Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    18

    Wohnflächenberechnung

    Hallo,

    habe Wohnung renovieren lassen dabei wurde 1 Badezimmer und unnötige Wände abgerissen.
    Die Wohnung gehört meine Eltern und soll vermietet werden.
    Die Wohnfläche war laut Verwalter 92qm.
    Ich war sehr vorsichtig habe jetzt gemessen bin auf 93.85qm gekommen.Wie ist denn jetzt die Wohnfläche anzugeben wird es eventuell auf oder abgerundet?
    Wenn man genau Berechnen würde könnte ich so laut mittlere Mietspiegel 11€ monatlich mehr verlangen.
    Sollte ich jemanden (Architekt) beauftragen der uns neue Grundriss zeichnet und Wohnfläche berechnet. Es könnte im Nachhinein mit Mieter Probleme geben er könnte die Wohnfläche abstreiten.
    Bei der Berechnung habe ich einfach Wand zu Wand berechnet.
    Balkon habe ich zu Hälfte angerechnet. Im Badezimmer gibt eine Ablage das ca.1 Meter hoch ist (da sind Wasserrohre drin).Das habe ich auch als Hälfte angerechnet.
    Schon mal danke für Antwort
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wohnflächenberechnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Balkone sind in der Regel nur mit 1/4 ihrer Grundfläche anzurechnen.

    Wenn z.B. überdacht, dann bis zu 1/2.

    Wahrscheinlich landest Du bei 1/4 Anrechnung wieder bei den ursprünglichen 92 m².

    Im überigen kann man die anzurechnenden Flächen in der Wohnflächenverordung nachlesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Balkone sind in der Regel nur mit 1/4 ihrer Grundfläche anzurechnen.

    Wenn z.B. überdacht, dann bis zu 1/2.

    Wahrscheinlich landest Du bei 1/4 Anrechnung wieder bei den ursprünglichen 92 m².

    Im überigen kann man die anzurechnenden Flächen in der Wohnflächenverordung nachlesen.
    Balkon ist nicht überdacht aber ich hab mal nachgeschaut laut vorherige Berechnung wurde Balkon durch Architekt mit 1/2 angerechnet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Wenn die Wohnung älter als Bj. 2004 ist, hat der Architekt nach der damals gültigen II.Berechnungsverordnung gerechnet. Die liess eine Anrechnung zu 1/2 zu.

    Wenn du jetzt neu rechnest, musst du dich an die WoflVo halten und die gibt für den Regelfall 1/4 Anrechnung vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Köln
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Wenn die Wohnung älter als Bj. 2004 ist, hat der Architekt nach der damals gültigen II.Berechnungsverordnung gerechnet. Die liess eine Anrechnung zu 1/2 zu.

    Wenn du jetzt neu rechnest, musst du dich an die WoflVo halten und die gibt für den Regelfall 1/4 Anrechnung vor.
    Ok danke dann bleibt es halt bei 92qm.Danke für Aufklärung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen