Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Perimeterdaemmung + Schotter

Diskutiere Perimeterdaemmung + Schotter im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Bayern
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    88

    Perimeterdaemmung + Schotter

    Moin,

    bei uns wird gerade der Arbeitsraum mit RCL Füllsand verfüllt.

    An einer Hausseite soll der Carport angebaut werden.
    Da hier Pflaster verlegt wird, wollen wir eine 30 cm RCL Schotterschicht einbauen lassen, auf die dann das Pflaster kommt.

    Soweit so gut.
    Ich bin mir nur unschlüssig, ob man den RCL Schotter 0-56 bis zur Perimeterdämmung (EPS Dämmplatten mit Vlies) einbauen sollte. Oder ist es sinnvoller, hier noch sicherheitshalber eine Trennschicht RCL Füllsand dazwischen einzubauen, damit die Dämmung nicht beschädigt wird?

    Hier ist noch ein Foto von der beschriebenen Hausseite:



    Die gepflasterte Fläche wird letzendlich ca. 7 x 11 m groß sein.

    Sollte man eigentlich schon beim Schotter ein leichtes Gefälle vom Haus weg vorsehen, damit das Wasser auf dem Schotter vom Haus wegfliesst?

    Danke im Voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Perimeterdaemmung + Schotter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    gretchenfrage: was fehlt da?
    verdichtet wird mit 700kg rüttelplatte sie andere nr. des schreibers.
    schotter und wasser wegfliesen wie funzt das- nur nach unten.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    wenn das rc genug feinanteil hat , klappt das mit dem oberflächenabfluss schon noch ........

    und da die pflasterfläche auch gefälle haben sollte , wäre ein gefälle im unterbau schon sinnvoll .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Bayern
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    hallo
    gretchenfrage: was fehlt da?
    verdichtet wird mit 700kg rüttelplatte sie andere nr. des schreibers.
    schotter und wasser wegfliesen wie funzt das- nur nach unten.

    gruss aus de pfalz
    Die Rüttelplatte hat doch nur 500 kg

    Wie werden die Sandflächen alle mit etwas Gefälle vom Haus weglaufen lassen....
    Ganz wasserundurchlässig ist der RCL Sand ja auch nicht.

    Beim Carport werden wir dann auch den Schotter mit etwas Gefälle einbauen lassen.

    Nochmal zur Perimeterdämmung:
    Würde der RCL Schotter die Daemmung beschädigen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    wieso ist die Perimeterdämmung nicht geschützt? Durch das Verdichten kann die abreißen. Da gehören Gleitlagen vor
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Bayern
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    wieso ist die Perimeterdämmung nicht geschützt? Durch das Verdichten kann die abreißen. Da gehören Gleitlagen vor
    Bei dieser braucht man laut Hersteller keine Gleitschicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    h.pf 100 punkte
    psychobob blödsinn
    durch das verdichten/setzen des bodens werden auf die perimeterdämmung scherkräfte ausgeübt d.h auf die platten wirkt eine vertikale und eine horizontale kraft.
    die horizontale kraft können die ab so´s die richtigen platten für die entsprechende laststufe sind. die vertikale kraft verschiebt die platten nach unten und staucht sie (mal pyschomäßig ausgedrückt) dadurch kann die kmb-abdichtung abreißen.

    alles klar
    gruss aus de pfalz
    ob 500 oder 700 kg iss egal du mußt dich dann schon richtig mitteilen und nicht in deinen verschiedenen postings verschiedene werte angeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Bayern
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    hallo
    h.pf 100 punkte
    psychobob blödsinn
    durch das verdichten/setzen des bodens werden auf die perimeterdämmung scherkräfte ausgeübt d.h auf die platten wirkt eine vertikale und eine horizontale kraft.
    die horizontale kraft können die ab so´s die richtigen platten für die entsprechende laststufe sind. die vertikale kraft verschiebt die platten nach unten und staucht sie (mal pyschomäßig ausgedrückt) dadurch kann die kmb-abdichtung abreißen.
    Lies das mal.
    Ich wüsste nicht, wieso ich Blödsinn erzähle.
    Vielleicht solltest du mal mit der Zeit gehen, die Zeiten der Hausfolierung sind vorbei

    Die Perimeterdämmung steht bombenfest auf dem Bodenplattenüberstand auf (ohne dabei auf die Hohlkehle zu drücken...).

    Zudem ist die Körnung bei dem RCL Füllsand 0-10.
    Beim Einbau wurde in Lagen von 40 - 60 cm verdichtet.
    Ich wüsste nicht, was sich da noch großartig setzen soll.
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    ob 500 oder 700 kg iss egal du mußt dich dann schon richtig mitteilen und nicht in deinen verschiedenen postings verschiedene werte angeben.
    Die 700 kg hat mir der Erdbauer genannt.
    Letztendlich war es eine Ammann AVH 6020.

    Die verdichtet übrigens maximal 80 cm, also nicht wegen der Dicke der Lagen meckern.

    Aber vielleicht kannst du ja noch was zu meiner eigentlichen Frage beitragen?
    Hat sich aber auch erledigt, da der Schotter schon eingebaut wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    gast3
    Gast

    also ...

    Psycho,

    mal ganz langsam wieder ausatmen ...

    den Ball mal ganz flach halten ..

    und dann mal überlegen, wie viel man so von dem "Selbstgeschriebenen" eigentlich verstanden oder nur nachgeplappert hat...

    weil kapiert .. du .. naja - ist heute aber nicht der Tag dafür
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Bayern
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Helge von Seggern Beitrag anzeigen
    ist heute aber nicht der Tag
    dafür
    Naja, die 5 Minuten warte ich noch.
    Vielleicht fällt dir dann etwas Verständlicheres ein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    bei einem Rüttler mit 700kg würd ich mich nicht fragen ob die Perimeterdämmung die Grätsche macht sondern ob die Kellerwand dass auch mitmacht.

    Ja klar und die Verdichtungsleistung der angeg. Platte geht bis 80cm. Die Erklärungen unter welchen Randbedingungen und Durchführung dass der Fall sein kann spar ich mir bei offensichtlich beratungsresistenten Fragern.

    Halt wieder mal ne Baustelle wo es schnell gehen soll und es auch fast nix kosten darf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen