Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Auflagerfläche Sparren auf Fußfette

Diskutiere Auflagerfläche Sparren auf Fußfette im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Wismar
    Beruf
    Student Bauingenieurwesen
    Beiträge
    5

    Auflagerfläche Sparren auf Fußfette

    Hallo

    Und zwar habe ich ein zweischaliges Mauerwerk und möchte dort ein Mansarddach planen
    wollte daher mal fragen ob mir jemand sagen kann wie viel der Sparren beim unteren Teil des Mansarddaches (Dachneigung 60 Grad) etwa auf der Fußfette aufliegen muss?!

    Kann mir da vielleicht wer weiterhelfen?

    mfg
    flash3985
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Auflagerfläche Sparren auf Fußfette

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    in % oder cm²
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wenn der Statiker nichts anderes vorgibt , schneidet der Zimmerer den Sattel eines Normalsparrens <= 1/3 Sparrendicke (rechtwinklig zur Kante gemessen) so, dass das waagerechte Auflager >= 5 cm ist.
    Das mit den 5 cm kann beim Mansarddach (untere Neigung > 60°) eng werden, wenn man die Drittelregelung beibehält.
    Hier kommts drauf an, was der über die Pfette auskragende Teil zu tragen hat (Restquerschnitt muss ausreichen) und wie groß die Pressungen quer zur Faser sind.

    Muss der Statiker ggf. rechnen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Die "Drittelregelung", die ich persönlich so nicht kenne, halte ich bei den heutigen Sparrenquerschnitten für nur bedingt sinnvoll.
    Wenn es mit den zweischaligen MW nicht hinkommt musst du ggf. innen mit einer Knagge aufdoppeln, oder aussen einen Aufschiebling aufsetzen. Am Auflager sparen ist der falsche Ansatz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Wismar
    Beruf
    Student Bauingenieurwesen
    Beiträge
    5
    Ich glaub damit ist dann meine Frage auch erstmal schon erledigt

    Eine Frage habe ich aber noch wenn man dort nen Dachüberstand plant und diesen dann in einen Traufkasten einpackt. Wird dann bis oben geklinkert oder bis zum Traufkasten?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen