Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Grundstücksgrösse nicht vereinbar mit Stellplatz Verordnung

Diskutiere Grundstücksgrösse nicht vereinbar mit Stellplatz Verordnung im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Schwaigern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    79

    Grundstücksgrösse nicht vereinbar mit Stellplatz Verordnung

    Hallo, wir sind an einem Grundstück mit 240 m2 für die Bebauung mit einer Doppelhaushälfte interessiert (Neubau / noch kein Bauplatz bisher bebaut). Die Maße des Grundstücks sind 10 m breit * 24 m lang. 2 Stellplätze sind Pflicht laut Bebauungsplan und senkrecht zur öffentl. Strasse zu bauen. Abstand 1 m zur Strasse bei Carports und Garagen, bei STP bin ich mir nicht ganz sicher, schwer herauszulesen. Habe an sich nur folgende Alternativen derzeit, und alle haben so Ihre Nachteile:

    1) Würde man die Stellplätze vor das Haus bauen, hätte man 1 m Abstand zur öffent. Strasse + 5 m Stellplatz + 10 m Hauslänge + 3,5 m Terrasse => Ein Garten mit 10 m Breite und 4,5 m Länge. Grausam

    2) Würde man die 2 Stellplätze neben dem Haus bauen (Haus wird 7 m Breit, da 3 m Abstand zum Nachbar Pflicht, aber man kann ja Stellplatz bis zur Grenze des Nachbar bauen) hätten diese eine Gesamtlänge von 10 m, jedoch sind nur 9 m erlaubt, bei > 9 m braucht man die Zustimmung des Nachbarn. Das wäre mir zu riskant vor dem Kauf des Grundstücks, da dieser ja auch jederzeit noch die Meinung ändern kann

    3) 1 m Abstand zur öffent. Strasse dann Garage, davon aber 4 m sozusagen mit dem Haus integriert. Das Haus hätte also nur 2 m Abstand zur öffent. Strasse, somit genug Garten hinten raus. den 2ten Stellplatz neben dem Haus. Das wird aber komplizierter zum Bauen und sicherlich auch um einigs teurer.

    Hat jemand von euch auch solche Erfahrungen mit seinem Bauplatz und dem Bebauungsplan gemacht oder weiss jemand ob es auch Möglichkeiten gibt die Stellplatz-Länge auf 4,5 zu begrenzen beim Bauamt. Wer braucht 5 m für einen offenen Stellplatz?

    Gruss und Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundstücksgrösse nicht vereinbar mit Stellplatz Verordnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Wenn man sich das aufmalt, würde ich glatt sagen, laß es. Wie kann man Grundstücke so klein schneiden und dann fordern, da 2 Stellplätze senkrecht drauf zu machen.. Waagerecht würde Euch aber auch nicht viel weiterhelfen.

    DAs mit der Garage ins Haus integriert hört sich gut an, da gehen dann aber halt 3x5=15qm an Wohnfläche im EG verloren.

    Sonst frag beim Bauamt, wie die sich das vorstellen und ob die Chance besteht, eine Ausnahme zu bekommen, z.B. nur 1 Stellplatz. Wäre das begründbar? Z.B. öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    2,020

    Idee Ähnliche Situation...

    Gleich vorweg, ich zweifle stark an, dass du das Haus so hin- und herschieben darfst, wie du es gerne hättest. 2 m oder 4 m oder 6 m...
    Das ist im Bebauungsplan sicherlich festgehalten.

    Unser Grundstück ist ähnlich geschnitten, ca. 12m breit, 24 m lang.
    Einzige Vorgabe war, da kein Bebauungsplan, Haus min. 5 m von Strasse weg - weil alle Häuser in der Strasse so sind - und 1 Stellplatz.
    Da wir noch zusätzlich eine Garage wollten, haben wir jetzt zur anderen DHH hin eine Garage im KG und zum anderen Nachbarn 2 Stellplätze (10,5 m lang)hintereinander.
    Haus ist 6 m von der Stasse weg. Garagentor 6,8 m, wegen Gefälle/Steigung zur Strasse. So bekommen wir jetzt problemlos 4 Autos (1 Garage, 1 vor Garage, 2 Stellplatz) unter.

    Stellplatz 4,5 m lang ist grenzwertig, um nicht zu sagen, zu kurz. Fast jede Kiste misst heute 4 m. Und du möchtest ja nicht immer gleich gegen die Wand fahren, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    953
    Stell doch mal den genauen Text ein, dazu eine Skizze vom Lageplan.
    Ist es ein Eckgrundstück? Dann gibts vielleicht (zumindest in NRW ist es so) keine 9m-Beschränkung bei der Grenzbebauung, da die an öffentlichen Grund grenzende Bebauung nicht als solche gezählt wird.

    2 STP können auch einmal frei und einmal überdacht sein, wobei nur überdacht (Garage+Carport) den 1m-Abstand einhalten müssen. Damit gibts auch bei direkten Nachbarn genug Stellfläche, halt nur ohne Dach...

    Gruß
    Lutz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    @lulu66

    Das ist zwar grundsätzlich richtig, aber in NRW bekommts Du i.d.R. keine Zufahrt im Einmündungsbereich (Eckgrundstück) genehmigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Kraftwerksmeister
    Beiträge
    40
    Ist doch gängige Praxis in Neubaugebieten.
    Haus 7m breit bis an vordere Grundstücksgrenze (oder fast je nach Bebauungsplan).
    Garage daneben um 5m (oder mehr) zurückversetzt. Verbleiben vor der Garage 5m Zufahrt.
    1 Stellplatz in der Garage welche max 9m tief sein darf. Ein Stellplatz auf der Zufahrt davor. Schon hat man 2 Stellplätze.
    Die Zufahrt zur Garage darf natürlich dann nicht überdacht werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von ottimonefynn Beitrag anzeigen
    1 Stellplatz in der Garage welche max 9m tief sein darf. Ein Stellplatz auf der Zufahrt davor. Schon hat man 2 Stellplätze.
    Praktisch - ja. Baurechtlich - NEIN!!!
    Baurechtlich müssen Stellplätze unabhängig von einander befahrbar sein.

    Also nix HINTEReinander.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Baufuchs
    Gast
    Wenn in NRW 2 Stellplätze für ein EFH gefordert werden, dürfen die auch hintereinander liegen.

    Etwas anderes gilt für "notwendige Stellplätze" bei Gebäuden mit mehr als 1Wohnung , dann wird für jede Wohnung 1 Stellplatz gefordert, diese Stellplätze müssen dann unabhängig voneinander befahrbar sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Schwaigern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    79
    Vielen Dank für die ganzen Antworten. Das hilft zum Teil schon mal weiter. Mein Architekt und ich tüfteln weiter. Sicherlich muss man noch mal mit dem Bauamt reden was Sie zulassen werden und was nicht. Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen