Ergebnis 1 bis 8 von 8

Blower Door: wirklich notwendig ??

Diskutiere Blower Door: wirklich notwendig ?? im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    manager
    Beiträge
    3

    Blower Door: wirklich notwendig ??

    Gibt es für ein Energie-Eff. Haus 70 (Enev 2009) ein Notwendigkeit um in BD test wirklich durch zu führen ?
    Technisch unbedingt interessant, aber ist es wirklich notwendig, weil es zum Beispiel gefördert wird beim Standard, KfW Förderung oder weiteres ?
    Vielleicht "nur" 550€, aber möchte doch gern Erfahrungen lernen.
    Danke schön,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Blower Door: wirklich notwendig ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Wenn bei der bedarfsorientierten Berechnung kein verminderter Pauschalwert für die Luftwechselrate zum Ansatz gebracht wird, muss kein Luftdichtheitsnachweis erbracht werden.

    Der letzte mir bekannte deutschlandweite Durchschnittswert für die Kosten eines Blower-Door-Tests liegt übrigens unter 380 € ...

    Dass diese ihr Geld wert sind, zeigen die dabei festgestellten vielfältigen Qualitätsmängel aufgrund nicht fachgerechter Planung und/oder Bauausführung sowie nicht wahrgenommener Kontrollpflichten.

    Kein Wunder also, dass immer wieder versucht wird, dem Bauherrn ein zu reden, dass eine Luftdichtheitsprüfung nicht zwingend notwendg wäre.

    Spätere Beeinträchtigungen der Wohnqualität, Zugerscheinungen, Kaltluftseen, Durchfeuchtungen, Schimmelpilzbildungen, Lüftungs-Kurzschlussstrecken im Wohnbereich bis hin zu gesundheitlichen Risiken werden auch heute noch immer "gern" in Kauf genommen.
    Einzig die Tatsache, dass man vielleicht einen Zuschuss des Staates nicht "mit genommen" hat, ärgert dann ein wenig ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Rheingau
    Beruf
    Amateur
    Beiträge
    332
    Genau. Um es veilleicht noch einmal etwas anders zu formulieren: Bei uns war der BDT "zweistufig" (= 2 Termine). Der erste, die "Leckageortung" (nach Anbringen der Dampfsperren etc. aber vor dem weiteren Innenausbau, also zu einem Zeitpunkt, wo Abdichtungsmängel noch problemlos beseitigt werden können) ist der eigentlich wichtige Test. Den zweiten Termin (BDT mit genauer Protokollierung) kannst Du Dir sparen, wenn er nicht vorgeschrieben ist und Dich das Ergebnis nicht interessiert.

    Nimm' nicht irgendeinen Verein aus den gelben Seiten, sondern jemanden mit Referenzen, der in der Lage ist, eine vernünftige Leckageortung zu machen (d.h. "verdächtige Stellen" gut kennt).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    273
    Hallo,

    soweit ich weiß, muss der BDT sein für KfW 70 2009 (bauen wir auch).

    Abgesehen davon ist der BDT aber sinnvoll, wie ja schon gesagt wurde, vor allem, wenn Ihr eine KWL habt.

    LG

    TB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Zitat Zitat von TraurigerBauher Beitrag anzeigen

    soweit ich weiß, muss der BDT sein für KfW 70 2009 (bauen wir auch).
    Hallo @TraurigerBauher,

    ist eine Lüftungsanlage vorgesehen oder wurde bei der Aufstellung des Enev-nachweises ein verminderter Pauschalwert für die Luftwechselrate verwendet?

    Sollte beides nicht zutreffen, wäre ich an einer Rückinformation interessiert.

    Mit freundlichem Gruß aus Erfurt
    KPS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    273
    Zitat Zitat von KPS.EF Beitrag anzeigen
    Hallo @TraurigerBauher,

    ist eine Lüftungsanlage vorgesehen oder wurde bei der Aufstellung des Enev-nachweises ein verminderter Pauschalwert für die Luftwechselrate verwendet?

    Sollte beides nicht zutreffen, wäre ich an einer Rückinformation interessiert.

    Mit freundlichem Gruß aus Erfurt
    KPS
    Wir bauen mit Lüftungsanlage.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Nach unseren Erfahrungen mit der Dacherneuerung und Dämmung würde
    ich auch sehr zum BD Test raten, auch wenn der Punkt bei einem Neubau
    sicherlich einfacher korrekt zu machen ist. Zur Lecksuche und Dokumentation
    wurde bei uns eine IR-Kamera benutzt (damit zeichnet sich einströmende kalte Luft
    sehr schön ab, notfalls und in gewissen Grenzen auch wenn schon eine Verkleidung
    drauf ist).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    manager
    Beiträge
    3
    Vielen Dank für alle Feedback !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen