
  4. Entlüftung
    Von mc im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 16:48
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.2003, 19:36