Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Schweinfurt
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    4

    Von Sanitärfirma im Stich gelassen...

    Hallo!

    Unsere Sanitär und Heizungsfirma hat im April eine Indachsolaranlage und einen neuen Pufferspeicher isnstalliert. Nachdem unser Dach zwei Monate undicht war und es immer irgendwo reingeregnet hat, hat sich herausgestellt, dass die Anlage nicht ordnungsgerecht installiert war und undicht war. Ok, die Anlage wurde nun richtig montiert. Dann kam die Rechnung - 5000 Euro teuerer wie das Angebot! Ein ewiges hin und her bis dann die Rechung geändert wurde.

    Die nächste Aktion waren neue Wasserleitungen in der Wohnung und zum Teil neue Heizungsrohre. Dann wieder die Rechnung, die nicht mit dem Angebot überein gestimmt hat. Nach wochenlangem hin und her (man erreicht nie jemanden, wird nicht zurück gerufen, auf emails wird nicht geantwortet) kam jetzt eine Gutschrift und wir haben die Rechung sofort überwiesen.

    Nun müssen noch Restartbeiten gemacht werden: still legen einer alten Heizungsleitung, neue Wasserleitungen in dem Bad, welches noch renoviert wird, Einweisung in die Solaranlage und Enthärtungsanlage.

    Gestern bekamen wir von der Firma die Aussage, dass sie in unserem Haus keine Arbeiten mehr durchführen und Ihre Arbeit nicht fertig machen, weil es mit uns immer so viele Probleme gibt! Das ist ja wohl der absolute Höhepunkt. Jetzt wissen wir nicht, wie wir uns verhalten sollen. Nachdem wir es mit der Firma schon so oft im Guten probiert haben und auf sie zugegangen sind, ist es jetzt glaub ich mal genug.

    Was würdet ihr tun?

    Lg

    Tatjana
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Von Sanitärfirma im Stich gelassen...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Eine neue Firma beauftragen?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Und eine eigene kompetente Bauleitung beauftragen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Habt ihr denn schon die komplette Rechnung bezahlt? Falls ja, habt ihr schlechte Karten. Falls nicht sofort neue Firma beauftragen: Glück gehabt!

    Wenn dem nicht so ist würde ich es mal so versuchen:
    1. Fordert den Betrieb auf die Restarbeiten zu erledigen inklusive Termin Setzung: gebt ihm 2 Wochen Zeit.

    2 Passiert nichts: Das gleiche nochmal, aber nun mit nur einer Woche Frist.

    3. Laßt einen Rechtsanwalt!!!! einen Brief schreiben, das noch Arbeiten offenstehen, die Firma auf die Aufforderungen nicht reagiert und ihr deshalb einen anderen Betrieb beauftragen werdet. Die Kosten werden dann der Firma in Rechnung gestellt. Schickt gleich die Kostennote des RA mit und bittet um Bezahlung durch die Firma. Das ist noch nicht wirklich durchschlagskräftig, aber es erhöht zumindestens massiv den Druck und zeigt, das ihr bereit seit das Ganze notfalls durchzuziehen. Falls die Firma dann in die Hufe kommt, müßt ihr allerdings damit rechnen auf den RA Kosten sitzen zu bleiben, aber das ist trotzdem immer noch billiger als ein Rechtsstreit.

    @Ralf: kompetente Bauleitung wäre sicher schön gewesen, nur würden die Kosten um ein paar Restarbeiten zu erledigen wohl unverhältnismäßig sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sven

    Deine Aufzählung ist schön, nur falsch nummeriert.
    Gleich Nr. 3, der übernimmt dann 1) + 2).

    Und bei dem Chaos, dass da schon herrscht, finde ich auch für den Rest (der ja immerhin ein komplettes Bad als Installation umfasst) eine Bauleitung als unerläßlich!

    Viele Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen