Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von Frank001
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    10

    Poroton mit oder ohne Perlit und welcher?

    Hallo zusammen,

    wir planen zurzeit unseren Hausbau in Trier/Rheinlandpfalz und es soll im März 2011 losgehn.
    Wir haben uns für Poroton mit Perlit entschieden.
    Nun würde ich gerne wissen wie es aktuell mit dem Preis/Leistungsverhältnis so aussieht und ob ich den Stein dann besser von Wienerberger oder von Schlagmann liefern lasse?

    Außenwand soll 36,5 sein!
    also:

    -lieber den T8 oder T9 /oder gibts schon einen anderen?

    -dann habe ich von einem neuen T8 (in 2008) gelesen der die Werte des T9 hat und preislich günstiger sein soll aber nur von Schlagmann vertrieben wird?
    Ist das noch Aktuell?

    -wo sind die Hoheitsgebiete von Wienerberger und von Schlagmann

    -hat jemand Erfahrung(Preis /Leistung) mit dem Poroton -Thermoplan S8 (36,5) von Juwö ohne Füllung hat der eine W/mk von 0,08.

    -was hat die Perlitfüllung für Vor/Nachteile gegenüber diesen neuen Kammern die auch ohne Füllung eine gute W/mk erreichen?

    über Antworten und Anregungen würden wir uns sehr freuen!

    Beste grüße Frank und Familie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Poroton mit oder ohne Perlit und welcher?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Revisor
    Beiträge
    373

    duckundwech

    Ich wage es, als 2008er Bauherr jetzt mal einfach aus großer Zufriedenheit den MZ8 von Z****r-Poroton in den Raum zu stellen ...
    ... und stelle dabei die Frage: warum unbedingt Perlite-Füllung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Ist vielleicht auch eine Preisfrage. Bei uns in der Gegend werden die Porotoner s..teuer angeboten, weil die offensichtlich nicht so sehr gefragt sind.
    Mal bei umliegenden Baustoffhändlern die Preise abfragen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    im Grunde das selbe:

    http://www.bauexpertenforum.de/showp...7&postcount=43

    meine Erfahrung dbzgl. findet man hier:

    www.Baumurks.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Frank001
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    10
    So,dann erstmal Danke das sich hier so fix die Leute melden -

    Hi Doozer,die Antwort ist simpel mit Pelite ist halt natürlicher - der eine mags dem anderen is es egal.

    Danke

    Hi Ecobauer,hab mich jetzt mal schlau gemacht bei ein paar Baustoffhändlern und mit meinem Archi geredet.
    Aber es kommt auch letztendlich auf die Rohbaufirma an:

    -woher bezieht sie die Steine und was wollen sie daran verdienen

    -wie sind deren Konditionen beim jeweiligen Baustoffhändler

    jedenfalls hab ich mal ne Richtung werde jetzt mal Ausschreibungen machen und dann sehe ich nochmal genauer was Sache ist.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von Frank001
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Hausmann
    Beiträge
    10
    Hi Josef,

    danke für die links. Hab auch verstanden:

    T8 - Passivhaus kfw40/55

    T9 - Niedrigenergie kfw70

    kann man halt nicht vergleichen.

    Und bei mir auf dem Bau sieht es hoffentlich nicht so aus - der beste Stein nützt einem nix wenn die Firma schlecht arbeitet,ok...

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen