Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Korkboden - Dauerhaftigkeit

Diskutiere Korkboden - Dauerhaftigkeit im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358

    Korkboden - Dauerhaftigkeit

    Hallo, wir haben ein Nebenangebot zum Hauptangebot über Fenster ein Angebot für Korkboden (genauer Korkfliesen zum Kleben) erhalten. Es wurde uns sowas von angepriesen! Die Frage die sich uns nun stellt, wie lange "lebt" Korkboden, wir oft muss es nachbehandelt werden insbesondere im Eingangsbereich, und was hat das ganze auf sich überhaupt.

    Ist der Kork wirklich so gut und "gesund". Ich meine irgendwie müssen ja diese Fliesen auch gepresst und verklebt werden? Die werden doch bestimmt nicht aus ganzem Stück gemacht. Welche Stoffe kommen denn da rein?

    Was würdet ihr empfehlen: normale Fliesen oder Korkfliesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Korkboden - Dauerhaftigkeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich würde Korkfliesen nehmen, Fußwarm und wenn sinnvoll versiegelt auch sehr langlebig und Pflegeleicht.

    Ausserdem geht das Geschirr nicht so schnell kaputt wenn es runterfällt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    bei mir kommt auch nurnoch kork in die bude.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bürotätigkeit
    Beiträge
    335
    Kork seit knapp 9 Jahren im Familienzimmer, unbehandelt, nur ab und zu (zu wenig) behandelt mit spezieller Milch, sieht immer noch gut aus, ein paar Spuren gibt es - kein Wunder, hier spielen (mindestens) drei Kinder.
    Fußwarm, angenehm zu laufen - ich überlege, auch im Neubau Kork einbauen zu lassen, wenn er sich mit der Fußbodenheizung kombinieren lässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich habe (werksversiegelten) Klebekork im Eingangsflur der Wohnung (allerdings Etagenwohnung im ersten Stock - da bleibt der allergrößte Dreck schon vorher auf der Strecke). Hält sich gut und ist wunderbar zu begehen, auch strümpfig oder barfuß.
    Kann ich prinzipiell sehr empfehlen.

    Beim direkten Eingangsbereich eines EFH würde ich jedoch den ersten Teil (bis zur Schuhwechselstation) in keramischen Fliesen ausführen, erst anschließend Kork.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Fußbodenheizung? Macht fürs heizen einen Unterschied ob Fliesen oder Kork als Belag.
    Dass würd ich mal abklären.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Bei 4mm Kork???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Es handelt sich hierbei um 6mm Korkfliesen auf die farbige Muster draufgeklebt sind. aber wie genau werden die Fliesen produziert - weiß das jemand genau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    unser biobaustoffhändler (kenne ich persönlich recht gut) verkauft das zeug in allen variationen . ich glaube nicht , dass er es tätte , wenn er bedenken haben müsste .
    davon weisst du auch nicht , wie es gemacht wird , aber ich habe mich da einfach auf ihn verlassen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Trebendorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    39
    Hallo,
    das ist wirklich ein gute Frage mit Kork auf Fußbodenheizung.
    Bei den jetzigen Vorlauftemperraturen von max 28 Grad Celsius sind Fließen schon fußkalt.
    Hat jemand bei sich denn Kork auf Fußbodenheizung verklebt, wie sind die Erfahrungen?
    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Münster
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Funktioniert problemlos. Wir haben 4mm Klebekork im Arbeitszimmer + Kinderzimmer. Merke da keinen Unterschied zu Parkett oder so. Wir fahren aber auch keine Nachtabsenkung oder so.

    Irgendwann kommt die Wärme schon durch...bleibt ihr ja nix anderes übrig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Hier ist noch eine andere Frage von Freunden aufgetaucht: kann sich unter dem Kork Schimmel bilden?

    Zur Herstellung könnt ihr in Wikipedia was lesen. Je nach MEthode kann es auch ganz schön ungesund werden?!?

    Na ja muss ich wohl noch überlegen, ob das was für uns ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von leany Beitrag anzeigen
    Hier ist noch eine andere Frage von Freunden aufgetaucht: kann sich unter dem Kork Schimmel bilden?
    Hää???

    Auch unter Spalttabletten kann sich Schimmel bilden.

    Meine Oma sagte immer: "Bei uns da wird das Geld nicht schimmlich, denn wir brauchen davon zimmlich."

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Inf-Ing
    Beiträge
    358
    Natürlich kann sich Schimmel fast überall bildet. Aber unter "normalen" Fliesen schon sehr unwahrsceinlich. Mir geht es bei der Frage allgemein um Dauerhaftigkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit. Fliesen können so meines Wissens nichts ungesundes ausdunsten. Bei Kork ist es so wie ich verstanden habe, abhängig von der Produktionsmethode. Phenole sind halt nichts gutes, wenn sie dann über mehrere Jahre aus Kork ausdünsten! Na ja so ganz bin ich von dem Zeugs nicht überzeugt, auch wenn es schön angenehm ist dadrüber zu gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    wasweissich
    Gast
    wenn du das zeug nicht haben wilst , warum fragst du , ob du es nehmen sollst ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen