Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    nähe Nürnberg
    Beruf
    Mama
    Beiträge
    78

    Fassade ohne Sockelputz

    Liebes Forum,

    ich wollte bei unserem Haus, zumindest beim Anbau keinen Sockelputz. Plötzlich heißt es, das geht jetzt nicht mehr, da man dann einen anderen Unterputz hätte verwenden müssen.

    Wir haben laut Angebot alles von Schwenk bestellt. Mineralwolledämmung und Putz. Auf die Mineralwolle wurde aber wie ich jetzt gesehen habe ein GIMA Klebe- und Spachtelmörtel aufgebracht auch im Sockelbereich. Den Sockel haben sie dann mit Knauf Sockel SM noch einmal überarbeitet. Weiter sind wir noch nicht, jetzt ist erst mal Winterpause.
    Die Putzer sagten mir die ganze Zeit, dass das gar kein Problem wäre, den Putz bis runter zu ziehen.

    Der Chef aber sagte mir jetzt, dass da von Anfang an ein zementgebundener Spachtel verwendet hätte werden müssen, wenn ich keinen Sockel möchte und jetzt ginge das nicht mehr.

    Ich wollte auch einen ganz feinen Putz. Angeblich geht das jetzt auch nicht mehr. Es ginge nur eine Körnung von 2 in Rillenputz.

    Stimmt das???
    Ist das in Ordnung, wenn nicht Schwenk, sondern was anderes verwendet wird, oder ist GIMA wie Schwenk?

    Ja, ich habe einen Architekten, der hat das zwar gewusst, was ich wollte, aber offensichtlich nicht wirklich richtig ausgeschrieben.

    Viele Grüße

    Karin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fassade ohne Sockelputz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren