Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Spaltsucher
    Gast

    WDVS bei Grenzbebauung/Wärmebrücke

    Hallo, ich versuche mal mein Problem möglicht verständlich zu schildern. Wir haben unser Haus an der Grenze und unser Nachbar hat angebaut. Also quasi wie ein Doppelhaus, aber nur das wir komplett getrennte Häuser haben. Zwischen den Häusern sind 6cm Mineralfaser als Schallschutz angebracht. Diese MiFa hört aber Mauerbündig auf. Auf die Stirnseiten der beiden Häuser ist/soll ein WDVS. Bei uns ist es schon fertig drauf bei Nachbarn ist zumindest das PS drauf. Nun gibt es Probleme mit dem Putzer und dem Architekten des Nachbarn weil die irgendwie nicht peilen wollen was ich meine:

    Sowohl mein WDVS als auch das des Nachbarn steht auf der Stirnseite noch etwa 1cm über. dazwischen ist natürlich ein Spalt von 1-3cm der ca. 16cm tief ist. Eigentlich hatte ich gedacht das der Nachbar mit seinem MiFa-WDVS (wg. Brandschutz) bis an meine PS-Dämmung rangeht, so daß kein Spalt in der Wärmedämmung existiert. Tatsächlich wurde aber eben ein Spalt gelassen in dem keine Dämmung ist. Wir haben also zwischen den Häusern 6cm und vorne 16cm aber auf der jeweiligen Mauerecke eben keine Dämmung. Das ist doch kritisch, oder?

    Außerdem sollte der Spalt mit einer Überhangschiene geschlossen werden. Die ist jetzt auch drauf allerdings hört sie an der Außenkante des WDVS des Nachbarn auf. Wir haben dort also immer noch einen Spalt von 1-2cm. Dieser soll jetzt mit SIlikon gefüllt werden. Aber das ist doch quatsch, oder? Das kriegen wir doch oben und unten (zur Schiene und zum Dach) niemals Luftdicht so daß es eine stehen Luftmasse ist.

    Wäre es nicht angeraten die Schiene wieder abzureißen, den Spalt mit Mifa auszustopfen und dann nochmal die Schiene über den Spalt zu setzen? Oder macht man das so aufgrund irgendeiner DIN???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WDVS bei Grenzbebauung/Wärmebrücke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Spaltsucher
    Gast

    Nulpen hier

    Nulpen hier wa?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast

    Re: Nulpen hier

    Original geschrieben von Spaltsucher
    Nulpen hier wa?
    #

    Sind sie schon mal auf die Idee gekommen, dass ihre Beschreibung nicht verständlich ist und deshalb niemand antwortet?
    Stellen Sie doch mal ein Foto der betreffenden Stelle ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Spaltsucher
    Gast

    Nulpen im Forum

    Sach ich doch, alles Nulpen.

    Nicht-Nulpen hätten nachgefragt wenn was unklar gewesen wäre. Nulpen antworten einfach nicht.

    Na denn noch schönes Schaffen.

    NulpNulp Hurra.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    sepp
    Gast
    en gibts...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. WDVS zulassungskonform?
    Von bauworsch im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 04:59
  2. WDVS auf bereits vorh. WDVS?
    Von KarinK im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 00:29
  3. Kosten WDVS hell gegen dunkel
    Von BerndV im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 14:41
  4. WDVS im Sockelbereich
    Von jimmi im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 12:27
  5. WDVS Algenbildung
    Von Lore im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2004, 17:39