Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997

    Estrich - wie dick bei FBH?

    Wie dick ist eigentlich ein Rohr einer Fussbodenheizung, wie hoch liegt das Rohr über dem Belag darunter oder liegt das direkt auf? (Ist glaube ich eine PE Folie über Hartschaumdämmung, darf ein FBH Rohr da direkt aufliegen?).

    Wie dick muß die Estrich Schicht darüber sein (Überdeckung) und wie dick demnach die gesamt Estrich Schicht?
    (Wird ein Zement Estrich)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich - wie dick bei FBH?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    einfache Antwort: kommt drauf an....;-)

    Sprich: es gibt viele verschiedene Systeme!

    "Üblich" ist ein Rohr mit 17mm durchmesser. Und ja, dass kann und muss direkt auf der Folie der Dämmung liegen. Alternativ gibt's die Noppensysteme.

    Zweiter Faktor ist die Überdeckung, also wie viel Estrich mindestesn noch über dem Rohr sein muss. "Üblich" ist hier 45mm, je nach Estrichsorte kann's aber auch mehr oder weniger sein.

    In meinem Beispiel wäre der Estrich mir dem Rohr also 62 mm dick.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ralph12345 Beitrag anzeigen
    Wie dick ist eigentlich ein Rohr einer Fussbodenheizung, wie hoch liegt das Rohr über dem Belag darunter oder liegt das direkt auf? (Ist glaube ich eine PE Folie über Hartschaumdämmung, darf ein FBH Rohr da direkt aufliegen?).

    Wie dick muß die Estrich Schicht darüber sein (Überdeckung) und wie dick demnach die gesamt Estrich Schicht?
    (Wird ein Zement Estrich)
    Was sagt der Planer, Heizungsbauer und Estrichleger? Die müssen doch für die Konstruktion den Kopf hinhalten, und denen sollten die Anforderungen (auch Normen) bekannt sein.

    Es gibt Standard und auch Sonderkonstruktionen. Machbar ist fast alles.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Der Plan sagt 6cm Estrich. Der Plan hatte sich zwischendrin aber geändert, wir haben die FBH erst nachträglich mit reingenommen. Estrich war voher 6cm und hinterher auch 6cm, das hatte mich erstaunt.
    Wobei.. In einem Raum im OG und zwei Räumen im EG war die FBH auch schon vorher geplant, von daher scheint sich das dann an der Dicke dort zu orientieren - Estrich unterschiedlich ausführen von Raum zu Raum macht wohl keine Sinn?
    Na, jedenfalls passt das dann etwa mit den 6cm. Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345



    Was für ein Estrich ?

    Übliche Verlegearten, Bauart A, Bauart B, wie in den oberen Fotos -
    45 mm über OK Rohr bei Zementestrich.

    Rohrdimension hängt vom Systemhersteller ab.
    Den rausfinden und Angaben bei google holen. Die "Clip"-Oberkante zählt übrigens, nicht nur die "Rohr-OK".
    Bei 22 mm Außendurchmesser-Rohr kann das mit Clip 25 mm Höhe sein. Hieße also 25+45 mm = 70 mm Gesamt-Estrichstärke, bzw. 25+35 mm = 60 mm bei Anhydrith.

    Bei Anhydrithestrichen weniger Rohrüberdeckung möglich.
    Unter 35 mm über "OK Rohr": nein.

    http://www.knauf.de/wmv/?id=1024
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Der Plan sagt 6cm Estrich. Der Plan hatte sich zwischendrin aber geändert, wir haben die FBH erst nachträglich mit reingenommen. Estrich war voher 6cm und hinterher auch 6cm, das hatte mich erstaunt.
    hallo
    wieso erstaunt dann machen wir halt die dämmung dünner.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Dipl.-Inf.
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von susannede Beitrag anzeigen
    Was für ein Estrich ?

    Übliche Verlegearten, Bauart A, Bauart B, wie in den oberen Fotos -
    45 mm über OK Rohr bei Zementestrich.
    Es gibt auch Fliessestrich, der nur 35 mm Überdeckung braucht...

    Siehe bspw. hier
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928

    Idee

    Zitat Zitat von Spasssbremse Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Fliessestrich, der nur 35 mm Überdeckung braucht...
    Hat sie doch geschrieben! Nur eben nicht unter 35 mm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Trier
    Beruf
    Dipl.-Inf.
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von driver55 Beitrag anzeigen
    Hat sie doch geschrieben! Nur eben nicht unter 35 mm.
    Sorry, das habe ich überlesen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Ich habe eine verwandte Frage, wollte nicht neuen Thread daraus machen.
    Soll die Folie auf der Dämmung verklebt werden oder reichen einfach Überlappung an Stößen?
    Wir haben so eine übel riechende grüne Folie bekommen. Riechen diese Folien immer so übel, oder wurde bei uns die billigste genommen?

    Danke

    Hm. sind nun doch 2 Fragen geworden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Lebski
    Gast
    Kommt drauf an.
    Bei konventionell eingebauten Estrich reicht überlappen der Folie.
    Bei Fließestrich ist Verkleben zu empfehlen.

    Die Folie riecht nur in Hamburg so seltsam. Da Verkaufen die Werke ihre Billigware hin.



    Ok, die riecht überall, Rohstoffbasis ist Öl. Somit riecht die bissel, besonders bei Erwämung (Sonne). Alte Folie hat den Geruch kaum noch, nur relativ neue riecht stärker.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen