Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300

    senkrecht sitzender Briefkastenschlitz gesucht

    für Wanddurchwurf oder Tür(zargen)einbau

    von Systemanbieter oder erprobte Schlosser-/ Tischlerkonstruktionen auch gerne gesehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. senkrecht sitzender Briefkastenschlitz gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bürotätigkeit
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    für Wanddurchwurf oder Tür(zargen)einbau
    Nur mal aus Neugier: Ich habe mir vor einigen Monaten erzählen lassen, das diese Einwurfschlitze nicht mehr zulässig seien, da dort immer Wärme entweichen würde. Freunde haben so ein gutes Stück in der Tür und da "klappert" schon ganz schön Wind durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Bautine Beitrag anzeigen
    Ich habe mir vor einigen Monaten erzählen lassen, das diese Einwurfschlitze nicht mehr zulässig seien, da dort immer Wärme entweichen würde. Freunde haben so ein gutes Stück in der Tür und da "klappert" schon ganz schön Wind durch.
    Die DIN EN 13724 vom Mai 2003 trifft keine Festlegung zur Wärmedämmung oder Luftdichtigkeit von Briefkästen. Diese wäre auch unsinnig, weil eine gedämmte mehrlagige senkrechte Klappe mit Dichtlippen erheblich wärmedämmender sein könnte als eine waagerechte ungedämmte. Ein ungedämmter Durchwurfbriefkasten ist zweifelsohne eine Wärmebrücke.

    Ergänzung zu meiner Frage: Die o. g. Norm legt nach meinem Verständnis u.a. die Mindestgrößen von Einwurföffnungen fest, nicht aber deren Ausrichtung. In den Niederländen sind senkrechte Einwurfschlitze häufig anzutreffen. Wie aus den Anforderungen an die Schlagregendichtigkeit zwingend eine waagerechte Anordnung der Einwurföffnung folgen könnte, ist mir bisher nicht einsichtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bürotätigkeit
    Beiträge
    335
    Danke! Hoffentlich wirst du fündig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hab ich vor Jahren auch mal erfolglos gesucht. Sprich doch mal mit FSB, was mit Einzelstücken ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    In den Niederländen sind senkrechte Einwurfschlitze häufig anzutreffen.
    Jaja, in den Niederlanden. Da ist vieles zulässig und häufig anzutreffen. U.a. Treppensteigungsmaße und Auftrittsbreiten, bei denen man sich die Knochen bricht, 'Papierdünne' Aussenwände wo keine Schlitze für Installationen mehr gemacht werden können, doppelisolierte Fenster sind dort auch eine Seltenheit und vieles vieles wo man sich hier die Haare rauft.

    Sorry, habe 2009 dort gearbeitet, gewohnt und mich über sehr vieles dort aufgeregt... Angefangen beim Essen bis halt dann hin zu deren Baustandards, etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von RMartin Beitrag anzeigen
    Jaja, in den Niederlanden. ... 'Papierdünne' Aussenwände wo keine Schlitze für Installationen mehr gemacht werden können, doppelisolierte Fenster sind dort auch eine Seltenheit
    Das nennt man dann Wohnwagen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Sprich doch mal mit FSB, was mit Einzelstücken ist
    Guter Tipp, Danke!

    Es muss gar kein Einzelstück sein, die Modelle 3801 und 3804 von FSB können dank Zuhaltefedern im schlagregengeschützten Bereich auch senkrecht stehend montiert werden und sind sowieso mit der o.g. EN konform. Wenn man jetzt noch drei davon in einer gemeinsamen Platte zusammen mit einer Siedle-Sprechanlage bekäme ... Aber das werde ich auch noch lösen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von RMartin Beitrag anzeigen
    ... in den Niederlanden ... habe 2009 dort gearbeitet, gewohnt und mich über sehr vieles dort aufgeregt... bis halt dann hin zu deren Baustandards
    Lange war das deutscher Sicht auch berechtigt. Mittlerweile sind aber bspw. die Brandschutzstandards bereits auf dem EU-vereinheitlichten deutlich höheren Niveau, während wir in D noch ziemlich hinterherhinken. Die dt. Bauvorschriften sind nämlich entgegen der hier landläufigen Meinung keineswegs besonders streng, sondern allenfalls anders.

    (Ja, ich habe schon Gebäude in GB, NL und PL mitgeplant, kenne also einige von deren landesweiten und lokalen Regelungen ein wenig)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von RMartin Beitrag anzeigen
    Jaja, in den Niederlanden. Da ist vieles zulässig und häufig anzutreffen. U.a. Treppensteigungsmaße und Auftrittsbreiten, bei denen man sich die Knochen bricht, 'Papierdünne' Aussenwände wo keine Schlitze für Installationen mehr gemacht werden können....
    gibts eine stastik darüber, dass sich der niederländer beim
    treppensteigen öfters die knochen bricht, als der deutsche?

    ist doch gut, dass aussenwände nicht geschlitzt werden....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen