Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359

    Innenwand dämmen

    Hallo zusammen
    ich habe wie im vorherigen Thema eine Wärmebrücke.
    Ich habe mir mal Angebote von Firmen reingeholt die den Klinker mit einem Hartschaum Dämmen und dadrauf mit Riemschen verkleiden.
    Soll aber so 6500 Euro kosten was ist für sehr Teuer finde.

    Was für eine Meinung habt ihr dazu wenn man Rigipsplatten mit Styropor nimmt und die Wand damit verkleidet ?
    Somit wäre die Wand ca. 4 cm dicker und ist kostengünstiger.
    Hilft es aber etwas?

    MFG
    NIHAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenwand dämmen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Den Schimmelpilzen hilft es bestimmt, wenn man mal so eben eine
    Innendämmung hinklatscht ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359
    Nein so was mach ich nicht.
    Ich warte bis es wärmer wird und dann kommt der Kunstharzputz (Reibeputz) von der Mauer danach kommt es wenn schon drauf.
    Ich muss gucken wie weit der Putz weck muss .
    Ich hatte schon von der Nachbarschaft gehört das sie die Decken im Schlafzimmer auch schwarze Flecke haben bzw hatten.
    Ich hatte vor 6 Jahren mal den oberen Putz entfernt und in der unteren ebene war nichts ,nur die Oberfläche war betroffen.
    Habe es aber trotzdem komplett bis zum Mauerwerk alles runter geholt.
    Die Frage ist einfach reicht es aus mit dem Rigipsplatten mit Styropor(RIGITHERM) oder ist es umsonst .

    MFG
    NIHAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von internetnihat Beitrag anzeigen
    oder ist es umsonst
    Nein. Auch Rigitherm kostet was.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Nein. Auch Rigitherm kostet was.
    Nein ,die sind NICHT kostenlos aber ob die Arbeit umsonst wäre ?
    Kalzium-Silikat Platten sind dafür geeignet aber sind Preismässig teuer mit 30 Euro pro qm:

    MFG
    NIHAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Ich würde das Geld für jemand investieren, der das rechnen und Dir sagen
    kann, was Du selber sinnvoll machen kannst und was Du besser richtig planen und machen läßt. Wenn der Nachbar mitspielt, könnte ggf. ja auch eine Außendämmung der Balkonwände zielführend sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359
    Ich lasse ja schon von Verschiedenen Personen Angebote machen .
    Ich weis nicht wie Fachkomptent sie sind.
    Jeder meint seine Sache ist richtig .
    Da meinte auch einer das er ein Hydrophobierungssystem für Aussenmauern hat.
    Das soll den Putz oder Beton welche dem Regen ausgesetzt sind und durchfeuchten verhindern.

    MFG
    NIHAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von internetnihat Beitrag anzeigen
    Ich lasse ja schon von Verschiedenen Personen Angebote machen .
    Ich weis nicht wie Fachkomptent sie sind.
    Ich hab da eher an ein Ingenieurbüro gedacht, das sein Geld für die
    Beratungs- und Planungsleistung bekommen und unvoreingenommen
    an die Sache rangeht. Vielleicht gibts bei Euch ja auch irgendwo eine
    Schimmelberatung (Verbraucherzentrale, Gesundheitamt, ...) oder
    Energiesparberatung die einem da helfen können, um die richtigen
    Kontakte zu bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359
    Muss ich mal gucken was die beim Verbraucherzentrale anbieten.
    Da weis ich das die neutral sind.
    Kennt ein Bau-Ing. der auch Statiker ist damit auch aus ?
    Habe einen in dem Freundeskreis der eine eigene Firma hat und auch komp. Häuser baut.
    Aber viewiel Theroretisches wisser er hat kann ich nicht sagen .
    Aber seine Häuse sind schön und stehen seit jahren da

    MFG
    NIHAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von ReihenhausMax Beitrag anzeigen
    Ich hab da eher an ein Ingenieurbüro gedacht, das sein Geld für die
    Beratungs- und Planungsleistung bekommen und unvoreingenommen
    an die Sache rangeht. Vielleicht gibts bei Euch ja auch irgendwo eine
    Schimmelberatung (Verbraucherzentrale, Gesundheitamt, ...) oder
    Energiesparberatung die einem da helfen können, um die richtigen
    Kontakte zu bekommen.
    So habe paar Angebote
    Für eine Projektplanung will ein Architekt 300 euro für 2x 20qm.
    Ist das o.k. oder Rausgeschmissenes Geld?


    Fertigdämmplatten mit Riemschen würde der Spass 9000 euro kosten.
    Angebote mit Styropordämmung ca.100mm wird zurzeit zugestellt .

    Wände sind trocken .
    Mfg
    nihat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von internetnihat Beitrag anzeigen
    So habe paar Angebote
    Für eine Projektplanung will ein Architekt 300 euro für 2x 20qm.
    Ist das o.k. oder Rausgeschmissenes Geld?


    Fertigdämmplatten mit Riemschen würde der Spass 9000 euro kosten.
    Angebote mit Styropordämmung ca.100mm wird zurzeit zugestellt .

    Wände sind trocken .
    Mfg
    nihat
    Ich find die 300 Euro schwer in Ordnung (wenn er von der Materie
    Ahnung hat) und gut investiert. Bevor ich da irgendwas hinpfuschen
    lasse was am Ende wieder weg muß, bzw. unnötig Geld ausgebe, weil ich keine Ahnung habe wie es günstiger ginge, kauf ich mir lieber für 300 Euro das Know-How ein ...

    Etwas mehr Zeit in die Formulierung von Beiträgen zu investieren, würde
    vielleicht auch helfen, Antworten der Profis hier zu bekommen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von ReihenhausMax Beitrag anzeigen
    Ich find die 300 Euro schwer in Ordnung (wenn er von der Materie
    Ahnung hat) und gut investiert. Bevor ich da irgendwas hinpfuschen
    lasse was am Ende wieder weg muß, bzw. unnötig Geld ausgebe, weil ich keine Ahnung habe wie es günstiger ginge, kauf ich mir lieber für 300 Euro das Know-How ein ...

    Etwas mehr Zeit in die Formulierung von Beiträgen zu investieren, würde
    vielleicht auch helfen, Antworten der Profis hier zu bekommen ...
    Hallo ReihenhausMax
    mit der Formulierung hast du vollkommen recht.
    Leider sitze ich seit 1 Woche ohne PC zuhause dank des Sohnemannes.
    Ich habe ein PDA wo ich zurzeit für das Nötigste ins Internet gehe.
    Da wird es sehr schwer zu schreiben.

    Also die 300 Euro sind gut investiert nach deiner Meinung.
    Worauf soll ich den achten bei dem Architekten und sollte ich auf irgendetwas besonders achten bzw ausfragen ?

    MFG
    NIHAT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    @internetnihat
    Innenwand dämmen
    hallo
    mann hör doch endlich auf mit dem rumgesabbel, das ist doch ein heilloses durcheinnader was du da postest, da kommt doch nix vernünftiges rüber. nicht in der lage die probleme vernünftig zu beschreiben aber schon schubladenlösungen anbieten und ein abnicken erwarten.

    ich erinner mich da an die holzvernichtungsmaschine in einem anderen threat.
    der kommt jetzt auf die ignorliste.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von internetnihat Beitrag anzeigen
    Also die 300 Euro sind gut investiert nach deiner Meinung.
    Worauf soll ich den achten bei dem Architekten und sollte ich auf irgendetwas besonders achten bzw ausfragen ?
    Na ja, ob er mit Altbausanierung Erfahrung hat, wirst Du ihn/sie ja wohl schon
    gefragt haben ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Chemikant
    Benutzertitelzusatz
    Chemietechniker
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    @internetnihat

    hallo
    mann hör doch endlich auf mit dem rumgesabbel, das ist doch ein heilloses durcheinnader was du da postest, da kommt doch nix vernünftiges rüber. nicht in der lage die probleme vernünftig zu beschreiben aber schon schubladenlösungen anbieten und ein abnicken erwarten.

    ich erinner mich da an die holzvernichtungsmaschine in einem anderen threat.
    der kommt jetzt auf die ignorliste.

    gruss aus de pfalz
    Hallo gunther1948

    es ist Fakt das die Wand 4-5 Grad kälter ist als die Raumtemperatur.
    Also eine Wärmebrücke ist da.
    Durch Feuchtekontrolle des Fachmanns heute ,wurde mir def. gesagt das die Wand trocken ist.
    Habe durch Raumtermometer gemessene Werte von 20 Grad und 58-60 % Luftfeuchtigkeit.
    Wie schon einige hier gesagt haben ist keine Dämmung vorhanden
    (4 cm Keramikklinker+24cm Sandkalkstein+ Innenputz)

    Zu meinem Kaminofen :
    Es ist ein fehler gewesen von mir den erworben zu haben ,aber ich versuche jetzt das Beste draus bis er hin ist.
    Die Amtlichen Prüfwerte stimmen vorne und hinten nicht weil er aus einem nicht EU land kommt .
    Nach meiner Abgastemperaturmessung liegt es irgendwo zwischen 300-360 Grad statt 410 Grad !


    MFG
    Nihat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen