Ergebnis 1 bis 5 von 5

Doppelgarage (Terasse dadrüber)

Diskutiere Doppelgarage (Terasse dadrüber) im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Automechaniker
    Beiträge
    9

    Doppelgarage (Terasse dadrüber)

    Hallo,
    es ist mein erster Beitrag hier im Forum.
    Ich habe vor zu bauen (2011), in paar Tagen habe habe ich einen Termin mit einem Bauträger.
    Im Vorab wollte ich mich etwas auf diesen Termin vorbereiten.

    Meine Frage ist:
    Wenn ich mein Wunschhaus auf dem ausgesuchten Grundstück bauen lasse, habe ich RECHTS zum Nachbar noch 10,50 Meter. (Die Front des ganzen Grundstücks ist 26Meter).
    Ich könnte also eine 10,50Meter breite Doppelgarage bauen (bis zum Nachbarn).
    Die Frage lautet: Kann ich die Deckenfläche der Garage als Terasse nutzen??? Natürlich begebar aus dem ersten Stockwerk des Hauses.
    Es ist gerade die Sonnenseite des Grundstücks.
    Andersrum kann ich mir vorstellen:
    Kann ja sein, dass der Nachbar nicht gerade dafür ist, dass ich aus der Terasse ihm ins Fenster schaue.

    Vielen Dank für Eure Beiträge

    Frico26
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Doppelgarage (Terasse dadrüber)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Bei zwei Einzelgaragen ja, bei einer Doppelgarage nicht...

    Grenzprivileg gilt nur für eine Garage, nicht für eine Terrasse auf dieser Garage und damit würde die Garage die Privilegierung verlieren.

    Also: Erst eine Einzelgarage bauen damit man die Grenzbebauung ausnutzt und dann eine breite Garage daneben.

    Oder du machst nur eine Doppelgarage im Abstand von 3 m von der Grenze, da könntest du dann Imho eine Terrasse drauf aufbauen.

    Die Terrasse muß halt 3 m Abstand einhalten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Automechaniker
    Beiträge
    9

    Dann könte ich...

    Dann könte ich vielleicht so machen:
    Ich baue auf der ganzen 10,50 Meter die Garage.
    Dann aber die Terasse 7 Meter. Die Terrasse wird ja von der restlichen Fläche von 3 Metern mit einem Geländer unterteilt.

    Dadurch halte ich dann die 3 Meter vom Nachbarn Abstand.

    Würde das so gehen?

    MfG
    Frico26
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    nein, lies was ich schreibe...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Automechaniker
    Beiträge
    9

    Also.....

    Also,
    ich habe so verstanden.
    1. Garage ganz rechts bauen (an der grenze zum Nachbar), um Grenzbebaung auszunutzen
    2. Dann eine zweite Garage bauen, vom Haus richtung Garage nr.1 (mit der Terrasse.

    Ist das so richtig?

    MfG
    Frico26
    oder habe ich dieses ganz falsch verstanden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen