Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Welches Grundstück würdet Ihr nehmen? Plan anbei!

Diskutiere Welches Grundstück würdet Ihr nehmen? Plan anbei! im Forum Bauen mit Architekten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Selbstst.
    Beiträge
    1

    Pfeil Welches Grundstück würdet Ihr nehmen? Plan anbei!

    Hallo,

    weches Grunstück würdet Ihr nehmen:
    Nr. 12 oder Nr.13

    Relativ starke Hanglage.

    Vielen Dank für Deine Meinung!

    Gruß

    Christian :O)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welches Grundstück würdet Ihr nehmen? Plan anbei!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Nr. 12
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    97
    13, aber ich kann nicht sagen warum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    ManfredH
    Gast
    13
    - Mehr freie Fläche nach Süden
    - Südseite (i.a. Wohnraumorientierung) nicht durch Wendeplatz beeinträchtigt
    - Garage an der Nordseite = die zum Befenstern ohnehin ungünstigste Seite (d.h. besser, als wie bei Nr. 12 die OStseite dafür zu opfern)
    - Zugang von der Nordostseite für Grundrissgestaltung günstiger als von der Süd/Südostseite

    Nicht, dass man auf Nr. 12 nicht auch was Gutes hinkriegen könnte, aber die Rahmenbedingungen sind m.E. bei 13 wesentlich günstiger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Ich wäre auch eher für die Nr. 12.

    • Garage ließe sich aufgrund der Hanglage in den Keller integrieren => weniger versiegelte Fläche.
    • Von dem vielen Platz auf der Südseite hat man bei der Nr. 13 aufgrund der Hanglage vermutlich nicht viel. Wenn der Wohnbereich im EG angesiedelt werden soll und man was von der Südseite haben will, müsste man wohl einen Balkon bauen. Oder einen Zugang über Innen-/ Außentreppe schaffen. Bei der Nr. 12 hingegen bietet sich eine Terrasse nach Westen raus an (= Feierabendsonne).


    Gut, natürlich ließe sich auch bei der Nr. 13 eine Westterrasse realisieren. Aber dann lieber die Nr. 12, weil hier deutlich mehr Platz nach Westen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Bautz Beitrag anzeigen
    Wenn der Wohnbereich im EG angesiedelt werden soll und man was von der Südseite haben will, müsste man wohl einen Balkon bauen. Oder einen Zugang über Innen-/ Außentreppe schaffen.
    oder das Gebäude dem Gelände anpassen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    planfix
    Gast
    12
    + bessere aussicht weil höher
    + - terrasse nach süden muß nicht sein, wird ja kein reihenhaus,
    - eingang von süden wenn garage dort fix ist
    + wenn eingang von osten möglich
    + grundstück größer
    + nur durch nachbarn einsichtig
    + wenig schnee schippen an straße
    .
    .
    .
    was passt zu euren wohnideen + wünschen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Beruf
    Sped.kaufmann
    Beiträge
    402
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    12
    + bessere aussicht weil höher

    12

    Und nicht nur wegen der Aussicht.

    Bei 13 gibts ~6m (!!) Höhenunterschied im Grundstück. Das sind fast 2 Geschosse.
    Bei 12 sinds immer noch ~4m, ist doch schon weniger.

    Ein Nachbarhaus, dass 1,5 bis 2 Geschosse oberhalb mein Haus liegt, würde auf mich sehr erdrückend wirken. (Trotz großes Grundstück)

    Unser Nachbarhaus liegt 1 Geschoss unter uns (auch Hanglage). Tauschen würde ich nie im Leben. (obwohl das Haus schöner/teurer ist)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    wenn das wirklich 1m-Höhenlilnien sind, ist das Gefälle echt knackig! Auch daraus läßt sich was zaubern, wird aber anspruchsvoll und man muß sich -neben der Gebrauchstauglichkeit des Grundrisses- über die Gartengestaltung Gedanken machen. Fußball spielen am Hang? 2 m hohe Hangbefestigung zum Nachbarn...nicht garde hübsch. Wie gesagt. Ob 12 o. 13...das Grundstück schreit nach einer gut durchdachten Planung. Und bitte nicht: reingehen im EG (Wohnen mit balkon) und rausgehen im UG (hey...Tageslicht in der ohnhin nur selten genutzten Einliegerwohnung). Hier muß man sich über alternative Wohnideen (Wohnen im "Keller") Gedanken machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Mich würde mal die tatsächlie Planung des Wendehammers interessieren: Wird der analog des jetzigen Geländes mit satten 3 m Höhenunterschied gebaut oder einigermaßen in der Waage...dies hätte erhebliche Einflüsse auf die Gestaltung der Anliegergrundstücke. Hier würde ich mich mal um mehr Infos bemühen (Planungsbüro f. das Wohngebiet).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...ahh...nördlich und südlich des Wendehammers sind Böschungen eingezeichnet....wie gesagt: Hier unbedingt genauer hinschauen und nicht nur auf Süderschließung vs. Osterschließung usw. achten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Wie orientiert sich das Neubaugebiet denn zu den Industrieansiedlungen, größere Hauptverkehrsstrassen und Eisenbahnlinien des Ortes?

    Hanggrundstücke sind auch eine Chance ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Hanggrundstücke sind auch eine Chance ....
    Absolut!
    ...nur eben nicht mit 08/15-Standard-Katalog-Haus....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Beruf
    Sped.kaufmann
    Beiträge
    402
    Zitat Zitat von Dingo Beitrag anzeigen
    Hanggrundstücke sind auch eine Chance ....

    Mit 6m Höhenunterschied vielleicht doch eher ein Qual.
    Teuer wirds dann bestimmt auch mit alle warscheinlich nötige Hangbefestigungen.

    Bei nr12 werden sich in anbetracht der Grundstücksgröße die nötige Maßnahmen noch im Grenzen halten, denke ich.

    (Wir haben 2m Gefälle über nur ~15m Grundstücksbreite. Auch das ist eine Chance, die viel Anstrengung und/oder Geld kostet um sie zu nutzen.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...ob die angedachte Satteldachbebauung wohl die richtige Antwort auf diese Topographie ist...naja..es gibt ja die Möglichkeit einer Befreiung v.d. Festsetzungen des B-Planes...hoffentlich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen