Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Nasser Spitzboden beim Rohbau wegen offner Bodenluke

Diskutiere Nasser Spitzboden beim Rohbau wegen offner Bodenluke im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Riesa
    Beruf
    Elektro-Ingenieur
    Beiträge
    8

    Nasser Spitzboden beim Rohbau wegen offner Bodenluke

    Hallo,

    ich hätte da gerne mal ein Problem... was auch sonst . Seit September sind wir nun dabei, unseren Traum von den eigenen 4 Wänden zu verwirklichen (Massivbau 36er Poroton ohne Keller). Bis jetzt (Estrich liegt seit dem 25.11) lief eigentlich alles nahezu perfekt.

    Allerdings sieht unser Spitzboden aktuell aus wie ein Iglu von innen, da versäumt wurde, irgendwann mal die Bodenluke zum Spitzboden zumindest provisorisch zu schließen, d.h. seit Einbringen der Dämmung am 4.11. hat es da theoretisch immer kondensieren und auf die Dämmung tropfen können.

    Bilder in unserem Bautagebuch: http://bautagebuch-riesa.blogspot.co...-ist-nass.html

    Die Dämmung ist so weit ich das nachgeprüft habe oberflächlich nass bzw. gefroren.

    Meine Frage: wir haben zwar nun eine Bedenkenanzeige an den Trockenbauer gestellt in der gefordert wird, daß feuchte Dämmung ggf. ausgetauscht wird. Unser Bauleiter meint aber "das ist normale Baufeuchte, das trocknet wieder". Kann das aber nicht recht glauben... Wie ist hier eure Meinung?

    Das Loch ist nun erst mal mit blauer Folie und Dämmung obendrauf zugeklebt worden. Wie sollte jetzt weiter vorgegangen werden? Ich würde jetzt warten bis die Unterspannbahn mal irgendwann abgetaut und abgetrocknet ist, dann Dämmung raus, trockenlüften/heizen und neue Dämmung rein?

    Kann man die Dämmung in den Dachschrägen überhaupt rausziehen und wieder neu einlegen, ohne die Dampfsperre zu beschädgen? Fragen über Fragen.... Danke!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nasser Spitzboden beim Rohbau wegen offner Bodenluke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Riesa
    Beruf
    Elektro-Ingenieur
    Beiträge
    8
    Nun ja, es gibt wohl einige ähnliche Fälle hier im Forum, hätte vielleicht vorher mal die Suchfunktion ausprobieren sollen... Wir hoffen also, daß wir das Problem mit E-Heizer + Bautrockner im Spitzboden in den Griff bekommen, evtl. muss der Trockenbauer auch ein paar Stücke austauschen. Werde über den weiteren Verlauf berichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen