Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1

    25 cm WDVS mit ökologischem Dämmstoff?

    Servus allerseits!
    Wir suchen nach einem WDVS mit 25 cm Stärke.
    Die Standardlösung für die Dämmung scheint Polystyrol zu sein,
    Mineralwolle-Dämmplatten sind offensichtlich nur bis 20 cm zugelassen.
    Nun frage ich mich, ob es auch eine anderen Dämmstoff hierfür gibt,
    der diffusionsoffener und vielleicht auch ökologischer als das Styropor ist.

    Viele Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 25 cm WDVS mit ökologischem Dämmstoff?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Diffusionsoffener ist nicht nötig (irgendwann schreibe ich mal ein Buch darüber).

    Bleibt die Frage was ökologischer ist?

    Kork der aus Portugal hergekarrt wird?
    Hanf der nach einem möglichen Rückbau in x Jahren zum Grünabfall wird?
    Polystyrol das nach x Jahren ein begehrter Rohstoff, weil recyclebar, sein wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Kronach
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    1,265
    @quax. Bin ja kein Experte.

    Aber Öko-Baustoffe als WDVS haben meist Werte bis max. WLG 040, MIWO doch bis 035. Oder is das falsch? Wenn die wirklich nur bis 20 cm gibt wie wäre das dann im Vergleich zu Öko mit 25 cm?

    @ hundertwasser. Irgenwie einleuchtende deine Argumente. Mal ne Frage zu diff.offen. Hab jetzt ne Firma in nem Magazin bei der kleine Löcher im Polystyrol sind. Bringt das was oder nur Werbegag?

    Gruß Flo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Kronach
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    1,265
    Hab gelesen Holzfaser gibts bis 30 cm, Mineraldämmplatten auf anfrage auch, Aber WLG 045
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Die erforderliche Diffusion des gesamten Wandaufbaues muss für die Planung eines WDVS berechnet werden. Zu wenig Diffusion einer einzelnen Komponente kann zu Tauwasserausfall führen und damit in der Folge zu Schäden am Gebäude. Ein mehr an Diffusionsoffenheit bringt nichts. Außer von ein paar Wirrköpfen ist auch der gesamten Fachliteratur hierüber nichts Anderes zu entnehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen