Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    169

    Keller in den Ecken feucht

    Moin,

    wir haben Salzausblühungen (richtige Watte kommt da aus der Wand) in 2 Hausecken (BJ. 1963). Es ist eine Doppelhaushälfte und die Ausblühungen sind nur in den 2 Ecken die an das Nachbarhaus grenzen.

    Es verlaufen dort auch die Fallrohre, ich hab beide aufgegraben, alles i.o.. Wundert mich auch nicht, da die Fallrohre in 1997 wegen Zisternenbau erneuert wurden.

    Allerdings hat mein Nachbar noch seine alten Rohre. Evtl. liegt es an denen. DIese sind allerdings noch richtig einbetoniert, eine einfache Kontrolle durch aufgraben ist also nicht möglich.

    Gibt es andere Gründe, warum hpts. Hausecken betroffen sein könnten? ICh dachte zuerst an die berühmte Kondensation, aber Ecken sind doch auch nicht kälter als der Rest der Wand oder?

    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Keller in den Ecken feucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ciclosport Beitrag anzeigen
    aber Ecken sind doch auch nicht kälter als der Rest der Wand oder?
    Können schon, aber das liegt wohl eher daran, dass in den Ecken kaum mehr Luftzirkulation stattfindet.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen