Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654

    Farbe auf Farbkarton / Monitor / in natura

    Hallo!

    Anlässlich geäußerter Bedenken hinsichtlich Insekten auf gelber Fassade haben wir noch mal intensiv nach unserer auserwählten Farbe im Netz gesucht. Es handelt sich um "Mais 0" (darf ich den Hersteller nennen?).

    Beim Aussuchen der Farbe anhand von Farbkarten war "Mais 0" die Farbe, die fast genau so aussah, wie wir uns die Fassade vorstellen. Ich habe ein Handtuch in einem schönen Gelb (jaja, lacht nur ) und hatte es extra dabei, und die Karte passte genau dazu. Ich weiß, dass die Wirkung auf großen Flächen wieder ganz anders sein kann, aber das ist hier noch nicht mal das Problem.
    Es geht um folgendes: Die Farbe auf der Karte war eindeutig gelb. Ein warmes, intensives Gelb zwar, aber eben Gelb. Sämtliche Online-Farbkarten zu Mais 0 sind aber eher orange. Mein Monitor (S-PVA-Panel) ist kalibriert, daran kann es nicht liegen. Auch wenn ich die RGB-Werte in ein Grafikprogramm eingebe, kommt so ein Ocker-orange heraus, jedenfalls definitiv kein Gelb. Hingegen habe ich ein Foto von einem Haus in Mais 0 gefunden, und auf dem Foto sieht die Farbe wieder so aus wie auf der Farbkarte in der Baubesprechung, also wie wir sie uns wünschen.

    Was ist denn nun richtig? Wie bekommen wir (vorher) heraus, wie unsere gewählte Farbe denn nun tatsächlich aussieht?

    Danke und Gruß
    Christiane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Farbe auf Farbkarton / Monitor / in natura

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Auch bei kalibrierten Monitoren kann der Farbton von den Farbtonkarten abweichen. Letztendlich hilft dir wahrscheinlich nur ein original Farbmuster (also angemischte Farbe) des Herstellers weiter das dann als Muster auf die Fassade aufgetragen wird. Über den Maler bestellen. Viele Farbhersteller bieten einen kostenlosen Musterservice an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    lass dir eine musterfläche anlegen sobald dein haus verputzt ist. somit siehst du auch gleich inwieweit sich die putzstruktur auf den farbton auswirkt. es ist anzunehmen, daß der farbton auf dem putz dunkler wirkt als auf der normalerweise recht farbsicheren farbkarte.

    farben auf dem monitor bestimmen zu wollen ist meistens murks...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    zu langsam
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654
    Hi!

    Danke für eure Antworten. Ich frage nächste Woche gleich mal den Maler oder unseren Bauleiter wegen des Farbmusters. Der Maler muss das ja vorher wissen, sonst bestellt er schon die volle Menge der Farbe, schätze ich. Derzeit ist ja an Verputzen/Streichen sowieso noch nicht zu denken...

    Was mich aber wundert, ist, dass die Farbkarte wie gesagt eindeutig gelb war, sämtliche Abbildungen z.B. auf der Herstellerseite aber eindeutig orange! Soviel Abweichung?

    Darf ich hier eigentlich entsprechende Links einstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Wie hast du denn deinen Monitor kalibriert? Eine einfache Gamma-Korrektur reicht oft nicht aus. Hast du gleichbleibende Lichtverhältnisse dort, wo dein Monitor steht? Ein weiteres Problem ist die Farbdarstellung der Bildschirmfarben. Oft wird bei der erstellung einer Homepage ein relativ kleiner, Stichpunkt "Websicherer" Farbraum verwendet. Dieser Farbraum enthält oft nur wenig verschiedene Farbtöne. Zwar kann ein normaler Monitor ca. 16 Mio Farben darstellen (RGB Wert jeweils 256 Abstufungen, also 256³ = 16,78 Mio unterschiedliche Töne), wenn aber auf der Programmiererseite besipielsweise nur 256² = 65536 Töne bereitgestellt werden dann kommt es trotz kalibrierten Monitors zu Abweichungen. Weil der RGB Wert, der zu deinem Farbton gehört einfach nicht vorhanden ist.
    Geändert von Hundertwasser (03.12.2010 um 21:55 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Wieso gehst Du davon aus, dass der Hersteller kalibrierte Farbkarten ins Internet stellt? Und selbst wenn er das wollte, hats vielleicht der Webdesigner wegoptimiert.

    Abgesehen von der Theorie kann ein Gelb, was sich aus den 3 Monitorfarben zusammensetzt, ganz individuell anders empfunden werden als ein Gelb mit einem spezifischem Spektrum. Nicht nur von Tetrachromaten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    588
    Farben hundertprozentig am Bildschirm beurteilen, haut nie richtig hin. Selbst nicht mit den richtig guten Grafikmonitoren (die dann gern mal einige tausend Euro und aufwärts kosten). Das liegt schon mal an den verschiedenen Darstellungssystemem, der Monitor leuchtet selbst, die Wand und die Farbkarte reflektieren auffallendes Licht. Dann kommen noch die Kalibrierungsschwierigkeiten dazu, die eingeschränkten Möglichkeiten der Programme, mit denen man sich konkret die Grafiken anschaut, etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von Hundertwasser Beitrag anzeigen
    Wie hast du denn deinen Monitor kalibriert?
    Mit dem Spyder Pro von ColorVision, also mit einem externen Kalibrierungsgerät (Hardwarekalibrierung). Ich mache viel Fotobearbeitung, daher ist mir eine gute Kalibrierung wichtig. Mein Browser unterstützt das Monitorprofil ebenfalls.

    Ein weiteres Problem ist die Farbdarstellung der Bildschirmfarben. Oft wird bei der erstellung einer Homepage ein relativ kleiner, Stichpunkt "Websicherer" Farbraum verwendet. Dieser Farbraum enthält oft nur wenig verschiedene Farbtöne. Zwar kann ein normaler Monitor ca. 16 Mio Farben darstellen (RGB Wert jeweils 256 Abstufungen, also 256³ = 16,78 Mio unterschiedliche Töne), wenn aber auf der Programmiererseite besipielsweise nur 256² = 65536 Töne bereitgestellt werden dann kommt es trotz kalibrierten Monitors zu Abweichungen. Weil der RGB Wert, der zu deinem Farbton gehört einfach nicht vorhanden ist.
    Das kann zwar passieren, würde aber nur zu gröberen Abstufungen zwischen den Farbtönen führen, nicht zu komplett unterschiedlichen Farben. Problematisch wird es, wenn Farben den Farbraum verlassen (besonders intensive Töne, sRGB<AdobeRGB). Aber wie gesagt, hier ist es ein klarer Unterschied zwischen einem Gelb und einem Orange.

    Zitat Zitat von Stromfresser Beitrag anzeigen
    Wieso gehst Du davon aus, dass der Hersteller kalibrierte Farbkarten ins Internet stellt?
    Deshalb würde ich ja gerne Links einstellen (darf ich?). Es geht nicht um leichte Abweichungen, sondern es ist einfach eine komplett andere Farbe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von hamunaptra
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Koblenz
    Beruf
    Stukkateurmeister
    Benutzertitelzusatz
    Jeder Jeck ist anders......
    Beiträge
    188
    ....hört auf zu kalibrieren...Bildschirm....Online-Farbkarten.......

    Lass Dir ein Muster im ausgesuchten Farbton machen, am besten so groß wie möglich und dann guckst Du draußen bei Tageslicht, ob Dir der Farbton gefällt oder nicht. Nur so kannst Du sicher gehen, dass Du keine Überraschungen erlebst. Ich kenne keinen Hersteller bei dem so etwas was kostet, mach das über Deinen Verarbeiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen