Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Feuchte stellen an neuem Schornstein

Diskutiere Feuchte stellen an neuem Schornstein im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Schnabelkerf
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    EDV-Support
    Beiträge
    662

    Feuchte stellen an neuem Schornstein

    Unser Schornstein (Fabrikat Schiedel) wurde Ende September gemauert. Er ist noch nicht verputzt was aber demnächst geschehen soll. Im Haus sind im Moment immer zwischen 14-17° C. Aussen um den Gefrierpunkt. Der Spitzboden ist ausserhalb der gedämmten Hülle.

    Nun ist uns ist aufgefallen das der Schornstein im EG, DG sowie Spitzboden feuchte Flecken hat. Ob die Feuchtigkeit nun von Aussen in den Schornstein kommt oder es sich um Wärmebrücken handelt an denen sich Kondensat niederschlägt wissen wir nicht.

    Handelt es sich bei den Feuchteflecken um einen Bauschaden der vor dem verputzen abgestellt werden muß oder kann man das einfach ignorieren....?

    Zusätzlich ist uns in der Revisionsklappe im Spitzboden aufgefallen das die Dichtungsmasse für das Innenrohr noch nicht ausgehärtet ist. Also so weich wie frisch aus der Kartusche... Oder soll die dauerhaft so bleiben?

    Anhang 22358 EG

    Anhang 22359 DG

    Anhang 22360 Spitzboden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuchte stellen an neuem Schornstein

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    wo ist die dämmung?
    welchen typ hast du?
    siehe auch verarbeitungsrichtlinien, als PDF download.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Schnabelkerf
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    EDV-Support
    Beiträge
    662
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    wo ist die dämmung?
    Welche Dämmung meinst Du? Die Gebäudedämmung ist in der Decke zwischen DG und Spitzboden.
    Da bin ich mir nicht sicher. Er sieht genau so aus wie in der Anleitung nur als einzügige Ausführung.
    siehe auch verarbeitungsrichtlinien, als PDF download.
    Die Anleitung hat der Mauermann auch benutzt :-) DIe hängt bei uns noch an der Wand. Ob er sie befolgt hat kann ich nicht sagen da ich damals nicht dabei war und ihn gar nicht gesehen habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Schnabelkerf Beitrag anzeigen
    Im Haus sind im Moment immer zwischen 14-17° C.
    Mit welcher Abgastemperatur wird momentan geheizt?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    planfix
    Gast
    Welche Dämmung meinst Du? Die Gebäudedämmung ist in der Decke zwischen DG und Spitzboden.
    nein, die im Kamin.
    nimm mal taschenlampe und leuchte rein, oder blitze mit dem foto rein. zwischen rauchrohr und mantelstein gehört eine dämmung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von Schnabelkerf
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    EDV-Support
    Beiträge
    662
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Mit welcher Abgastemperatur wird momentan geheizt?Gruß
    Ralf
    Der Schornstein wird im Moment noch gar nicht genutzt Auch die geplante Wärmepumpe ist noch nicht montiert.

    Wir heizen im Moment noch allein mit einem 2 KW Ölradiator (meist auf Stufe 2 von 3) und ab und zu zusätzlich mit einem elektrischen Heizlüfter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    416

    Welche Heizung

    ist denn an diesem Rauchrohr angeschlossen - vermutlich Gas-Brennwertgerät?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von Schnabelkerf
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    EDV-Support
    Beiträge
    662
    An diesen Schornstein ist noch nichts angeschlossen ausser die Entwässerung ganz unten. Es wird später ein Kaminofen (Skantherm Emotion S) angeschlossen werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von Schnabelkerf
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    EDV-Support
    Beiträge
    662
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    nein, die im Kamin.
    nimm mal taschenlampe und leuchte rein, oder blitze mit dem foto rein. zwischen rauchrohr und mantelstein gehört eine dämmung.
    Ich hab bisher keine Dämmung gesehen aber vielleicht hab ich nicht richtig hingeguckt? Wo soll die denn sein? Auf der ganzen Länge von unten nach oben?

    Das im Bereich der Revisionsklappen keine Dämmung ist kann man ja sogar auf dem Photo sehen. Diese Dämmung ist 100% nötig und das Weglassen wäre ein Verstoff gegen die anerkannten Regeln der Technik?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Gast
    Gast
    meine Vermutung wäre zur Feuchtigkeit das noch keine Abdeckung des Kamines vorhanden ist und es hat rein geregnet.
    hab mal bei "schiedel" reingeschaut, beim Anschluss eines Kamins wäre keine Dämmung notwendig (ich hoffe ich liege da richtig ??)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Gast
    Gast
    Nachtrag : ich vermute mal ist der Typ ABSOLUT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    planfix
    Gast
    zwischen rauchrohr und mantelstein, sollte normalerweise eine dämmung sein. ... vermutung: kondensat???
    aber anderer gedanke.... der rauchrohrdurchmesser 14cm, reicht das für einen holzofen?
    üblicher weise bekommen holzöfen min. 16 cm, offene kamine sogar noch mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    planfix
    Gast
    gerade beim hersteller gefunden: durchmesser rauchrohr: 150mm ... also 14cm zu wenig, damit der zug passt.
    guchst du PDF!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    gerade beim hersteller gefunden: durchmesser rauchrohr: 150mm ... also 14cm zu wenig, damit der zug passt.
    guchst du PDF!
    Planlos geplant?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Tja, da sollte man schnellstens etwas unternehmen. Mit einer Schornsteinversottung ist nicht zu spaßen.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen