Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857

    Bester Platz für den Heizkreisverteiler

    Hallo

    wir wissen im Moment nicht so richtig weiter, weil uns jeder Heizungsbauer, der sich unser Haus angesehen hat, was anderes erzählt. Also, wir haben einen Keller wo auch die Gastherme und der Pufferspeicher stehen sollen. Im Keller ist auch ein ca. 52 qm großer Partyraum der beheizt werden soll. Ansonsten noch ein Treppenhaus und das Gäste-WC. Der restliche Keller ist unbeheizt. Wir hatten eigentlich gedacht, die Heizkreisverteiler (die heißen doch so, oder?) irgendwo im Keller zu platzieren wo sie keinen stören und man sie nicht sieht. Zwei Heizungsbauer sagten uns, das sei kein Problem. Jetzt war noch einer da, der sagte, das sei gar nix. Das wäre total schlecht und man sollte diesen Kasten irgendwo ins EG einbauen weil man die Luft sonst nie richtig aus dem System kriegt weil die Luft immer nach oben geht und wenn die Verteiler unten sind kann man nicht richtig entlüften. Man hätte also immer Luft in den Rohren und damit auch Probleme.

    Was stimmt denn nun? Ist das wirklich so schlimm wenn man den Kasten in den Keller setzt? Oder hatten die beiden ersten keine Ahung? Das ist echt schwierig wenn man selbst nicht so richtig Bescheid weiß und dann so widersprüchliche Aussagen von Fachmännern hört...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bester Platz für den Heizkreisverteiler

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Der Mann denkt mit.

    Es ist tatsächlich schwieriger (nicht unmöglich) die Kreise zu entlüften. Wenn man Pech hat, kann man stundenlang spülen und später blubbert es doch noch an irgendwelchen Ecken.

    Was ist mit einem DG?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857
    Hallo Ralf,

    im Dachgeschoss ist "nix". Also wirklich nur freie Fläche die wir auch nicht nutzen können und möchten (Höhe am First nur 1,80). Die oberste Geschossdecke wird gedämmt und auf dem Dachboden werden dann nur ein paar Sachen gelagert die man eh nie braucht aber auch auf keinen Fall weg schmeißen kann . Es gibt also nur ein EG und den Teil vom Keller zu beheizen. Ich hab aber keine Ahnung, wo man den Kasten dann sinnvollerweise im EG unterbringen kann ohne dass man ständig drauf guckt und sich über das häßliche Ding ärgert... Eine Idee hatte der Heizungsbauer dazu auch nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Jessi75 Beitrag anzeigen
    Ich hab aber keine Ahnung, wo man den Kasten dann sinnvollerweise im EG unterbringen kann ohne dass man ständig drauf guckt und sich über das häßliche Ding ärgert... Eine Idee hatte der Heizungsbauer dazu auch nicht...
    Flur, Garderobe, Küche, Badezimmer, in Schränken, ....evtl. Unterputz.....

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Taura
    Beruf
    Hausmeister
    Beiträge
    176
    Unterputz und relativ Zentral zu den Heizkreisen hinter einem kleinen (Schuh-, Garderoben-, ...) Schrank oder an der Wand eines an der Wand stehenden Tisches.
    burkhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Ich hab das auch so gelöst, unterhalb einer Garderobe den einen Verteiler (Anbau), den zweiten in einer Nische die jetzt auch einen Sinn macht.
    Das ganze dann beigemauert, respektive Trockenbau und alles ist Wunderbarrrrrrrrrr.....
    TIP:

    Man kann als Blende eine Holzplatte mit (unverleimten) Dübeln vorsetzen, oder das ganze mit Magneten machen.


    Gruß optikus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Hi!

    Bei uns hängt der FBH-Verteiler für das EG an der Kellerwand (nahe zur Decke) und die Rohre gehen nach oben weg.

    Der Heizi hat zwar die Augen verdreht als ich auf diese Auführung bestand aber mit dem Entlüften hatte er letztendlich keine Probleme.
    Er hat ordendlich alles komplett gespült und danach alle Heizkreise nacheinander nochmals einzeln gespült bis keine Blubberblasen mehr kamen.

    Bis jetzt keine Probleme damit gehabt.

    Gruß,
    Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    1,340
    Zitat Zitat von Jessi75 Beitrag anzeigen
    ... ohne dass man ständig drauf guckt und sich über das häßliche Ding ärgert... Eine Idee hatte der Heizungsbauer dazu auch nicht...
    Na ist das Ding wirklich so hässlich? Schöner, weiß lackierter Blechkasten??

    Mein Planer hatte auch einen genialen Platz unter der Kellerdecke vorgesehen, da hat der HB auch das Gesicht verzogen wegen der Entlüfterei. Nun haben wir uns auf einen Platz im EG im Gästebad geeinigt. Ob es wirklich so nötig ist? Aber ich wollte den HB später nicht darüber schimpfen hören.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Beiträge
    857
    Zitat Zitat von Seev Beitrag anzeigen
    Schöner, weiß lackierter Blechkasten??

    Na das passt doch schon nicht "schön" und "lackierter Blechkasten"

    Mein Planer hatte auch einen genialen Platz unter der Kellerdecke vorgesehen, da hat der HB auch das Gesicht verzogen wegen der Entlüfterei. Nun haben wir uns auf einen Platz im EG im Gästebad geeinigt. Ob es wirklich so nötig ist? Aber ich wollte den HB später nicht darüber schimpfen hören.
    Also das mit dem Gästebad ist gar keine schlechte Idee...Wir hatten auch überlegt, das Ding in eine Wand im Treppenhaus zu versenken, geht aber leider nicht da wir da nur 11,5er Mauern haben. Mein Mann war zwar schon kurz davor wieder alles abzureißen und ein Loch mit Sturz zu machen aber das wollte ich dann doch nicht. Die Lösung mit dem Gästebad müssen wir uns noch mal überlegen. Mal so ne Idee: Ich weiß nicht wie das heißt aber wir wollen da so einen "Vorbau" vor die Wand im Gäste-WC machen wo man halt oben eine Ablage hat und die UP-Spülkästen dahinter liegen. Wäre es nicht möglich, da irgendwo ein "Loch" zulassen und den Kasten da auch mit rein zu setzen? Oder geht sowas nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Jessi75 Beitrag anzeigen
    ...Ich weiß nicht wie das heißt aber wir wollen da so einen "Vorbau" vor die Wand im Gäste-WC machen wo man halt oben eine Ablage hat und die UP-Spülkästen dahinter liegen.
    Das nennt man Vorwand und ist, wenn neben dem WC noch genügend Platz ist, ein guter Platz für den HKV.
    Ich würde ihn immer oberhalb der Verlegeebene der Heizkreise einbauen. Bin da altmodisch. Bei mir läuft das Wasser immer noch von oben nach unten und die Luft darin von unten nach oben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    120
    Ähm, wie macht ihr das dann mit den Fliesen im Bad auf der Klappe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Entweder eine befliesbare Revi-Klappe oder neben dem WC überhaupt keine Fliesen oder eine Tür in Badmöbeloptik oder ... (da gibt es sicher noch eine Menge Möglichkeiten).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Das nennt man Vorwand und ist, wenn neben dem WC noch genügend Platz ist, ein guter Platz für den HKV.
    Ich würde ihn immer oberhalb der Verlegeebene der Heizkreise einbauen. Bin da altmodisch. Bei mir läuft das Wasser immer noch von oben nach unten und die Luft darin von unten nach oben.


    Die Tür stört doch nicht, und hinter der Vorwand kann man unter Umständen auch gleich noch eine WW-/KW-Verteilung unterbringen.

    Alles eine Frage der Technik

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928

    Idee

    Zitat Zitat von biertrinker Beitrag anzeigen
    Ähm, wie macht ihr das dann mit den Fliesen im Bad auf der Klappe?
    Ähm, wer pflastert, äh fliest heutzutage noch das Bad/WC komplett zu.
    Und wenn's doch in der Vorwand sein sollte, dann eben we ThomasMD...

    Im EG sitzt unser im Gäste-WC gegenüber der "Schüssel"...
    Im OG im Flur...
    Geändert von driver55 (07.12.2010 um 09:10 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen