Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Taucher
    Beiträge
    5

    Tolernazen/Abweichung Fugen von Klinker

    Die Fassade unseres Hause wurde mit Klinkern versehen.
    Nun stellen wir fest, das der Verlauf der Fugen von oben nach unten nicht gerade (im Lot/rechtwinkelig )verläuf. Das gleich gilt fü dne Kante an Haustür. Hier äussert es sich durch Versatz der End/Kantensteine. Abweichung bis zu
    5 cm. Frag : gibt es für die Geradlinigkeit ( horizontl / vertikal ) eine Maßnorm , bzw. eien Toleranz??

    Vielen Dank im Voraus
    Gruß
    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tolernazen/Abweichung Fugen von Klinker

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wie meinen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    haben sie vieleicht bilder?
    Kann nicht ganz nachvollziehen wo die abweichungen sind.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    vor allem ist die frage , wie masshaltig die klinker sind .......

    ich fürchte handgeformt ,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Fugenbreiten bei Verblendmauerwerk
    Die Beziehung von Ziegel – und Fugenmaßen zueinander ist in der „DIN 4172 Maßordnung im Hochbau“ geregelt und basiert auf der Grundlage, dass das übergeordnete Richtmaß beim Mauern dadurch einzuhalten ist, dass mit einer variablen Fugendicke das Nennmaß des Ziegels zum Richtmaß ergänzt werden muss.
    Da die Ziegelmaße aus verschiedenen Gründen nicht maßgenau sind, bleibt keine andere Möglichkeit, als die Maßtoleranzen der Ziegel mit unterschiedlichen Fugendicken auszugleichen.
    1.Ausfertigung Seite 25 von 52
    Dass Ziegel relativ große Maßtoleranzen haben (siehe Tabelle A.4 Maßabweichungen) ist sowohl Herstellungstechnisch als auch Rohstoff bedingt.
    Die Forderung nach überzogenen Maßgenauigkeiten von Ziegeln ist Praxisfern.
    Streitigkeiten basieren häufig auf folgender Forderung der DIN:
    DIN 1053-1 : Mauerwerk – Teil 1: Berechnung und Ausführung
    9.2 Lager-, Längs-, Stoßfugen
    9.2.2 Vermauerung mit Stossfugenvermörtelung
    „In der Regel sollen die Stoßfugen 10 Millimeter und die Lagerfugen 12 Millimeter dick sein.“
    Dieses ist aber aus folgenden Gründen falsch:
    1. Wenn die Norm „in der Regel“ fordert, dann ist das im Selbstverständnis der (ebenfalls genormten) Normensprache relativ unverbindlich.
    2. Im selbigen Abschnitt ist folgende zu lesen:
    - „Die Dicke der Fugen soll so gewählt werden, dass das Maß von Stein und Fuge dem Baurichtmaß beziehungsweise dem Koordinierungsmaß entspricht.“
    (Koordinierungsmaß bedeutet hierbei, dass es erforderlich sein kann, das Mauerwerk auf ein bestimmtes Baumaß zu bringen. Hierzu müssen unter Umständen die Ziegel „gezogen“ oder „gedrückt“ werden.)
    Hieraus ist klar zu erlesen, dass unterschiede in der Fugendicke und / oder Abweichungen zur „Regelfugendicke“ zu erwarten sind.
    Folgende Forderungen sind jedoch einzuhalten:
    - Die Fugenbreiten dürfen nicht unbegründet und wahllos springen
    - Die Ziegel müssen in sich stimmig sein (zwei oder mehrere Köpfe / Steine müssen zusammen mit einer sinnvollen Fugenbreite das Läufermaß ergeben.
    - Selbige Forderung gilt auch bei den Höhenmaßen.

    Versatze:
    erst einmal hoffe ich, dass die beschriebenen 5 cm Versatze ein Tippfehler sind.
    Also erst einmal das klären und dann das ganze an der DIN 18202 Toleranzen messen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Taucher
    Beiträge
    5

    Toleranzen Fugen

    Vielen Dank für Ihr Interesse. Beiliegend finden Sie 2 Bilder von der verklinkerten Fassade.
    Ich habe zum Verständniss die Senkrechten und Waagerechten ( gem Wasserwage/Lot)
    eingezeichnet. Die Fotos sind auch nicht verzerrt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933
    Also zumindest das rechte Bild ist schief aufgenommen. Oder laufen die horizontalen Klinkerfugen mit einem so starken Gefälle?

    Das linke Bild sieht mir auch sehr komisch aus. Kannst Du mal eine Aufnahme in der Totale machen, damit man die übrigen Kanten, Linien etc. des Gebäudes auch sieht, und dann jeweils Ausschnitte OHNE die selbst reingezeichneten Rasterlinien dazu?

    Und auch ohne diese Moirée-Effekte drin, bitte

    Vielen Dank und
    viele Grüße,
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    das ist ein scherz..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    das ist ein scherz..........
    das sieht so aus! ich kann aber trotzdem nicht lachen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    man kan so lange über dem suppentopf mit dem kopf schütteln , bis endlich ein haar in die suppe fällt............. (ist nicht von mir , wo ich es gelesen habe , weiss ich nicht mehr )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Es wird Zeit, dass auf den Baustellen endlich der Mikrometer als Maßeinheit eingeführt wird.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Also ich finds etwas besser, als das, was dieses Pärchen bei der "100.000€-Haus"
    Sendung damals zusammengeklatscht haben - ich würde aber auch gern auf weitere
    Bilder warten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    wenn der bauherr lasergeschnittene iridiumverblender bezahlt , wird man im µm-bereich was machen können ...........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Warten wir erstmal auf bilder von anderen perspektiven und ohne schnick-schnack...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    ja bilder die einen grösseren bereich zeigen.
    ca 1,00 - 1,5 m Wandhöhe.
    die verfugung naja

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen