Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    schill 2
    Gast

    Risse nach 10 Jahren

    Ein Reihenendhaus aus den 60iger Jahren bekam vor 10 Jahren auf beiden Dachseiten eine Kontergefällegaube.
    Erst vor ca 2 Jahren entstanden Quer- Risse in der Außenwand von innen im 1.OG 1 m unter der Decke, ungefähr in den Bereichen über denen die Außenwände der Gauben stehen.
    Im EG sind leichte Verformungen an den Türzargen zu sehen.
    Die Ausführung wurde genau nach Statik ausgeführt.

    In der Nähe, allerdings ist noch eine Reihe Häuser dazwischen, ist ein Torfgebiet, es wurden dort Bohrungen zur Untersuchung von Methangas durchgeführt.
    Grundwasserabsenkungen wurden nicht durchgeführt.
    Nun bin ich mit meinem Latein am Ende.Wer hat eine Idee?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse nach 10 Jahren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    profipfuscher
    Gast
    wie breit sind denn die risse in etwa?
    ich sah im TV einen bericht über häuser in einem torfgebiet in dem die statik wegen fehlendem bodengutachten falsch berechnet wurde und nach jahren war das haus wegen setzungen praktisch unbewohnbar wegen riesigen rissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    schill 2
    Gast
    0,5cm breit und ca 1m lang.
    Das Haus steht schon 50 Jahre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    sparrendach?
    gaubenbreite?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Was ist denn mit den anderen Häusern in der Reihe. Haben die auch Risse oder Verformungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen