Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Abwasserkontrollschacht

Diskutiere Abwasserkontrollschacht im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Thomas1207
    Gast

    Abwasserkontrollschacht

    Hi,

    soll ich einen Plastik- oder Betonabwasserschacht einbauen?

    Zur Situation

    Das Kanalrohr liegt an der Grundstücksgrenze und die Kanaloberkante liegt 139cm unterhalb der Erdoberfläche.
    Es handelt sich um ein 200 mm starkes Tonrohr.
    Von diesem Rohr möchte ich einen Übergang + 1m Rohr auf 160 Plastikrohr gehen und anschließend den Kontrollschacht setzten.

    Vom Schacht weg möchte ich dann mit 3 x 110 Rohr weitergehen.

    1 x für Regenwasser + Küchenspüle (ca. 5 m)
    1 x für Regenwasser + Bad-Abwasser + Gäste-WC (ca. 10 m
    1 x Regenwasser von Garage und Hof ( ca. 5 m Hofabfluss, dann Abzweig 8 zur Garage)

    Praktikabel? Welche Kosten bei Selbstausführung? Kosten für Vergabe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abwasserkontrollschacht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Duderstadt
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    31
    musst du nicht zwei Schächte setzen ? Abwasser und Regenwasser ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Thomas1207
    Gast
    Schmutz- und Oberflächenwasser läuft bei uns im Ort alles in den gleichen Kanal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Trotzdem musst Du SW und RW getrennt führen und darfst es erst unmittelbar vor dem Schacht zusammenführen bzw hier besser je Leitung einen Stutzen verwenden = 2!!!

    Aber das muss doch auch SO in Deinem Entwässerungsantrag drinstehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    du wirst doch nicht behaupten, daß dieses chaos in deinem entwässerungsplan so dargestellt ist.
    z.b wird regen- und schmutzwasser nicht wahllos durcheinander gemischt was soll 3 x 110 vom schacht weg willste da auch drei revisionskästen einbauen.
    bei einem offenen gerinne im schacht haste gestank.
    Schmutz- und Oberflächenwasser läuft bei uns im Ort alles in den gleichen Kanal.
    und trotzdem wird das nicht innerhalb der leitungsführung wahllos gemischt. sondern man fährt getrennt bis zum schacht und erst dort führt man die leitungen zusammen.

    gruss aus de pfalz
    ich glaube dein problem ist nicht beton oder plaste sondern ein vernüftiges entwässerungskonzept.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Duderstadt
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    31
    hast du es gut ! Wir haben bei uns zwei Schächte (DN 1000) aus Beton gesetzt. Die sind auf jeden Fall günstiger wie die Dinger aus Plastik. Denk mal du musst dann ne Bohrung machen im Schacht und dann innenliegend das Abwasser und Regenwasser nach unten führen ?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo boschi
    auch in einem schacht kann man beides durchführen regenwasser offenes gerinne schmutzwasser verschraubte reinigungsöffnung.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Duderstadt
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    31
    Hallo Günther,

    Danke für die Info. Aber die Schächte stehen leider schon :-) Laut Entwässerungsplan musste ich aber zwei Schächte setzen. Denke mal das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ähh - gunther. Nicht alle Kommunen erlauben geschlossene SW-Gerinne. Bei uns hier ist das offene Gerinne Standard!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Bei uns hier ist das offene Gerinne Standard!
    und auch in der DIN der "Soll"-Standard.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    verschraubte reinigungsöffnung.
    hallo
    geschraubte reinigungsöffnung bei uns im schacht erlaubt.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    SW und RW gemeinsam in 200er Kanal????

    Was ist da für ein Anschluß vorhanden, Abzweig oder muß da noch einer erstellt werden?

    Selber machen? Blödsinn!
    Du bist weder mit den notwendigen UVV vertraut noch mit den techn. regeln
    und ein bischen Rohre zusammenstecken, und dann Kunststoff auf Steinzeug...
    naja wenns geht macht man eben einen Materialwechsel in einem Schacht.

    Schacht: Beton
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    alex da gibts übergangsstücke kunststoff spitzende auf tonrohr muffe. heisst KGUSM.
    der muss ja nicht mit dn200 ins grundstück fahren.
    aber der braucht ein entwässerungskonzept so wie oben beschrieben ist das ganz einfach mist.
    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    @günther

    ich kenn die Übergangsstücke und vor allem hab ich davon schon sehr viele eingebaut. Was glaubst Du wie begeistert wir waren als es alternativen zu den Anbohrstutzen aus Steinzeug gab?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    wetten,
    • dass sein "200 mm starkes Tonrohr" ein 150'er Anschlusskanal aus Steinzeug ist
    • seine "Plastik"rohre sind ja auch 110'er und 160'er
    • und ich glaube, dass er wirklich Plastikrohre und keine Kunststoffrohre einzubauen gedenkt oder schon eingekauft hat

    Woher soll er auch das Wissen haben, warum Steinzeugrohre mit Innendurchmessern und Kunststoffrohre mit Außendurchmessern benannt werden.

    Genausowenig wie er das Wissen hat, um die Sicherheit zu haben, ein dauerhaft funktionsfähiges System zu planen und herzustellen.

    Und ihm wird auch nicht klar sein, dass er eine Dichtheitsprüfung machen muss, Gerätschaften dafür hat er schon gar nicht.

    Kostenangaben kanns hier keine geben, weil bei diesen Themen immer zu viele Randbedingungen existieren, die im Forum nur mit unzumutbarem Aufwand aufklärbar wären.

    Also:
    • Selbermachen vergessen
    • das bestimmt nicht vorliegende Konzept erstellen lassen
    • Leistungen definieren und Preise anfragen
    • Leitungen bauen lassen
    • System prüfen lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen