Ergebnis 1 bis 12 von 12

Akkubohrschrauber GSR 10,8 V-LI-2

Diskutiere Akkubohrschrauber GSR 10,8 V-LI-2 im Forum Werkzeuge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Kempten
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    1

    Akkubohrschrauber GSR 10,8 V-LI-2

    Heute darf ich euch den GSR 10,8-2-LI Professional vorstellen. Ich habe das Gerät nun seit einigen Wochen im Einsatz und bin mehr als nur überzeugt !!!

    Hier die Verpackung und der Lieferumfang !


    Der Akkuschrauber ist in einem sehr großen Sortimo-Koffer verpackt. In den Koffer passen auch noch Ladegerät, Unterlagen und Ersatzakku. Damit ist der Koffer zu 50% voll. Im inneren hat der Koffer 2 Schalen welche sich austauschen lassen. Wer nun noch Bohrer, Bits und Bytes in den Koffer legen möchte, hat also noch die ganze 2. Schale.
    Im Lieferumfang waren:
    - Sortimo-Koffer mit 2 Schalen
    - GSR 10,8-2-LI Professional (Akkuschrauber)
    - 2x Li-Ion Akku
    - AL 1130 CV (Ladegerät)
    - Anleitungen
    Erster Eindruck


    Was soll ich groß sagen: Begeistert! Die Akkus waren zu 50%-60% voll und innerhalb 25 Minuten (beide!) voll geladen. Ab an die Arbeit! Nach einigen Schrauben und Löcher in einem Testbrett musste ich schnell feststellen, das Ding ist gar nicht so gut, es ist mehr als das, es ist Spitze! Der Akku kein bisschen leerer und der Akkuschrauber überzeugt auch durch seine Kraft.
    Akkuschrauber im Detail


    Er glänzt in den Standardfarben von Bosch Blau, Schwarz, Rot. Zugleich in einem sehr sportlichen Outfit. Das Gehäuse ist sehr stabil, sinnvoll gummiert und verständlich sowie genial aufgebaut. So befindet sich am oberen Teil ein roter Schalter für Gang 1 und Gang 2. Davor findet man die 20 Drehmomentstufen² + eine Stufe mit direkt Kraft (Bohren). Aufgemalt in silbener Schrift und in 5er-Abständen Nummeriert.
    Der Akku befindet sich wie bei vielen anderen Akkuschraubern direkt im Fuß. Das entfernen und einlegen erfolgt ganz simple nach dem Klickprinzip. Der Akkusitzt straff und sehr sitzfest.

    Über dem Akku, liegt die "Steuerkonsole". Vorwärts, Rückwärts (inkl. Mittelstellung für Sperre der Geschwindigkeit) und Geschwindigkeit zum Bohren werden hier bestimmt. Die Geschwindigkeit reagiert sehr gut. So kann man auch am Anfang wirklich langsam bohren und am Ende mit voller Power. - Jeder so wie er mag. Natürlich steht auch der vollen Power am Anfang nichts im Weg.
    In der Steuerkonsole ist auch noch ein Licht, zum Material gerichtet, integriert. Es schaltet sich eigenständig an wenn der Knopf zur Geschwindigkeit gedrückt wird. Das Licht schaltet sich immer zu erst ein, man kann also mit ganz viel Feingefühl in den Händen den Geschwindigkeitsknopf ganz leicht drücken und die Lampe leuchtet. Drückt man etwas mehr, beginnt auch der Bohrer zu drehen.

    Achso: Der Akkuschrauber wiegt fast 1 KG (0,95 KG), durch sein überaus handliches Gehäuse merkt man ihm es nicht an. Liegt gut in der Hand und gibt einem das Gefühl von Sicherheit.
    Akkuschrauber im Einsatz


    Kraftvoll arbeitet er sich bis zum letzten Batteriezug durch jedes Material. Der Akku war über eine Stunde im vollen Einsatz. Dank Ersatzakku kann man sofort weiter machen.
    Der 1. Gang ist bereits sehr Kraftvoll und zum schrauben mehr als ausreichend! Wer nun sehr dickes, schweres Material bohren möchte kann auch in Gang 1 bleiben, schneller geht es aber mit Gang 2.

    Das wechseln von Bits und Bohrern erfolgt durch die Standard-Drehtechnik am Bohrfutter. Unterstützt werden bis zu 10mm (3/8").
    Aufladegerät im Einsatz


    Pause machen? Denkste! Das Ladegerät schaft einen total leeren Akku in einer halben Stunde voll zu laden. Somit ist mit 2 Akkus ein pausenloses Arbeiten gewährleistet.

    Hier die Vorteile !


    - Klein, Handlich
    - Es gibt anscheint auswechselbare Aufsätze (unter Vorbehalt)
    - Licht zum Material gerichtet
    - Kraftvolles Getriebe
    - Starke Li-Ion Akkus
    - Sortimo Kompatible

    Leider hatt das Gerät auch ein paar Nachteile !


    - Mir fehlen Bithalter am Gehäuse, Stauraum im Koffer tut es aber auch
    - Mir fehlt eine kleine Magnetplatte am Gehäuse um Schrauben abzulegen, Mund tut es aber auch.
    Beides hätte meiner Meinung nach noch Platz gefunden.
    Die fehlende Schlag-Funktion bemängel ich nicht, da es sich immerhin um einen Akkuschrauber handelt.
    Fazit


    Wer große oder kleine Dinge bohren oder schrauben muss ist mit dem GSR 10,8-2-LI Professional sehr gut bedient. Wer jedoch Bohren mit Schlag benötigt ist fehl am Platze !

    Auf alle Fälle kann ich aber den Kauf dieses Schraubers von Bosch auf jeden Fall zu 100 % empfehlen !!!!


    Euer Buzzer Marcelino !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Akkubohrschrauber GSR 10,8 V-LI-2

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    *GRRRRRRRR*


    SEI RUHIG!!!!


    Ich schleich schon seit einigen Wochen um das Dingen drumherum, konnte mich bisher aber immer noch zurückhalten!

    JA, der Schrauber ist spitzenklasse...

    Aber ich bin ja sowieso völlig auf Bosch eingeschworen, alle Neuanschaffungen an Maschinen sind bei mir in Blau...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Achja, dein Beitrag wird aber warscheinlich ins Nirvana geschickt, Werbung ist hier nicht so gerne gesehen.

    Bist du im Bosch Professional-Forum vertreten? Da ist gut für Bosch-Freunde *grins*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Achja, dein Beitrag wird aber warscheinlich ins Nirvana geschickt, Werbung ist hier nicht so gerne gesehen.
    Noch hat´s keiner gemerkt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wobei DAS hier echt eine saugeile Maschine ist für die, die viele kleinere Schrauben reinschrauben müssen.

    Für mich ist sie leider meistens zu klein, passt dafür aber so schön in die Hosentasche...

    Und für das Akku-System gibt es ganz viele andere schöne Maschinen, die man natürlich supergut gebrauchen kann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Nur blöd, daß andere Eltern viel schönere Töchter haben.

    Einen Boschrott würde ich nie kaufen.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    *grins*

    Glaubenskrieg....

    Bisher hat mich noch keine andere Maschine überzeugen können, die Bosch-Akkuschrauber find ich besser als Makita, Hilti und sonstige Verdächtigen, die pneumatischen Bohrhämmer find ich auch besser als die anderen Verdächtigen.
    Die schweren Stemmhämmer auch...

    Und ich habe quer durch die Bank alles in der Hand was der Markt so hergibt...

    Das ist der Vorteil, wenn man für viele verschiedene Kunden arbeitet als Sub-unternehmer...

    Bei mir kommt nur Bosch in meine Werkstatt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    PSSSST nicht so laut schreiben. Ich habe doch gesagt

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Noch hat´s keiner gemerkt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Bei mir kommt nur Bosch in meine Werkstatt...
    Warum grüßen sich Benzfahrer nicht?

    Weil sie sich schon morgens in der Werkstatt getroffen haben.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Mhhhh, habe noch keine Erfahrungen mit der Boschwerkstatt, bisher waren meine Maschinen noch nicht da
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Hi!

    Hab mehrere dieser Schrauber und Bohrer im Einsatz. Das "neue" 2 Modell sowohl als das "alte" Modell.
    Sind technisch und von der Leitung her soweit echt OK, allerdings lässt die Qualität der Akkus echt zu wünschen übrig.

    Die erste Serie der Akkus kam noch aus der Schweiz, die darauffolgenden Akkus waren "Made in Poland" und auch noch recht brauchbar,die aktuellen Akkus "Made in Malaysia" kann man absolut in die Tonne kloppen. Die Kapazität und die Leistung der neuen Akkus lässt sehr schnell nach.

    Mit einem 3 jahre alten "Made in Switzerland" Akkus schraube ich heut noch mehr Schrauben rein als mit zwei "Made in Malaysia" Akkus die erst acht Wochen alt sind. Obwohl die S-Akkus nur 1Ah und die M-Akkus 1.3Ah haben sollen...

    Jeden morgen gibt es bei uns in der Firma an den Ladestationen fast schon eine Klöpperei um die "alten" S und P -Akkus da keiner der Leute Bock hat die M-Akkus minehmen zu müssen da er weiss das er nach 10 Minuten mit einem leeren Akku da steht.

    Sollte sich das 10,8V-Akku Problem in Zukunft bei Bosch nicht angegangen werden dann werden wir wohl komplett auf die Festool CXS 10,8-Serie umsteigen.
    Einer dieser Schrauber ist seit einigen Wochen erfolgreich zum Test bei uns im Einsatz. Akkukapazität deulich besser/konstanter, Bohr/Schrableistung absolut vergleichbar.

    Spricht man das Akku-Problem beim Händler oder direkt im Bosch-"Onkel-Bob"-Forum an dann wird man mit "wenden Sie sich an die Service-Abteilung" und "Auf Akkus gibt es keine Garantie" (trotz gesetzlicher Gewährleistung...Hallo? ) abgewimmelt.

    Auf Dauer habe ich darauf (und auf das geknatsche meiner Leute) keinen Bock , da sind in meinen Augen, die 120€ Mehrpreis für den CXS (hoffendlich) deutlich besser investiert.

    Gruß,
    Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Ich habe die Hitachi Variante gekauft. Hat mir vom Handling besser gefallen. Sollte man einfach mal in die Hand nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen