Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Raumausstattermeisterin
    Beiträge
    251

    Kaminlöcher zumauern

    Hallo Zusammen,

    ich bräuchte mal Euren Rat.
    Letztes Wochenende, haben wir in mühevoller Kleinarbeit einen Kamin aus den 70ern abgerissen.
    Nun habe ich oben und unten zwei schöne Löcher im Schornstein (für die Ölheizung ist ein seperater Schornstein vorhanden)

    Meine Frage: kann man die Löcher einfach so zumauern? oder müsste evtl der gesamte Schornstein neu gemacht werden?

    Es soll später ein Holzofen angeschlossen werden, der evtl für die Übergangszeit zum Heizen genutzt wird, oder bei Bedarf einfach nur für die Romantik
    Kann es sein, dass zu dem Zweck sogar ein anderes Abgasrohr in den Schornstein eingesetzt werden muss?

    Wer macht sowas? Wenn es einfach nur ums zumauern geht, macht das ein Bauunternehmer, oder muss ich da einen Ofenbauer holen?

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kaminlöcher zumauern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Hol den schwarzen Mann.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    da ist scheinbar ein innenrohr drinn. mit einfach zumauern wird das nix.
    wie hoch ist es von dem untersten loch bis ok kamin.
    wenn du den weiter benutzen willst - (wie lukas als zusätzliche absicherung)- wirst du um einen abbruch des kamins ab 1. loch und neuaufbau nicht rum kommen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Raumausstattermeisterin
    Beiträge
    251
    hmm, dachte mir schon sowas...

    raumhöhe sind 2,50 und im dachboden gehts noch mal 1,70 m hoch plus das, was oben eben rausguckt... also mit zwischendrinnen "ausflicken" ist wohl nicht..

    die schwarzen männer sind sowieso gerade bei uns unterwegs, da werde ich wohl mal einen abpassen und nachfragen..

    also schon mal danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Ascheberg
    Beruf
    Ofen- und Luftheizungsbaumeister
    Beiträge
    54
    Natürlich läßt sich auch ein solcher Öffnungs-Krater wieder fachgerecht verschließen, ist zwar etwas aufwendiger und sollte durch einen entsprechenden Fachmann durchgeführt werden (dann nimmt das auch der Schornsteinfeger problemlos ab).

    Je nach dem was später installiert werden soll, zieht man ein Edelstahl-Schornsteinsanierungsrohr in den Schornstein ein und mauert die Öffnung einfach zu. Oder man beschaffe sich das installierte Schamotte-Innenrohr neu, bearbeite dies so lange, bis man das passende Passstück für die Öffnung hat, setze es mit Säurekitt ein, füge etwas Steinwolle als Dämmung davor und mauere den Außenmantel des Schornsteines mit dem zugelassenen Material wird zu.

    Insofern keine Panik, sondern einfach die entsprechenden Fachleute kontaktieren.

    Viel Erfolg und Gruß

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Raumausstattermeisterin
    Beiträge
    251
    so, der schwarze mann war jetzt mal hier und ich muss sagen, der war ja noch paranoider was diy angeht wie das forum hier...

    bis ich ihm glaubhaft verklickern konnte, dass NICHT ICH die löcher zumauern wollte...

    jedenfalls kamen wir danach überein, dass nicht der ganze schornstein abgerissen werden muss, sondern wirklich ein ausflicken, ähnlich wie feuerteufel es beschrieben hat, ausreichend ist..

    werde mich mal an die schornsteinsanierer hier in der umgebung wenden...

    und danke den beiträgen hier...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen