Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    177

    Ausrichtung des EFH auf Grundstück

    Hallo meine Frage bezieht darauf, was ihr zu der geplanten Ausrichtung des Neubau´s sagen würdet.


    Geplant ist grob ein Giebelhaus s.h. Anhang, wo sich in der vorderen "Fensterfront" nat. das Wohnzimmer/Küche befinden soll.
    http://www.emder-immobilienkontor.de...aus_aussen.jpg

    Nun stand bis dato eingentl. für mich immer fest, dass dies Front nat. nach Süden zeigen sollte, jedoch sprechen einige Fakten auch nicht unbedingt dafür.
    - nach Osten ist (durch rote Linie gekennzeichnet) aufgrund von Baumbewuchs und Sichtschutzwand, nahezu kaum Sicht
    - nach Süden ist ein Teilbereich der Sicht,(durch orange Linie gekennzeichnet) durch rund 2m hohe Bebauung an der Grenze, behindert
    -zurdem käme das aufgrund des Grundstücksbreite so oder so nur ein 4-5m breiter Bereich zu Südgrenze bestehen bleibt

    Aus diesem grunde bin ich der Meinung das die einzigst vernünftige Entscheidung diese wäre.....
    http://img716.imageshack.us/img716/46/bebauungwest.png
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausrichtung des EFH auf Grundstück

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Also die Fensterfront nach Westen und somit den ganzen Tag keine Sonne? Warum nicht Fenster nach Osten und das Haus nach links Richtung Weg rücken?

    Ich weiß ja nicht, wie das Haus auf der anderen Giebelseite aussieht; vermutliche Eingangstür? Unser Haus hat große Fensterfronten an zwei Seiten, damit ist man dann etwas flexibler. Aber das Haus neu zu konfigurieren steht bei euch möglicherweise nicht mehr zur Debatte ;-)


    Gruß
    Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    177
    also ne Neukonfikuration ist nat möglich, bisher sind das alles nur Vorideen.
    Wäre nun grad schon Interresant wegen Erschließung.
    Wieso im Westen nie Sonne?
    Die hätte ich doch kurz nach Mittag gegeben!?!
    Haus zum Weg hin versetzen und Front nach Ost ist keine Variante, da durch hoher Baumbewusch (angrenzendes Ostgrundstück) ->Sonne = Null und zudem ist die Sicht nach Süd-Ost die schlimmste überhaubt auf den Grundstück.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Naja, Sonne schon, aber die untergehende. Im Sommer ist das sicher ok und gar nicht unpraktisch, aber in Herbst und Winter ist die Sonne praktisch verschwunden bis sie soweit rum ist. Die Seite nach Süden scheint links auf dem Bild recht sich-offen zu sein ..?

    Von wo ist denn die Zufahrt aufs Grundstück (möglich)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    177
    Zudem was mir grad auffällt, dass alle neu gebauten Häuser dort mit der Wohnfront/Terasse nach Westen oder Süden dort ausgerichtet sind.

    Edit: Ja die 3/4 Südseite ist frei aber die hätte ich dann auch "zugestellt" wenn man das Haus am Weg setzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Süden oder Westen ist aber schon ein Unterschied!

    Haus um -90° drehen und oben links hinsetzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen