Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    alb
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    95

    Innenecken bei Gipskarton

    Hallo,

    wollte mal in Erfahrung bringen eas nun richtig ist:

    1. Innenecken Gipskarton stumpf aufeinander und Acrylfuge, dann Oberputz

    oder

    2. Innenecken Gipskarton stumpf aufeinender und mit Gewebeband verspachteln, dann Oberputz


    Der Gipser sagt mit Gewebe der Zimmerer mit Acryl. Was ist richtig?

    Zur Info die Unterkonstruktion ist Fachwerk mit OSB beplankt.

    Über Infos würde ich mich freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenecken bei Gipskarton

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    weder noch...
    Papierfugendeckstreifen heisst das Zauberwort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Fachwerk mit OSB beplankt
    Papierfugendeckstreifen hätte ich so meine Bedenken, - Trennung heisst das Zauberwort

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Zitat Zitat von bengele79 Beitrag anzeigen


    Der Gipser sagt mit Gewebe der Zimmerer mit Acryl. Was ist richtig?

    Was sagt denn der Planer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    alb
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    95
    Planer gibts keinen. Der meint halt Gipskarton an die Wände - dat wars.

    Hab jetzt noch nen Maler gefragt der meint auch Acrylfuge.

    MHHH...ich weiß echt auch nicht mehr wen man glauben soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Zitat Zitat von bengele79 Beitrag anzeigen

    Zur Info die Unterkonstruktion ist Fachwerk mit OSB beplankt.
    Klingt nach Fertighausdetail (z.B. in Holz-Ständerbauweise ?) ...

    Ohne zusätzliche GK-Unterkonstruktion werden wahrscheinlich alle Bewegungen der tragenden Konstruktion relativ ungebremst zu Spannungen in der Putzschicht und letztlich zu Rissbildungen u.a. in den angefragten Eckbereichen führen.

    Dass es für derartig praktizierte Anwendung keinen Planer gibt, sehen Philosophen und Juristen gewiss ganz anders ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551

    Wenn eins sicher ist ...

    dann ist es die Tatsache, das Acryl nicht zulässig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von sarkas Beitrag anzeigen
    ... das Acryl nicht zulässig ist.
    Sagt wer, steht wo?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Acrylfugen sind nur bedingt überstreichbar. (Adhäsionsrisse) Ausführungsmangel?
    Acrylfugen dürfen, wenn es Dehunungsfugen wären, nicht einmal übertapeziert werden.
    Das eigentlich probate Mittel ist ein Trennband.

    www.knauf.de/wmv/?id=1158
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    und wo steht da, dass es nicht zulässig ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    und wo steht da, dass es nicht zulässig ist?
    stimmt Falsche Formulierung ... "falsch" ist es aber trotzdem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Kleiner Auszug.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    diese Knauf Broschüre ist m.E. nichts anderes, als eine Werbung für Trennfix, nebenbei bemerkt, ich bin absolut von Trennfix überzeugt,
    selten habe ich Acrylfugen, in den wie in der Broschüre dargestellten Bereichen, reissen sehen, bei richtiger Verarbeitung.
    Achtung: wir sprechen nicht von DG Ausbau...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    diese Knauf Broschüre ist m.E. nichts anderes, als eine Werbung für Trennfix,
    O. K. dann machen wir halt noch ein bisschen Werbung von R*gips
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Deswegen sind die aber weder falsch noch verboten.
    Es besteht nur eine Aufklärungspflicht seitens desjenigen, der die Acrylfugen herstellt über mögliche Risiken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen