Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761

    Dachgaubenbau in Eigenleistung

    Hallo Forengemeinde,

    in naher Zukunft steht die Modernisierung des Badezimmers im Dachgeschoss an. Im Zuge dessen habe ich mir überlegt, dort eine Gaube die von der Giebelwand bis an die Gaube des Nachbarzimmers geht einzubauen.

    Bevor ich nun einen Statiker bzw. Architekten heranziehe wollte ich mich Vorab um Meinungen zu dem Vorhaben bzw. Machbarkeit informieren.

    Das Dach ist ein Pfettendach mit einer Mittelpfette.

    Meine Idee zur Ausführung wäre nun unter der Mittelpfette bis zur Fußpfette die Dachbalken herauszunehmen, Ab der Fußpfette mit Holzständerbauweise die neue Außenwand zu konstruieren und an der Giebelseite auf die entsprechende Höhe aufzumauern.

    Meine Fragen ist bei der Ausführung mit Problemem zu rechen? Ist dies prinzipiel so möglich?

    Ist es erlaubt so etwas in Eigenregie durchzuführen bei Nachweis der Statikberechnung. (Als erfahrener Hobbyschreiner trau ich mir das locker zu)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachgaubenbau in Eigenleistung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    46
    Wenn man es richtig macht ist prinzipiell alles möglich. Probleme können durch Selbstüberschätzung auftreten. Eigenleistung kann niemand verbieten. Kenn mich in NRW nicht aus, bei uns braucht man für eine Gaube 'ne Baugenehmigung. Dazu brauchst Du jemanden der planzeichnungsberechtigt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Achso ich vergaß zu erwähnen, nur die Zimmermannsarbeiten möchte ich in Eigenregie erledigen. Die Dachdeckerarbeiten macht eine Fachfirma (Schuster bleib bei deinen Leisten).

    Ich habe bereits ein Angebot vorliegen für die gesamten Arbeiten. Allerdings sollte dort die Gaube von Traufe und Giebelwand mit Abstand erbaut werden.

    Weiß einer ob es da Genehmigungsprobleme geben kann oder was der Grund dafür sein könnte.

    Ebenso sollte ich erwähnen dass die Gaube an die ich die neue anbauen möchte einen Abstand zu anderen Doppelhaushälfte von unter 3m hat. Nachdem was ich gelesen habe ist dies heute nicht mehr erlaubt. Würde ich da dann bei Erweiterung den Bestandsschutz der alten Gaube verlieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen