Ergebnis 1 bis 12 von 12

16 A Sicherung - wieviel Watt?

Diskutiere 16 A Sicherung - wieviel Watt? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Historikerin
    Beiträge
    33

    16 A Sicherung - wieviel Watt?

    Hallo zusammen,

    in meiner neuen Küche wurde ein Backofen und eine Mikrowelle mit Backofen, also 2 Geräte mit einer 16 A Sicherung gesichert. Weitere Geräte oder Beleuchtung oder Steckdosen hängen nicht daran. Die Sicherung wurde eigens für die beiden genannten Geräte installiert . Es handelt sich um folgende Geräte:
    Siemens Backofen HB33AB50 und Mikrowelle mit Backofen HB86P582.
    Nun sagte mir der Küchenbauer, dass die Geräte einzeln jeweils mit 16 A abgesichert werden müssten.
    Stimmt das?
    Gruß Padi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 16 A Sicherung - wieviel Watt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    P = U * I
    also Leistung = Spannung * Strom =>

    230V * 16 A = 3680W

    Im echten leben kommt auch noch die Gleichzeitigkeit in's Spiel, d.h. laufen beide Geräte zur selben Zeit?

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Historikerin
    Beiträge
    33

    16 A wieviel Watt?

    Hallo Jonny,

    manchmal laufen die Geräte auch gleichzeitig.

    Gruß
    Padi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das ist zumindest bei einer Neuinstallation normwidrig.
    Für jedes Gerät ab 2kW muß ein eigener Stromkreis vorgesehen werden!
    Insofern hat der Küchenlandwirt nicht ganz Unrecht.

    Daher:
    Wer hat das so geplant? Wer so umgesetzt?

    Ob es ne andere technische Lösung gibt, muß man sehen.
    Was ist z.B. mit dem Kochfeld? Evtl. ist dort noch ein Außenleiter frei.
    Und welche Anschlußwerte (Leistungsaufnahme) haben denn die beiden fraglichen Geräte genau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Historikerin
    Beiträge
    33
    Hallo Julius,

    vielen Dank für Deine Infos. Unter dem Kochfeld scheint noch eine Leitung frei zu sein. Diese müsste dann aber noch irgendwie auf die andere Seite gezogen werden.
    Der Elektriker, der das gemacht hat, ist wahrscheinlich nicht auf dem letzten Stand.

    Die beiden Backöfen haben 3,6 KW und 3,5 KW. Ich werde nachher mal mit ihm reden. Er meinte, dass eine 16 Ampere - Sicherung bis zu maximal 9000 KW absichern würde und von daher keine Gefahr bestünde, dass etwas passieren könnte.
    Ich will mir auf jeden Fall wegen der Versicherung eine Betsätigung geben lassen, dass alles nach der Normvorschrift durchgeführt wurde. Hast Du eine Idee, was ich mir unterschreiben lassen soll?
    Hier die beiden Backöfen:

    1) HB86P582

    Reinigung:

    * activeClean® - Selbstreinigungs-Automatik

    Backofentyp und Heizart:

    * 7 Beheizungsarten: Ober-/ Unterhitze 30-300°C, 3D Heißluft 30-250°C, Heißluft 30-250°C, Flächengrill (große und kleine Fläche), Umluft- Grillsystem, Unterhitze, Intensivhitze
    * microKombi (sanft und intensiv), Sanftgaren, Warmhalten, Vorwärmen

    Mikrowelle und Heizart:

    * 1000 W Mikrowelle
    * 5 Leistungsstufen: 1000 W, 600 W, 360 W, 180 W, 90 W

    Komfort:

    * cookControl 70
    * lightControl
    * Klartext
    * Bis zu 3 Mikrowellenleistungsstufen nacheinander programmierbar
    * Memory-Funktion (6 Speicherplätze)
    * mit Inverter, geringerer Zeit-/Energiebedarf
    * Schnellaufheizung
    * 42 l Großraum-Kompaktbackofen mit titanGlanz-Email

    Design:

    * Lichtkonzept weiß/blau
    * Edelstahl-Drehwähler, beleuchtet und versenkbar
    * Halogen-Innenbeleuchtung

    Umwelt und Sicherheit:

    * Sehr geringe Fenstertemperatur max. 40°
    * Sicherheitsabschaltung, Kindersicherung

    Maße:

    * Anschlusskabel mit Stecker 180 cm
    * Anschlusswert 3,6 kW
    * Einbau auch in Hochschränke möglich

    2) HB33AB50 finde ich nicht im Netz.

    Hat aber laut Typenschild 3,5 KW

    Viele Grüße

    Padi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Padi Beitrag anzeigen
    Er meinte, dass eine 16 Ampere - Sicherung bis zu maximal 9000 KW absichern würde und von daher keine Gefahr bestünde, dass etwas passieren könnte.
    Da wirbelt der gute Mann ein paar Dinge durcheinander.

    Er meint wohl im Dreiphasenwechselstromkreis ("Starkstrom").

    Abgesehen davon, spielt auch noch die verwendete Leitung eine Rolle. Ich hoffe, die LS wurden passend gewählt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Padi Beitrag anzeigen
    ... Er meinte, dass eine 16 Ampere - Sicherung bis zu maximal 9000 KW absichern würde und von daher keine Gefahr bestünde, dass etwas passieren könnte..... Hast Du eine Idee, was ich mir unterschreiben lassen soll?
    Wenn Du Dich da nicht verhört hast, würde ich mir von dem Elektriker gar nichts unterschreiben lassen, sondern ganz schnell einen anderen suchen und alles was der bisherige gemacht hat, mal gründlich untersuchen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von Padi Beitrag anzeigen
    Die beiden Backöfen haben 3,6 KW und 3,5 KW. Er meinte, dass eine 16 Ampere - Sicherung bis zu maximal 9000 KW absichern würde und von daher keine Gefahr bestünde, dass etwas passieren könnte.

    Also mit 16A werden immer nur Leistungen bis max. 3680W realisiert.

    Also beide Geräte mit nur einer 16A Sicherung abzusichern, geht nicht! Beide Geräte könnte dann nicht gleichzeitig betrieben werden. Immer nur eins von beiden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Historikerin
    Beiträge
    33
    Hallo zusammen,

    habe mit dem Elektriker gesprochen. Offensichtlich habe ich etwas verwechselt. Wenn man nicht vom Fach ist, ist es auch schwierig zu verstehen. Er hat sofort die einzelnen Geräte jeweils mit einer 16 Ampere Sicherung abgesichert. War kein Problem. Wurde vom Küchenlandwirt inzwischen begutachtet und akzeptiert. Jetzt kann ich wenigstens gut schlafen!
    Nochmals vielen Dank für Eure Antworten.

    Viele Grüße
    Padi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das sollte doch beschriftet sein (zumindest im Verteiler).
    Es auszuprobieren ist dann ganz einfach.

    Zitat Zitat von NeoZ Beitrag anzeigen
    Also mit 16A werden immer nur Leistungen bis max. 3680W realisiert.
    Nicht nur werden, mehr geht einfach nicht (bei 1x230V). Außer, man bestellt aufpreispflichtig einen Satz abweichende Naturgesetze mit...

    Zitat Zitat von NeoZ Beitrag anzeigen
    Also beide Geräte mit nur einer 16A Sicherung abzusichern, geht nicht! Beide Geräte könnte dann nicht gleichzeitig betrieben werden. Immer nur eins von beiden
    Sie könnten schon. Aber eben nicht lange...
    Deswegen wäre das (bei Neuinstallation) unzulässig. Alternativ müßte man (um eine Leitungsüberlastung zu vermeiden) einen Umschalter installieren, sodaß tatsächlich immer nur ein Gerät betrieben werden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Nicht nur werden, mehr geht einfach nicht (bei 1x230V)
    Deswegen schrieb ich max.3680W

    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Sie könnten schon. Aber eben nicht lange...
    Ok, dann max. ne Stunde. Könnte ja viell. ausreichen


    VG
    NeoZ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von NeoZ Beitrag anzeigen
    Ok, dann max. ne Stunde. Könnte ja viell. ausreichen
    Bei 2 x In werden die keine Stunde halten, sonst ist was faul.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen